Do´s and Dont´s eines Blogs

Mittwoch, April 18, 2012

Huhu Ladies,

der Ninjahase hat mich getagt und weil ich keine Lust auf Haue habe, mache ich mal lieber mit. Es geht um die Do´s und Dont´s beim Bloggen. Also was ich an Blogs zu schätzen weiß und wovon ich schreiend davonrenne. Ich finde den Tag Klasse, hätte ich am Anfang ein paar solcher Posts durchgelesen, hätte ich nicht die typischen Anfängerfehler gemacht. Wenn ich mir heute meine ersten Posts ansehe, würde ich sie am liebsten löschen!

1. Vielfalt
Ein guter Blog, auch wenn er hauptsächlich zu Beautyzwecken existiert, sollte schon vielfältig sein. Wenn nämlich Haul, auf Haul, auf aufgebraucht, auf Haul, auf Award, auf Award, auf Tag folgt und sich das immer wiederholt, dann lese ich den Blog nicht gerne. Eine bunte Mischung macht mir am meisten Spaß, mit kreativen Make Ups, guten Reviews und gerne auch Privates. Was ich ganz schlimm finde, sind Shopvorstellungen. Ist schon klar, die großen Blogger werden bezahlt, dass sie einen Shop vorstellen, aber wenn von 7 Beiträgen in der Woche, 5 aus Shophuldigungen bestehen, dann ist das einfach langweilig. Ich mag es zum Beispiel auch gerne wenn mal ein Blogfremdes Thema angesprochen wird, wie Buchrezensionen, Urlaubsbilder oder Rezepte.

2. Fotos
Was ich ganz schlimm finde, sind schlechte Bilder. Ich fotografiere auch nur mit einer Handycam und sicher ist nicht jedes Bild perfekt, aber ich gebe mir mühe für gutes Licht zu sorgen und die Bilder möglichst Farbgetreu zu gestalten. Immer wieder sehe ich auf Blogs, Fotos wo man wirklich nichts erkennt. Neulich habe ich auf einem Blog eine reihe von Sleekblushes gesehen, das Review an sich war okay, aber die Bilder einfach unbrauchbar, weil jedes Gesichtsfoto gleich aussah. Bei Blush ist es einfach wichtig, ihn für ein Foto etwas stärker im Gesicht aufzutragen. Ansonsten muss eben ein Swatchbild reichen, wenn man das nicht hinbekommt. Vor allem bei Lippenstiften finde ich es wichtig, ihn auf den Lippen der Trägerin zu sehen, da ein Swatch auf dem Handrücken immer etwas anders Rüberkommt als auf verschiedenen Lippenfarben.

Ich hab hier mal einen Knallpinken Lippenstift in schlechtem Licht und mit falscher Kameraeinstellung fotografiert. Auf den nächsten Gesichtsbildern seht ihr, wie die Farbe wirklich aussieht.



















Ist es ein Lidschatten? Ist es ein Kajal oder doch ein Eyeliner? Das sollte man auf einem Bild schon erkennen!

3. Die Bloggerin 
Ein Bloggerin sollte für mich insgeheim eine gute Freundin darstellen. Ich möchte sie kennenlernen, sie gern haben und dann lese ich auch ihre Posts gern. Ist eine Bloggerin, eingebildet, überheblich, zickig oder unfreundlich zu den Lesern, wird sofort entabonniert. Ganz schlimm finde ich es, wenn man konstruktive Kritik äußert bzw. Tipps gibt und man angepatzt wird, was einem das angeht oder "machs doch erstmal besser". Man sollte als Bloggerin die Kritik von den Lesern annehmen können ohne gleich patzig zu werden. Der Kontakt mit den Lesern ist wichtig, um einen Blog am Leben zu erhalten und wenn auf das Kommentar "vielleicht solltest du zum Swatchen von Lidschatten eine Base verwenden", die Antwort "ich mach das wie ich das will" kommt, dann macht mich das wütend, weil man doch nur helfen will.

Ach und ein wenig Witz und eine Prise Charme mag ich besonders gern. So lese ich Posts von Godfrina eigentlich immer, auch wenn mich das Thema nicht sonderlich interessiert, weil sie einfach so unglaublich lustig schreibt.





















4. Produkt an der Frau
Reviews sind super, aber meiner Meinung nach nur, wenn man das Produkt in Aktion sieht. Das heißt, ich reviewe einen Lidschatten und schminke dazu ein AMU. Das weiß ich zum Beispiel bei Mary sehr zu schätzen, zu jedem Lidschatten, Eyeliner usw. zaubert sie ein kleines Augenmakeup, muss ja nichts aufwendiges sein. Einfach nur, dass man sieht, wie die Bloggerin Farbe XY kombinieren würde. Das schafft Ideen und animiert mich eher ein Produkt zu kaufen, wenn ich mir vorstellen kann, wie das ganze getragen aussieht. Wichtig ist das meiner Meinung nach auch bei Lippenstiften, Blushes und vorallem Mascara. Ich habe die Tage eine Review eines Mascaras gesehen ohne Foto, wie die Mascara aufgetragen aussieht. Wenn die Bloggerin schreibt, was die Mascara bei ihr bewirkt und sie das Produkt toll findet, ist das ja schön und gut, aber ein ohne/mit Foto ist einfach hilfreich. Klar ist jede Hautfarbe, Wimpernform usw. anders, aber man bekommt zumindest eine ungefähre Vorstellung von einem Produkt. Bei Foundations und Concealerprodukten finde ich ein Foto zur Deckkraft immer sehr hilfreich, bei mir dient mein Leberfleck auf dem Handrücken als Referenz zur Deckkraftermittlung. Auf meinem Handrücken habe ich Rötungen, Adern und einen Pigmentfleck zu bieten, da sieht man wunderbar, wie eine Foundation auf der Haut aussieht.





















5. Das Design
Ein Design eines Blogs ist natürlich Geschmackssache - aber wenn ich schon die Schrift nicht lesen kann, weil sie zu verschnörkelt oder zu klein ist, nervt mich das einfach. Ein klares Design, mit leicht Lesbarer Standardschriftart macht mich glücklich! Unter vielen Blogs gefällt mir das Design von Mel, Lena und Mädchen zum Beispiel richtig gut. Sie sind schlicht, man kann die Schriftart gut lesen, aber dennoch haben deren Blogs durch die individuellen Header Wiedererkennungswert. Außerdem mag ich kein Discofeeling, zu viele blinkende Widgets in der Sidebar stören einfach beim Lesen.

6. Ankündigungen
Was ich zur Zeit häufig sehe, sind Posts ala:

"Ich war heute mit Mutti im DM und habe viele Sachen gekauft, Reviews kommen später". 

Ehm, okay, schön für dich. Sowas kann man gerne auf der Facebook, oder Twitterseite posten, aber um einen einzelnen Post zu schreiben, ist das einfach Sinnlos und überschwemmt mein Dashboard unnötig. Lustig find ich auch, wenn ein Produktfoto gepostet wird, nur um schnell einen Post zu tippen und dann zu schreiben "Swatch kommt noch" und zwei Wochen später kommt dann ein Post mit dem Swatchbild, oder gar nix mehr. Wenn ich grade nicht die Zeit habe um ein ausführliches Review mit Bildern zu tippen, dann poste ich eben einen Tag einfach mal gar nichts und nehme mir dann die Zeit wenn ich sie habe. Hingerotzte, Zweizeilenbeiträge sind einfach, öh, ja, schwierig (höhö Lena :D ).

Wo ich grad bei "ich war mit Mutti" bin: Nervig sind auch Sachen wie "Knuuuutscha", "XOXO", "Hab euch lieb" usw. Ich baue auch ab und an mal nen Smiley ein oder verlängere ein riesig zu riiiieeesig - aber liebe Mädels, wir sind doch alle erwachsen, wenn ihr nicht grad 7 Jahre alt seit, dann schreibt doch bitte anständig.

So das waren mein Senf zu den Do´s und Dont´s eines Blogs. Ich möchte noch anmerken, dass das meine persönliche Meinung ist und ich niemanden direkt angreifen möchte. Jeder gestaltet seinen Blog so wie er möchte und muss selbst damit zufrieden sein.

Ich tage niemand bestimmten, macht einfach mit wenn ihr Lust habt.


Das könnte dich auch interessieren

18 Kommentare

  1. ohja, du sprichst mir aus der Seele ! ich mag schlechte Fotos auf Blogs auch nicht. ich Fotografiere auch nur mit meiner Handycam und doch achte ich immer darauf, dann zu fotografieren, wenn die Sonne gerade scheint (da es dann ausreichend hell in der Wohnung ist) oder direkt vor einem Leuchtmittel zu stehen. und scharf sollten die Bilder sein... ich habe manchmal den Eindruck, dass viele das nur halbherzig machen. schnell ein Strich auf den Handrücken, Foto gemacht, abgewischt und weiter. man kann auch mehrere Fotos machen und dann das Beste aussuchen, den Rest löschen... aber nein...

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaah, die Bilder sind zu süß. Da mag man dir in die Bäckchen kneifen :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Posts von Godfrina lese ich auch total gerne :D

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich hätte nie gedacht, dass du mir einer Handycam fotografierst. Deine Bilder sind sehr gut! Was mich anpiept sind klitzekleine Bilder und auch solche Blingbling-Pseudo-Ghetto-Playboy Seiten. Da frage ich mich wirklich, wie solche Blogs teilweise an die 500 Leser haben können. Gibt es so viele Mädchen ohne Geschmack? *lol*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch, ist ne Handycam. Das HTC Sensation XL mit 8 Megapixel.

      Pseudo-Ghettoo-Playboy? Was meinstn damit?

      LG Ina

      Löschen
    2. deine Bilder sind wirklich super!! Ich fotografiere auch oft mit dem Handy, ist ein Nokia n8 mit 12 mp. Im Moment reicht einfach das Geld nicht für eine teure Kamera.

      Löschen
  5. Oh man, wie ich dir ja auf meinem Blog geantwortet habe, fotogrfier ich zur Zeit auch nur mit dem Handy :( Ich such auch immer nach vernünftigem Licht, aber anscheinend ist meine Wohnung eine dunkle Höhle ;) Was würd ich dafür geben, wenn meine Bilder nur halb so gut wären wie deine. Werd am WE wohl ne Übungsstunde einlegen. LG devilly

    P.S.: Ich finde es gut, wenn man mir Tipps gibt, ich versuche mich dann auch so gut es geht zu verbessern. Also immer her mit Tipps, Tricks und Kritik.

    AntwortenLöschen
  6. Pssst "Buchrezessionen" heißt eigentlich RezeNsion ;) Ansonsten kann ich alles so unterschreiben. Vor allem 6. regt mich furchtbar auf. Haulposts sind okay, die guck ich mir auch gern an, aber ein Post zu dem es nicht mal ein Bild gibt und der nur als Füller dient, damit man sagen kann, man postet regelmäßig... FAIL.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lange hab ich mit mir gerungen, wie ich das Wort schreiben soll :D Danke für die Korrektur!

      Ja, Haul geht schon, aber nur mit Bildern, etvl. gleich kurzen Swatches. Ah, siehste, Freitagsfüller nerven auch :D

      GLG Ina

      Löschen
  7. Ich kann das alles zu 100% unterschreiben, ich fotografiere zwar auch nicht jeden Lidschatten als zusätzliches Amu, aber bemühe mich zumindest, die Produkte gut vorzustellen. Und diese "Ankündigungen" mag ich auch überhaupt nicht, geht vielen scheinbar nur darum, jeden Tag einen Beitrag zu machen, egal wie aussagekräftig der ist. Ich bin ein totaler Bilderfreak, da finde ich es immer sehr schade, wenn auf Blogs so gar keinen Wert auf schöne und aussagekräftige Bilder gelegt wird. Und ich hab eine soooo schlechte kleine Kamera für € 40 und trotzdem sagen viele, dass sie meine Bilder schön finden. Liegt also auch nicht immer unbedingt an hochwertiger Technik sondern an der Kreativität der Bloggerin...
    Toller Post! LG

    AntwortenLöschen
  8. danke für den post,habe tatsächlich alles sorfältig durchgelesen :D.
    das mit den "ich war mit muddi"-posts durchlebe ich zur zeit auch :< nervt!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  9. Da stimmt ich in jedem Punkt zu :)
    Dieses: ich gehe gleich mit mutti shoppen-posts nerven mich ebenfalls--und nicht zu vergessen: das hab ich mit mutti eingekauft *Bild* später mehr dazu!


    Ich find auch schlimm, wenn die Grammatik nicht stimmt und man sich einen Satz 5 mal durchlesen muss, bis man ihn kapiert.
    Ich hatte da mal eine die ich verfolgt habe, bei der ich nicht wirklich mitgelsen habe weil es einfach zu anstrengend war, ihren Text durchzulesen...

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie ich ankündigungen hasse!!

    AntwortenLöschen
  11. super formuliert!
    leider gebe ich auch zu, dass ich einige anfängerfehler auch gemacht habe und meine fotos nicht immer so werden wie ich gerne hätte...
    aber naja.

    AntwortenLöschen
  12. Ich blogge jetzt noch nicht so lange, aber hätte ich sowas von anfang an gelesen hätte ich mir einige Fehler erspart...

    AntwortenLöschen
  13. Den Post mit den verschiedenen Sleek Blushes habe ich auch gelesen, fand ihn vom Aufbau her echt gut, aber du hast recht. Die Fotos waren leider nicht sehr aussagekräftig... Toll geschrieben das Ganze!

    AntwortenLöschen
  14. Chrchrchrchr, ich fühl mich grade wohlig angenehm zugeschleimt, fahret fort! :D

    (shockhorror, dachte schon grade, ihr redet von meinem superschicken Sleek Blush Post. Phew, grade noch die Kurve gekratzt meinen Liebe! :P)

    Vor allem den letzten Punkt kann ich nur so unterschreiben. Swatches kommen später? Schön, ich nicht mehr! Oarrhhh.

    AntwortenLöschen
  15. ich finde den post echt gut :) sehe eigentlich alles genauso nur das mit dem "xoxo" schreib ich auch manchmal unter meine posts einfach nur als abschied aber ich finde das eigentlich okay....und smileys schreibe ich einfach zu gerne aber achte darauf das ich es nicht zu oft mache und mein blog nicht kindisch wirkt ;)
    lg

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG