LeniBrush, oder der tollste Pinsel der Welt

Samstag, Oktober 01, 2011

Huhu Beauties,

ich war den ganzen Tag auf der Baustelle, hab mich jetzt gleich hingesetzt damit ihr heute nicht leer ausgeht - bin ich nicht rücksichtsvoll?

Ich habe gestern meine Kosmetik4less Bestellung erhalten - bekommen habe ich den LeniBrush *schmacht*, zwei Sleek Blushes in PanTao und RoseGold und das Face Contour Kit, ebenfalls von Sleek.



Die Blushes und das Contour Kit reviewe ich wann anders, heute solls um den tollsten Pinsel der Welt gehen, zumindest wenn es um Foundation geht. Bislang habe ich ja immer den großen Stippling von Zoeva verwendet . Ich habe ja die Woche schonmal erzählt, wie doof der aussieht wenn er ein paar mal gewaschen wurde (klick), also eine totale Enttäuschung. Deshalb habe ich auf Diversen Blogs ein wenig gesucht und den LeniBrush gefunden.

Er wird hauptsächlich als Foundationpinsel vorgestellt, aber man kann ihn sicher auch für Highlighter, Blush oder Puder verwenden. Ich war total aufgeregt als ich mein Päckchen in der Arbeit empfangen habe und musste sofort schauen wie der Pinsel aussieht - "Hmmmmmm" dachte ich "der ist aber klein". Ich habe mir den LeniBrush viel größer vorgestellt, ähnlich wie den Stippling von Zoeva. Aber er ist viel kleiner, also der Pinselkopf!

Die Borsten ähneln sehr dem Zoeva Flat Kabuki, den ich ebenfalls besitze (Review gefällig???), bloß in Mini eben. Er ist sehr fest gebunden, hat einen schönen Widerstand und ist sehr flauschig *Daumen hoch*. Ich dachte erst, dass ich sehr lange brauche die Foundation mit diesem kleinen Pinsel zu verteilen, aber es funktioniert trotz der Größe hervorragend. Also ich finde ihn, um es mit Barneys Worten zu sagen "LEGENDÄR". Wer 12,00 € übrig hat, sollte ihn sich unbedingt mal anschauen.

Ich hab hier mal den Zoeva Stippling, den Face Artist (Zoeva) und meinen neuen Liebling, den LeniBrush fotografiert. Den Face Artist benutze ich gar nicht, bei den meisten Foundations hinterlässt er unschöne Streifen, da ich immer sehr viel MakeUp auftrage *bäh* - aber zum Vergleichen von der Form und Größe hab ich ihn mal mit aufs Foto gepackt.

Von links nach rechts: Zoeva Face Artist, Zoeva Stippling (groß), LeniBrush
Von oben nach unten: Zoeva Face Artist, Zoeva Stippling (groß), LeniBrush 
Ich habe den Stippling extra einen Tag vorm fotografieren gewaschen, seht ihr wie die weißen Borsten zusammenkleben, man kann ihn eigentlich kaum noch verwenden und wenn ich gemein wäre müsste ich mich bei Zoeva beschweren - aber ich hab die Befürchtung das ich dann wieder einen Stippling bekomme und das macht ja keinen Sinn nech. 

Auf den Fotos kann man im Vergleich zum Stippling schön erkennen, das er eigentlich kein typischer Stinktierpinsel ist, sondern eher wie ein Kabuki geformt ist. Hach ich liebe ihn! Ich würde behaupten, das ist mein Top Produkt der letzten 24 Jahre! Einfach toll. Nach der Benutzung mit meinem üblichen Manhattan Mat Powder Make Up war er auch kein bisschen verklebt, so wie ich das vom Zoeva Stippling kenne. Er war eigentlich wie vorher, nur eben verfärbt.

So meine lieben, meine Ofenmakkaroni sind gleich fertig und der Magen knurrt, drum genug der Schwärmerei und ab vor die Glotze. Freu mich schon auf Super Talent!!!

Leider bin ich sehr unmotiviert noch die 5. Frage der 30 Tage MakeUp Challenge zu beantworten, ich hoffe ihr vergebt mir, ich werde die 5. Frage morgen nachholen *versprochen*. 

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Der Rose Gold Blush ist der Haaaammmer denn hab ich auch <3 :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, jetzt bin ich shon wieder angefixt. So viele schwärmen von dem LeniBrush. Ich glaub den muss ich dringendst auch mal probieren...

    LG Jules

    Http://juleslovesmakeup.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. So ich habe es getan...ich habe ihn bestellt ^^

    LG Jules

    AntwortenLöschen
  4. *gg* Das ging ja schnell... Ich bin gespannt auf dein Review - glaub mir, er ist toll!

    Ich hab jetzt alle meine Foundations durchprobiert und mit jeglicher Art macht er einen guten Job!

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  5. Nach wochenlangen rumüberlegen muss man endlich mal Nägel mit Köpfen machen :-)

    Ich bin auch mal gespannt wie er sich macht, denn wer will nicht eine super verblendete und in die Haut eingearbeitete Foundation und was man so über ihn hört...das könnte er wirklich schaffen!

    LG Jules

    AntwortenLöschen
  6. Schafft er - schau dir meinen Post von heute an "Foundationcomeback", da kann man das Ergebnis sehr gut sehen.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG