Revlon Photo Ready Make Up *001 Ivory*

Mittwoch, Mai 16, 2012




Hallo Ladies,

auf Facebook habe ich ja schon angekündigt, dass ich eine ausführliche Review zur Revlon Photo Ready Foundation tippen möchte. Ich will nach und nach alle meine Foundations vorstellen und am Ende einen Fazit-Vergleichs-Post veröffentlichen. Da ich aber ca. 15 Foundations habe, wird das wohl noch ein Weilchen dauern.






















Das Produktbild ist leider etwas unscharf, aber ich habs mal so gelassen, weil Sheela so süß mit drauf ist <3.

Revlon kann man leider nicht mehr in Deutschland in der Drogerie kaufen, aber ebay bietet eine gute Möglichkeit doch noch an Revlon ranzukommen. Das gute hierbei ist, dass man alle Nuancen bekommt. Als es Revlon noch hier zu kaufen gab, ging das Make Up nur bis zur Farbe 003 Shell, welches die dritthellste Farbe ist. Ich habe mir 001 Ivory ausgesucht, dass ist die hellste Nuance. Gekauft habe ich  für 11,99 €, was ich für eine gute Foundation gerne bezahle. Der Shop führt auch das Color Stay Make Up von Revlon, welches ich auch demnächst Reviewe.

Der Hersteller verspricht:
Einen perfekten Teint wie geairbrushed, der in jedem Licht gut aussieht und komplett deckt (frei übersetzt)
Die Foundation hat einen Lichtschutzfaktor von 20 und ist in 10 Farben erhältlich. Ausgestattet ist der hochwertige Glasflacon mit einem Pumpspender. Ich mag Pumpspender gerne, auch wenn man nicht den letzten Tropfen rausbekommt, aber irgendwie hat das für mich einen Hauch von Luxus.

Das mal allgemein zu den Fakten. Schauen wir uns mal die Konsistenz auf meinem Handrücken an:




















Ich hoffe man erkennt gut, wie flüssig das Make Up ist. Ich habe hier zwei Pumpstöße draufgegeben. Die Konsistenz ist wunderbar seidig, cremig und lässt sich prima verteilen.




















Und schwupps, weg ist der Leberfleck. Verdeckt unter einer wunderbar hellen Foundation, die für mich die perfekte Mischung aus Gelb- und Rosastichig ist.




















Komplett auf meinem Handrücken verteilt, könnt ihr sehen, dass der Farbton wirklich zu 99 % meinem Hautton entspricht. Rötungen und die Adern werden gut abgedeckt und am Leberfleck sieht man, dass sie aber nicht komplett alles zukleistert. Schon jetzt erkennt man bei genauem Hinsehen, dass die Haut leicht glänzt. Aber wer jetzt an speckigen Glanz deckt, liegt völlig falsch. Auf Facebook habe ich ja schon geschrieben, dass die Foundation richtigen Glitzer enthält, ich war ein wenig geschockt und hab mich sofort gefragt, wie das Make Up mit meiner öligen Haut wohl zurecht kommt.


Und diese Frage konnte ich nach erstmaligem Auftragen nur mit einem verwunderten: "Richtig gut!", beantworten. Es ist zwar schon fast grober Glitzer enthalten, dieser sieht auf der Haut aber wunderschön aus. Genau das erwarte ich von einer Lichtreflektierenden Foundation und glaubt mir, ich habe sehr, sehr ölige Haut und damit kommt das Make Up sehr gut klar. Ich sehe nicht mehr speckig aus, sondern frisch! Die Haut strahlt richtig, auch unter einer Schicht Puder.

Das größte Problem bei mir ist immer der ölige Glanz nach einigen Stunden. Aber hier kann ich mich darauf verlassen, dass ich auch nach 6 Stunden noch nicht aussehe wie Miss Schweinebacke höchstpersönlich. Dieses Make Up vereint für mich, mittlere Deckkraft, mit einer tollen Farbe und nicht Tot wirkendem Ergebnis. Am besten sieht man dass auf Gesichtsfotos. Ich habe meinen ganzen Mut zusammengenommen und mich völlig nackt, nur mit meiner Tagespflege für euch fotografiert:
























Schrecklich nicht wahr? Meine Haut hat alles zu bieten: Rötungen, kleine Pickel, Mitesser, Leberflecke, dunkle Augenschatten und sogar ein etwas größeren Pigmentfleck am Auge. Ganz ehrlich, ich gehe nichtmal ohne Foundation in der Garten, ich finde meine Haut einfach furchtbar. Aber gut, dafür gibt es ja so wunderbare Produkte wie die Photo Ready Foundation um, wie auf dem zweiten Bild gut erkennbar, die Makel meiner Haut zu überdecken. Nicht komplett, dass will ich sowieso nicht, denn dann sieht die Haut einfach tot aus und selbst mit Bronzer und Rouge wirkt es einfach angemalt. Für die bläulichen Augenschatten brauche ich zwar noch Concealer, aber das Ergebnis überzeugt mich trotzdem vollends. Aufgetragen habe ich  eine dünne Schicht mit dem feuchten Beautyblender - mit den Händen, kann man dieses flüssige Make Up eher schlecht als Recht verteilen, da das Ergebnis dann etwas streifig wird. Schichten klappt übrigens prima, ich lasse für ein deckenderes Ergebnis die erste Schicht trocknen und gebe dann eine zweite drüber. Dass mache ich aber nur zu besonderen Anlässen.

Auf dem dritten Bild seht ich das fertige Make Up, mit Puder, Concealer unter den Augen, mit Bronzer aber ohne Rouge und Highlighter.

Das Hautgefühl ist übrigens sehr angenehm. Das Make Up klebt nicht, trocknet schnell und hält bei mir einen 8 Stunden Arbeitstag durch ohne zu verrutschen oder Flecken zu bilden. Puder, Bronzer & Co. halten optimal. Ich habe bei einigen Foundations das Problem, dass sie beim abpudern komische Flecken bilden, also würde das Make Up einfach ausradiert werden. Dieses Phänomen zeigt dieses Schätzchen gottseidank nicht. Sogar auf der bei mir schwierigen Nasenpartie, wo manche Kandidaten oft nicht halten, macht die Photo Ready eine gute Figur. Achja, ein Geruch ist übrigens kaum wahrnehmbar, wenn man sich aber ganz dolle anstrengt, kann man einen angenehmen, Gesichtscremeähnlichen Duft erschnüffeln.

Wer gelesen hat, weiß jetzt ganz genau, dass die Ina so ein bisschen DIE Foundation für sich gefunden hat. Irgendwie bin ich glücklich mit ihr und freue mich immer wieder über das schöne Ergebnis. Ich kann mir vorstellen, dass wenn ich alle Reviews fertig habe, einige meiner Make Ups "unter den Hammer" kommen oder ich sie verschenke. Denn ich bin mehr als zufrieden mit diesem Produkt.


Bisher veröffentlichte Foundationreviews:
Vichy Dermablend Ultra Corrective Cream Stick *Opal* 

LG Eure Ina

Das könnte dich auch interessieren

22 Kommentare

  1. Die sieht echt toll aus, so schön hell!

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du eine brauchbare Foundation für dich gefunden hast. Das ist ja nicht gerade einfach^^...und eine schöne, ausführliche Review :)

    ...und jaaaaa, ich weiß :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was ein Unterschied! Ich habe auch noch nicht die perfekte Foundation gefunden, aber ich glaub, die werde ich auch mal testen ;)
    Lustig, dass du auch einen "Test"-Leberfleck am Handrücken hast ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nuja, gut isses ja eigentlich nicht, dass es so einen großen Unterschied macht :D Hautbildtechnisch. Aber da erkennt man wenigstens prima, dass die Foundation gut ist.

      Löschen
    2. Ich steh ja ein bisschen auf Porzellangesicht ;)

      Löschen
  4. ich bin auch immer weiter auf der Suche nach der perfekten Foundation.

    Im Moment benutze ich die Astor Mattitude HD in Ivory. Mir scheint die REvlon Foundation aber dunkler zu sein. Du hast nicht zufällig die von Astor oder die Catrice Infinite Matte in light beige um nen Vergleich zu machen? :)

    Ganz ganz liebe Grüße - achja und : toller Post ;)

    Cessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch dooooch, hab ich alle :D Also Catrice ist auf jeden Fall dunkler, die von Astor ist ungefähr gleich.

      Ich mach morgen mal ein Bild mit allen Foundations, so als Übersicht für jeden Post.

      LG und danke für die Anregungen

      Löschen
  5. Oh krass, der Unterschied :O
    Die Foundation ist ja wirklich richtig super!

    AntwortenLöschen
  6. Der Unterschied ist ja mal Krass. Scheint eine gute Foundation zu sein! :)

    AntwortenLöschen
  7. Informativer, interessanter Post mit super Bildern! Dankeschön & gerne weiter so :)

    Herzliche Grüße,
    Miss Sugarshack

    AntwortenLöschen
  8. Bis ich meine foundation gefunden habe, werden Jahre Vergehen. Denn ich habe trockne stellen im Gesicht aber auch sehr ölige haut. Sobald ich mit dem Make up drüber gebe werden die hautschüppchen an der Nase, Stirn und den Wangen hervorgehoben.
    Zudem will es an der Nase und den Nasenflügeln nicht halten..

    AntwortenLöschen
  9. Meine Haut bietet mir die gleichen Voraussetzungen :D darum mag ich auch nicht ohne Foundation raus ^^ das Ergebnis sieht aber gut aus =) und das erste Bild ist toll :D

    AntwortenLöschen
  10. Hui, Danke für deinen Kommentar! Bin eh schon dein Follower ;) und freue mich mehr von dir zu lesen!

    Grüßlies,
    Miss Sugarshack

    AntwortenLöschen
  11. Das Ergebnis ist nicht schlecht :]
    Mich würde mal interessieren was du für
    deine Augenbrauen verwendest!?
    *Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  12. Machst du da nochmal flüssig make up drüber oder nur Puder?


    Ich hab nämlich so ne Fundation gegen Rötungen aber die macht man unter das normale flüssig make up. Nur Puder über ner Foundation hebt bei mir nicht oder bis jetzt die falschen.
    Trau mich aufgrund meiner hellen Haut aber auch nicht auf gut Glück was für 12€ ausm Internet zu kaufen deswegen Kauf ich nur in der Drogerie so etwas und da ist alles zu dunkel oder zu hell. Mach jetzt aktuell über ein etwas zu dunkles make up das neue von essence das sich dem Ton anpasst drüber aber das hebt keinen ganzen Tag ;((
    Mal zum weg gehen passt alles aber nach der Arbeit seh ich immer aus egal was ich auftrage ;(

    AntwortenLöschen
  13. Das Ergebnis an dir sieht toll aus! Werde aber wohl von den kommenden Posts nicht mitnehmen können, da ich viel dunkler bin als du :(

    AntwortenLöschen
  14. Hey meine Hübsche! Meine Lieblingsfoundation ist ebenfalls von Revlon, ich liiiiebe sie! (...und werde bald auch `ne Review machen)
    Danke für den schönen Post, ich weiss es echt zu schätzen, wie viel Arbeit du in deine Posts reinsteckst, magichmagichmagich :o)))

    AntwortenLöschen
  15. Ich LIEBE das Photo Ready Make-up von Revlon. ♥ Bestelle es mir immer aus USA und nutze es seit ca. 2 oder 3 Jahren täglich.
    Schaut bei dir auch echt richtig richtig klasse aus!
    LG
    http://liveloveandlaughwithsassa.de/

    AntwortenLöschen
  16. Die Revlon Photoready Foundation gibts auch bei Redrox Cosmetics im Sortiment, die verschicken aus Deutschland.

    AntwortenLöschen
  17. Oh ich bin hier anscheinend die Ausnahme aber meiner Meinung nach sieht deine Haut ungeschminkt hier um Welten besser aus. Du besitzt quasi ein natürliches Rouge und der Ölglanz ist imho nicht speckig sondern jugendlich. Vom Foto ausgehend ist die Schicht außerdem zu dick, der Grundton zu gelbstichig und die Helligkeit viel zu gering. Das Endergebnis sieht sehr maskenhaft aus. Natürlich weiß ich, dass ein Foto oft wenig mit dem realen Ergebnis zu tun hat, also vertraue ich darauf, dass du die Foundation als gut bewertest. Ich wollte mir die nämlich demnächst auch anschaffen :)..

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG