Sundance Selbstbräunungsspray

Montag, Juni 25, 2012






Ihr wisst sicher schon, dass ich ein totales Bleichgesicht bin - dieser Umstand lies sich leider gar nicht mit der Farbe meines Kleides zur Hochzeit meines Vaters vereinbaren. Der Nudeton des Oberteils sieht auf weißer Haut einfach doof aus. Ein wenig bräunen konnte ich mich dank der Sonne im Gesicht, Dekolte und den Armen, nur was mache ich mit den Beinen? Denn meine Schienbeine sind leider extrem empfindlich, an dieser Stelle bekomme ich leider sofort Sonnenbrand. Die Kosmetikindustrie hat für solche Fälle den Selbstbräuner erfunden. 

Viele Marken tümmeln sich in den Regalen meines Stamm-DMs. Ich entschied mich für die günstigste Variante von der Eigenmarke SUNDANCE - dieses Selbstbräunungsspray ist für rund 3 € zu haben. Ich habe mich deshalb für ein Spray entschieden, weil ich mir ausmalte, dass man dieses schön gleichmäßig und ohne die Hände zu stark zu bräunen, auftragen kann. Was mir allerdings so gar nicht gefallen hat, war, dass die Flasche beim sprühen getropft hat. Natürlich bin ich dann Barfuß in die Tropfen gelaufen und hab das Zeug überall im DG verteilt. Dementsprechend sahen auch meine Fußsohlen aus, bzw. durch das Heruntertropfen, wurden meine Hände zu stark gebräunt, obwohl ich sie danach gewaschen habe.

Kommen wir erstmal zur Ausgangssituation. Meine Beine haben das letzte mal im Jahr 2010 die Sonne gesehen. Jawohl, 2010, der Hausbau in 2011 hat es mir nicht erlaubt mich in die Sonne zu legen. 



So sehen richtig weiße Beine aus, bestückt mit vielen Leberflecken. Demnach ist meine Haut überhaupt nicht prädestiniert dazu, stundenlang in der Sonne zu braten.

Laut Internet empfiehlt es sich, die Haut vor der Verwendung von Selbstbräunungsprodukten zu peelen. Selbstverständlich habe ich mich daran gehalten und mein Gesichtspeeling mit Duschgel gemischt und damit, meine Haut von überschüssigen Hautschüppchen befreit. Danach abtrocknen, Sprühflasche schütteln und los gehts. Der Duft des Sprays erinnert mich an Sonnencreme, ist aber nicht unangenehm. Im Abstand von ca. 20 cm soll ich nun gleichmäßig meine Haut benetzen. Dieses Unterfangen empfand ich als extrem schwierig, weil das Spray so superschnell trocknet, dass man gar nicht mehr erkennen kann, wo man schon gesprüht hat und wo nicht. Die nicht vorhandene Färbung lässt nichtmal erahnen wo man eine, zwei oder schon drei Schichten aufgesprüht hat. Naja, wird schon gut gehen, ich hab das nach Gefühl gemacht. Nach 6 Stunden, soll die Bräunung abgeschlossen sein. Allerdings konnte ich nach der ersten und zweiten Anwendung gar nichts sehen, also entschied ich mich, noch ein drittes Mal zur Sprühflasche zu greifen. Übrigens habe ich meinen gesamten Körper, bis auf den Rücken mit dem Spray behandelt und die Flasche ist noch nicht leer.

Nach der Anwendung war meine Haut nicht klebrig, im Gegenteil, ich hatte das Gefühl mich unbedingt eincremen zu müssen. Aus Angst das Ergebnis damit zu beeinflussen habe ich das aber nicht gemacht. 

Zu meinem entsetzen, konnte ich zwar nach den drei Anwendungen eine Veränderung feststellen, leider allerdings nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Hier sagen Bilder mehr als Worte:

Auf meinen Beinen hat sich nicht wirklcih was getan, evtl. ein minimaler Bräunungseffekt. Umso stärker wurden dafür meine Füße und Hände gebräunt. Rückwirkend betrachtet kann ich mich nicht erinnern, an diesen Stellen mehr gesprüht zu haben, als am Rest meines Körpers. Außerdem finde ich die Farbe extrem Orange. Einzig im Gesicht und am Hals hat es ganz gut funktioniert, hier habe ich nämlich von sehr weit weg mit geschlossenen Augen gesprüht, wodurch sich dann keine Ränder, wie z.B. an den Handgelenken, abgezeichnet haben.

Abfärbungen auf meinen Klamotten oder der Bettwäsche konnte ich gottseidank nicht feststellen. Ich hatte tierisch Angst meine weißen T-Shirts mit dem Zeug zu versauen. Oder gar durch Schwitzen dunkle Ränder an meinem Hochzeitsoutfit zu hinterlassen. 

Ich kann dieses Bräunungsspray, trotz des günstigen Preises, nicht wirklich empfehlen. Evtl. für Mädels, die das Gesicht und Dekolte leicht bräunen wollen. Mir ist diese Methode des knackig Braun werdens insgesamt zu umständlich, anstrengend und nervig. Ab und an werde ich es fürs Gesicht verwenden, weil ich natürlich gleich zwei Flaschen kaufen musste und eine jetzt noch übrig ist *buuuh*.

Habt ihr auch schonmal ein Selbstbräunungsprodukt verwendet? Wenn ja, welches und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht.

LG Eure Ina

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

  1. Genau aus diesem Grund mache ich immer einen großen Bogen um Selbstbräuner. Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass ich damit ein akzeptables Ergebnis hinbekommen würde.

    Ich gehöre ja auch zur kalkleisten und Sofort-sonnenbrand-Bekommenden Fraktion aber da ich eh nicht so sehr auf Sonne stehe bin ich mit meiner Blässe meist doch recht zufrieden :)

    Lg Cessa

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab aus der Drogerie den Selbstbräuner von Alverde. Den find ich in Ordnung :) Ich teste jetzt dann mal den St. Moritz von dem Mira ja so begeistert ist :)

    AntwortenLöschen
  3. Hach, wie ärgerlich & irgendwie nur Sauerei :S

    Da bleib ich bei meiner.. ehm.. mh.. edlen Blässe :D

    <3

    AntwortenLöschen
  4. Oh, doof das dir der Selbstbräuner gar nicht gefällt hier (http://i-am-devilly.blogspot.de/2012/05/vergleich-der-selbstbraunersprays.html) hab ich eine kleine Review mit Tipps zum Umgang mit Selbstbräuner geschrieben. Nur falls es dich interessiert. Ich find den von Sundance eigentlich echt gut, benutze den jetzt schon ne ganze Weile und hab keine Probleme damit. Vorallem finde ich positiv, dass er nicht abfärbt, hast du ja auch festgestellt und das er kaum den typischen Selbstbräunergeruch auf der Haut entwickelt.

    LG devilly

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin glücklicherweise gern blass und finde blasse Haut mit hellem Beige in der Kleidung toll und feenhaft. :D So musste ich mich noch nie mit Selbstbräuner rumärgern.

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein Flecken.. schrecklich :( Ich kann dir den St. Moritz Selbstbräuner empfehlen, den benutzt eine bekannte von mir und sie ist sehr hell, die bräune mit dem ist aber klasse ich persönlich bevorzuge das solarium, bin aber eh sehr braun. denke nicht, dass du auf die bank gehen kannst :/

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin eine Kalkleiste und stolz drauf :D Selbstbräuner kommt mir nicht in die Tüte :D

    AntwortenLöschen
  8. Das Bräunungsspray con Sundance ist wirklich ein Schuss in den Ofen. Ich hatte das auch schon...Versuchs lieber mal mit einem Bräunungstuch, damit erzielst du bessere Ergenisse. Dabei ist nur wichtig auch alles Stellen zu treffen. Oder am besten 1 - 3 mal Soli gehen dann hast du eine Grundbräune und bekommst somit auch weniger Sonnenbrand und schön siehts auch noch was.

    AntwortenLöschen
  9. Ui das ist aber blöd- wenn ich "Selbstbräuner" verwende, dann greife ich meistens auf so Cremen von Dove (die gibts jetzt nicht mehr, dafür gibts die gleichen von Balea), die nur einen "minimalen" Bräunungseffekt haben- man muss sich zwar 3x hintereinander damit einschmieren, dafür sieht man später wirklich eine Bräunung. Und das Beste daran: es gibt wirklich keine Flecken! Seit meinem Selbstbräuner-Unfall vor ein paar Jahren verwende ich nur mehr das und hatte seitdem keine Streifen mehr ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe gerade das von Dove, diese Körpermilch mit Bräunungseffekt - würde aber das ohne Schimmer empfehlen, habe es mit SChimmer gekauft und das glitzert eher ; ) und finde es eigentlich ganz gut, aber immernoch nicht optimal. Zumindest gibt es keine Flecken : )

    AntwortenLöschen
  11. ach, das hatte ich auch mal. bei mir war das ergebnis ganz gut muss ich sagen. aber ohne "fremde" hilfe habe ich das nicht geschafft!
    natürliche bräune ist schön, ja, aber wenn man es nicht sein kann/ist, ist man es eben nicht!
    mein motto: lieber natürliche blässe als künstliche bräune! :)

    LG Yeliz

    AntwortenLöschen
  12. Ich hatte mal eine bodylotion mit bräunungseffekt und die war auch schrecklich total fleckig und gelb. Ich sah vllt aus..

    AntwortenLöschen
  13. den von der rossman eigenmarke ist suuuuper

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG