La Roche-Posay korrigierende Flüssigfoundation *10 Ivory*

Montag, Juli 09, 2012


Endlich mal wieder ein Post mit etwas Mehrwert für euch - die letzte Zeit war ich etwas leider etwas schreibfaul, obwohl ich Urlaub hatte. In meiner Foundationsammlung, die ich euch hier schonmal komplett gezeigt habe, befindet sich auch ein Make Up von La Roche-Posay. 


Die Marke gibt es in der Apotheke zu kaufen, natürlich auch in Onlineapotheken, ich habe die Foundation vor ca. 1,5 Jahren bei Amazon für rund 18 € (30 ml) bestellt. Fragt mich nicht was mich da geritten hat, dass ich mir ohne vorher zu testen, eine so teure Foundation kaufe. Selbstverständlich habe ich mir die hellste Nuance 10 Ivory ausgesucht.

Das flüssige Make Up, wobei ich es als nicht sehr flüssig empfinde, befindet sich in einer hygenischen Tube die vorne spitz zuläuft - ähnlich wie bei der neuen BB Cream von Maybelline. Ich mag solche Verpackungen bei Foundations, weil man wirklich das letzte Fitzelchen herausbekommt. Ansonsten finde ich es vom Design nicht so gelungen, aber es kommt ja auf die Inneren Werte an, sichtbar auf dem Schminktisch will ich es mir aber nicht stellen.

Das sagt der Hersteller:

Eigenschaften:

- Die ultra-geschmeidige Textur, angereichert mit Thermalwasser aus La Roche-Posay, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und schenkt ihr ein natürliches Aussehen, ohne maskenhaft zu wirken. 

- Glycerin bindet Wasser und verbessert nachhaltig den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. 

- 25% umhüllte Pigmente für optimale Deckkraft, ausgleichende Wirkung verbunden mit Leichtigkeit und einfacher Anwendung. 

- Der Teint wirkt makellos ebenmäßig. Unreinheiten sind perfekt korrigiert. 
- An Patienten mit gelaserter Haut (Postlaser), atopischer Haut und Akne getestet. 
- Nicht komedogen. 
- LSF 20 durch Pigmente. 
- Ölfrei (nicht fettend). 
- Wasser- und schweißbeständig. 
- Ohne Alkohol. 
- Ohne Duft- und Konservierungsstoffe. 
Indikationen:
- Speziell für empfindliche, leicht reizbare Haut. 
- Bei Überempfindlichkeit gegenüber klassischen Kosmetikprodukten. 
- Bei Unverträglichkeit von Duft- und Konservierungsstoffen. 
- Für jeden Hauttyp geeignet. 
Klingt überirdisch perfekt, oder? Einige Herstellerversprechen möchte ich dementieren, zumindest für meine Haut. Aber erstmal gibt es Bilder:

 
ungeschminkt _ mit La Roche-Posay _ fertig geschminkt ohne Concealer



Auf dem ersten Bild kann man gut sehen, das das Make Up eher fest und nicht wie versprochen leicht und flüssig ist. Anhand meines Leberflecks wird deutlich, dass die Foundation eine ordentliche Deckkraft besitzt, ich würde sie schon fast als mittel bis stark einschätzen. Was diese Eigenschaft betrifft, bin ich wirklich begeistert!

Allerdings hat die starke Deckkraft und die feste Textur auch einen Nachteil, denn natürlich sieht es Maskenhaft aus. Meine Rötungen verschwinden komplett und auch Leberflecke verblassen extrem. Mein Gesicht sieht mit diesem Make Up regelrecht tot aus und benötigt unbedingt eine Kontur und Rouge. Die Farbe passt bei meiner Haut übrigens relativ gut, einzig der gelbe Unterton gefällt mir nicht so gut. Momentan, bei meiner leicht gebräunten Haut, ist sie sogar zu hell.

Weitere Defizite weißt dieses Make Up in der Haltbarkeit und Tragegefühl auf. Die Foundation soll nicht fettend sein: Ich muss sagen, das mag zwar stimmen, denn im ersten Moment wirkt meine Haut gut mattiert, aber schon nach ca. einer Stunde fängt meine ölige Haut stark an durchzufetten. Das Fazit dieses extrem deckenden Textur sind Flecken. Durch das Fett der Haut, schwimmt das Make Up auf meiner Haut und sobald ich mir mit den Fingern ins Gesicht fasse, bleibt nichts mehr an seinem Platz. Das Tragegefühl ist dementsprechend klebrig und unangenehm, weil ich immer aufpassen muss ja nicht an meine Haut zu fassen. Also "Leichtigkeit" ist definitiv anders! Ich habe schon mit verschiedenen Auftragmöglichkeiten herumexperimentiert: Mit den Fingern, mit dem Leni Brush Bufferpinsel, mit dem Beautyblender, leider konnte ich bei keiner Variante ein besseres Tragegefühl erzielen.

Was das Versprechen bezüglich der Verträglichkeit angeht, muss ich sagen, dass meine Haut bis jetzt bei keinem Kosmetik- oder Pflegeprodukt irgendwelche Reaktionen gezeigt hat und das ist auch hier der Fall. Ich konnte keine Hautirritationen feststellen. 

Ich glaube für trockene Haut, könnte die korrigierende Flüssigfoundation von La Roche-Posay DAS Make Up sein - für meine Haut ist es aber zu reichhaltig.

Hat jemand von euch dieses Make Up schon ausprobiert und habt ihr evtl. die selben Erfahrungen damit gemacht? Vielleicht kann hier jemand, mit empfindlicher Haut die Verträglichkeit bestätigen.

Weitere Foundationreviews:

Falls sich jemand für das AMU interessiert:

Ich hab mich mal an einer fliederfarbenen Wasserlinie versucht, aber auch hier hatte ich das Problem, dass sie nach einiger Zeit schwarz wird :( Die Alverde Lidschatten kann ich übrigens wirklich empfehlen, die sind Butterweich und "Nude Rose" eignet sich super als Highlighter!


LG Eure Ina

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

  1. schade dass das Make Up nicht wirklich das hält was es verspricht - als ich das Bild nur mit Foundation geehen habe war ich wirklich erschrocken wie "tot" und unnatürlich es aussieht.

    schade :(

    aber danke für die tolle Review :)

    lg Cessa

    AntwortenLöschen
  2. Das AMU sieht toll aus! Allerdings wirkt die Foundation doch sehr maskenhaft! Zwar sieht man wirklich fast keine Unreinheiten mehr, aber trotzdem gefällt mir es nicht soooo gut! :/

    AntwortenLöschen
  3. jetzt dachte ich erst: die klingt perfekt.. vielen Dank für die tolle Review, ist dann doch nicht ganz das was ich suche..

    Wünsch dir einen schönen Tag, liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt halt echt immer auf die Haut an. Bei meiner Haut ist das echt schwierig, weil bei stark deckenden Make Ups irgendwann alles verrutscht, weil sie so ölig ist.

      GLG Ina

      Löschen
  4. Das Make-Up ist ja wirklich richtig deckend. Krass. Aber sieht gut aus. Ich finde oft, dass maskenhaftes Finis gar nicht so maskenhaft ist. Vielleicht nur meine persönliche Empfindung :)
    Die fliederfarbene Wasserlinie gefällt mir total gut!

    AntwortenLöschen
  5. da ich selbst auch ölige haut hab, wird sie auch nichts für mich sein. danke für die review. ^^

    AntwortenLöschen
  6. tolles amu, und danke für den tipp mit der foundation….habe immer probleme damit weil ich so trockene haut habe :D
    das werde ich bald einmal ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  7. ich besitze die Foundation auch und kann dir nur zustimmen. Deckkraft top und der LSF ist auch ordentlich. Aber auch bei mir glänzt die Haut innerhalb kurzer Zeit sehr sehr unschön. Ich nehme das Make up deswegen schon nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch eine foundation aus der apotheke und liebe sie.<3

    AntwortenLöschen
  9. Ina! Was für ein genialer Hinweis! Da ich die UD Naked nicht habe, wäre ich das NIE drauf gekommen! ♥♥♥ Ich habe einen tollen Vergleichspost gefunden, bei dem man die Swatches echt nicht unterscheiden kann! Wahnsinn!!! Danke danke danke!!!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG