hat das bloggen mein kaufverhalten beeinflusst? oooohh jaaaaa

Mittwoch, November 07, 2012

I-Need-Sunshine stellt ihren Lesern jeden Monat die Montagsfrage und bislang war jedes Thema wirklich äußert interessant und regten mich zum Nachdenken an. Derzeit läuft die Abstimmung unter dem Motto "Hat das Bloggen euer Kaufverhalten beeinflusst?". Diese Frage kann ich ganz klar mit "JA" beantworten.

Bevor ich meinen Blog führte wusste ich nichts von LE´s oder Sortimentumstellungen. Ich ging zwar oft in Drogerien, kaufte dort aber meist nur die üblichen Verbrauchsprodukte wie Mascara, Kajal, Make Up und Puder und eben Shampoo und solche Sachen. Ich hatte nicht wirklich viel Schminke und sowas wie Blushes, Concealer oder Bronzer kannte ich gar nicht - geschweige denn, dass ich wusste was eine Lidschattenbase ist. Übrigens kannte ich auch Catrice nicht, schade eigentlich, so ist es doch die meist vertretene Makrke in meinen Schubladen.

Mit dem Lesen von Blogs kam auch die Anfixerei und ich wollte sofort alles haben was andere haben und so wuchs meine Sammlung innerhalb kurzer Zeit auf eine beachtliche Größe an - ich musste ja erstmal eine Basis schaffen. Ich kaufte und kaufte und kaufte und musste irgendwann feststellen, das ich tatsächlich an die 150 bis 200 € jeden Monat für Schminke ausgab. Vieles davon habe ich dann verkauft und so haben zum Beispiel meine UD Naked Palette und der Chanel Bronzer einen neuen Besitzer gefunden. 

Neben der Anfixerei kam auch die Jagd nach LE´s. Ich musste einfach jedes gehypte LE-Produkt haben, koste es was es wolle und so stöberte ich auch oft in Kleiderkreisel und kaufte ehemalige LE-Produkte für einen viel höheren Preis. Ich war förmlich ihm Wahn solche Produkte wie den Enter Wonderland Highlighter von Catrice oder den türkisen Geleyeliner von Essence zu besitzen und erkreiselte mir so ein Produkt nach dem anderen.

Als wenn das noch nicht genug wäre, kommt da noch der Zwang ein Produkt nur zu kaufen, damit ich es reviewen kann. Ganz ehrlich, ich habe viele Produkte gekauft um sie auf dem Blog zu präsentieren und habe sie danach nicht mehr benutzt - bescheuert oder? Als hätte man so nicht genug zum Bloggen, man könnte ja auch zur Abwechslung mal kreativ werden :D

Warum ich das alles in der Vergangenheit schreibe? Nunja, mittlerweile bin ich ein wenig schlauer und überdenke meine Käufe. Als ich mich via Kleiderkreisel und über den Blogsale von vielen Dingen entledigte, begriff ich, dass es mit den Produkten die ich schon habe auch wunderbar funktioniert. Ich habe gemerkt, dass ich meine Produkte mehr zu schätzen weiß und ich meine Lieblingssachen häufiger benutze als zuvor. Oft stelle ich mir die Frage ob mein Blog dadurch langweiliger ist als vorher oder ob es vielleicht sogar nötig ist, um eine größere Masse zu erreichen, auch High-End-Produkte vorzustellen. Bis auf einen MAC Blush und Pinsel und dem Benefit Rouge habe ich ja kein High-End.

Um nicht völlig wahllos alles zu kaufen, nehme ich mittlerweile wieder Bargeld, statt die EC-Karte mit wenn ich einkaufen gehe. Für die Drogerie habe ich mir ein Limit von 30 € im Monat gesetzt und die letzten 3 Monate kam ich damit sehr gut aus. Ich informiere mich einfach vorher über die Produkte einer LE und schaue erstmal ob ich nicht ein ähnliches Produkt schon habe. So konnte ich zum Beispiel an dem Highlighter der aktuellen SpectaculART LE von Catrice vorbeigehen, da ich wusste, dass ich ein ähnliches Produkt schon besitze. Und überhaupt trage ich ja kaum Highlighter :D Und so habe ich gelernt mich auf die wirklich tollen Produkte zu beschränken und meine kleine Ausbeute stolz nach Hause zu tragen. Ich muss gestehen, dass ich teilweise 80 € im DM/Rossmann ausgegeben habe und die Produkte dann Gefühllos in meine Schubläden einsortiert habe. Das ist nun anders - ich kaufe und freue mich tatsächlich richtig über die neuen Sachen.

Ich muss sagen, dass ich schon ein bisschen stolz auf mich bin, dass ich diesem "Teufelskreis" entkommen bin. Ich bin nun stetig dabei erstmal ein paar Produkte, vorallem im Foundationbereich, aufzubrauchen (29 Foundations/BB-Creams müssen ja auch erstmal geleert werden). Und lustigerweise freue ich mich immer wie ein kleines Kind wenn ein Produkt das Pfännchen offenbart oder aus der Foundation nur noch wenig Produkt rauskommt.

Erzählt mal, wie ist das bei euch? Kauft ihr anders ein seit ihr einen Blog habt? Kennt ihr dieses Phänomen der LE-Jagd und dem sinnlos kaufen obwohl man ähnliche Produkte bereits besitzt? Und wie ist es mit der Qualität des Blogs - zeichnet sie sich durch eine vielfalt an Produkten aus, oder evtl. sogar eher was man mit "wenigen" (in Anführungszeichen deshalb, weil ich ja trotzdem noch sehr viel mehr habe als "normale" Frauen) Produkten alles anstellen kann?

Ich bin sehr gespannt auf euer Feedback und bedanke mich an dieser Stelle bei I-Need-Sunshine für den Gedankenanstoß und das tolle Thema.

GLG, Eure Ina

Das könnte dich auch interessieren

16 Kommentare

  1. also bei mir hatte das Bloggen definitiv mein Shoppingverhalten beeinflusst. inzwischen kaufe ich immer noch regelmäßig in Drogerien ein, aber auf 30€ pro Monat komme ich gar nicht mehr =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab sehr oft gedacht das ich mindestens ein Produkt aus jeder Limited Edition haben muss!
    Aber habe das abgelegt und seit ich meinen Blog nicht mehr habe kaufe ich lange nicht mehr so viel, bzw. fast gar nichts mehr!

    AntwortenLöschen
  3. also bis zur Mitte kann ich das genauso unterschreiben. Noch bin ich nicht ganz dem Teufelskreis entkommen, dafür sammle ich noch zu gerne. Aber ich überlege bei neu gekauften und getesteten Sachen direkt, ob ich sie nutze oder nicht, wenn nicht werden sie aussortiert. Bei älterne Sachen tut ich mich noch einw neig schwer...

    AntwortenLöschen
  4. super toller beitrag...könnte ich so mit kleinen änderungen komplett kopieren :D
    ich werde wohl auch mal meine gedanken darüber nieder schreiben...die werden deinen aber sehr ähneln! aber gut, dass wir so eine entwicklung durch gemacht haben und nun schlauer sind ;)

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
  5. Guter Beitrag! So einer folgt demnächst auch von mir. Mein Kaufverhalten hat sich auch geändert, aber trotzdem bin ich nicht jemand der alles sofort kauft, was mir gefällt. Ich brauche oft erst meine alten Produkte auf bevor ich mir neue kaufe. Ich hasse es auch, wenn meine z.B. Schminksammlung zu groß ist. Da verliere ich sonst schnell den Überblick! :)

    AntwortenLöschen
  6. ach herrje....das leidige Thema.....ich bin so ein Opfer^^ als ich angefangen hab mich für Beauty zu interessieren und noch keinen Blog hatte habe ich alle mitgenommen was nur entfernt nach Lischatten aussah^^ Irgendwo muss meine Sammlung ja herkommen. Mittlerweile kaufe ich auch noch viel würde ich sagen aber nicht mehr ganz so wahllos sondern probiere gern mal das ein oder andere aus. Leider steht mir mein Geiz da manchmal im Wege - nicht in dem Sinne dass ich wenig ausgebe - nein, ich bin dann so bekloppt und anstatt mit z.B. ein Produkt von L'Oreal für sagen wir mal 12 € zu kaufen nehme ich lieber 4 Produkte von Essence und Co für 3 € einfach weil ich ja dann mehrere Sachenn für den gleichen PReis bekommen. An sich ja nicht schlecht, aber wenn man sich dann ärgert weil man doch eigentlich das Andere schon lange ausprobieren wollte ein bissl suboptimal.....^^

    Kleiderkreisel ist auch sowas - ich tausche dort so gern und da wandert schon mal das ein oder andere Produkt was ich gar nicht brauche zu mir nach hause.

    Ich versuche nun erstmal zumindest Produkte die ich wirklich so oder sehr ähnlich schon habe nicht mehr zu kaufen ( Sleekpaletten und einige Lacke ausgenommen ;) ) mal schaun ob das klappt :)

    glg Cessa

    AntwortenLöschen
  7. Vielen lieben Dank fürs Mitmachen! Sehr interessant und das Bild dazu ist klasse ;-)

    Ich werde deinen Beitrag dann natürlich im Ergebnis-Post verlinken :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde mal so sagen,joaa hat mich auch irgendwie beeinflusst.Also,ich liebe es Klamotten zu kaufen,auch vorher schon und ich kaufe nichts,nur um es auf dem Blog zu zeigen.Make-Up kaufe ich nicht oft,ich nehm ja doch ständig das Gleiche.Aber wenn ich z.B. einen Rock sehe,der mir richtig gut gefällt dann schaue ich schon,wo ich den finden kann.Und ich verkaufe auch einiges bei Ebay,oder gebe meine Klamotten weiter,ich kann mich auch gut von Sachen trennen :) xx

    AntwortenLöschen
  9. Sehr interessant zu Lesen. Fass es nicht böse auf, aber mir ist es auch aufgefallen, dass du früher viele Dinge gekauft, gezeigt und kurze Zeit später verkauft hast (z.B. die runden Wet'n'Wild Lidschatten...oder vertue ich mich?). aber das finde ich gar nicht "schlimm", da es glaube jedem am Anfang der Bloggerzeit so ging. Je länger man bloggt, desto intensiver beschäftigt man sich mit der ganzen Materie. Am Anfang ist da so das Gefühl "oh gott, ich muss alles haben, aus jeder LE was präsentieren und am besten durch alle Preisklassen reviewen, damit meine Leser kommen und bleiben". Mittlerweile habe zumindest ich gemerkt, dass es mir mehr Spaß macht, mit meinen Produkten zu schminken und mal ein besonderes Teil zu kaufen. LEs sprechen mich in letzter Zeit allgemein nicht mehr so an. Meine Schwäche ist Nagellack und da besonders Essie. Dafür kaufe ich aber auch fast nur noch Essie, da mich Catrice oder p2 qualitativ nicht mehr überzeugen. So ändert sich das Kaufverhalten immer...alles in allem lese ich auf Blogs gern Reviews, finde die Blogs aber noch besser, wenn ich die Produkte auch mal wiedersehe. Für reine Werbung und Produkt-Gezeige gibt es ja die großen Blogs, die hauptsächlich nur aus "Zeug-Zeigen" bestehen und da informiere ich mich. Bei dir mag ich es gern, dass du mittlerweile viel schminkst und deine Sachen auch in Anwendung zeigst. Und ob High-End oder nicht, ist mir relativ egal. Ich kaufe zum beispiel mittlerweile weniger, dafür aber eher teurere Sachen, Drogerie kommt mir aber trotzdem noch ins Haus :)
    Sooo...das waren jetzt ziemlich ungeordnete Gedanken, aber ich denke, dass du verstehst, was ich meine :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Wiebke, ich schätze deine Kommis sehr <3

      Das stimmt, am Anfang habe ich nur ne Review mit Swatches getippt und die Produkte dann nie wieder auf dem Blog in Anwendung gezeigt. Mittlerweile gibt es ja zu jeder Review ein Tragefoto oder ein komplettes AMU - teilweise sogar mit passendem Outfit oder Nagellack.

      Essie kommt für mich gar nicht in Frage, bei 7,95 € für einen Lack bin ich einfach zu geizig irgendwie.

      GLG Ina

      Löschen
  10. Beautyblogs machen mich arm :-( und das schlimme ist, ich arbeite selber in der Werbung und falle immer wieder selbst darauf hinein... :-D

    AntwortenLöschen
  11. Kenne ich auch, bessere mich allerdings langsam aber sicher - hin und wieder falle ich dann aber wieder in einen Rausch. Was die LE-Jadg anbelangt, finde ich mittlerweile sogar LE's, die ich davor noch nicht irgendwo gesehen hatte - hoch lebe das stressige Arbeitsleben! :D - ein Teufelskreis ist das ganze aber allemal. Weil jeder der sich nicht mit diesem Thema beschäftigt, kippt bei meiner "relativ" kleinen Sammlung schon aus den Latschen & ich horte wirklich keine Schubladen Lidschatten und Rouge, sondern habe lediglich eine große Schublade für alles & ein paar Behälter für Dinge, die ich immer benötige. Nun ja, wie dem auch sei - Beautyblogs lesen macht arm!

    AntwortenLöschen
  12. Geniales Bild, so geht es mir auch oft :D
    Ja, nicht nur das Bloggen, sondern das Internet an sich hat mein Kaufverhalten stark beeinflusst. "Vorher" habe ich mich immer einfach nur gewundert, dass manchmal so tolle Aufsteller da sind...und manchmal eben nicht *naiv*
    Mitlerweile habe ich es wieder etwas mehr im Griff und gebe nicht mehr ganz so viel Geld aus [hey, ich brauchte ja zumindest ein paar Grundprodukte, jawoll!], doch immer noch zu viel, naja, dafür kaufe ich weniger Süßigkeiten, ist doch auch was :D

    Toller Beitrag, vielen Dank, liebe Ina! :]

    AntwortenLöschen
  13. Mir gehts es da irgendwie genauso wie dir...Ich dachte immer die ganzen verschiedenen Produkte sind das was einen Blog ausmachen, aber genau das war mein Fehler...Ich habauch manchmal so viel gekauft und dann nichts vorgestellt weil ich mich so über die qualität geärgert habe etc. ganz schlimm gewesen. Mittlerweile bin ich da ähnlich wie du und habe mir ein Limit gesetzt. Dachte immer ich bin die einzige verrückte die so viel kauft :D

    AntwortenLöschen
  14. über dieses thema habe ich mir neulich auch gedanken gemacht. ich werde mir die sachen von essence nun nicht mehr alle kaufen. teilweise habe ich die ganze le abgeräumt und so,dabei waren natürlich auch produkte,die echt kacke sind. ich finde es so viel schöner,wenn man sieht,dass blogger ihre produkte auch benutzten, das zeigt noch mehr leidenschaft. außerdem finde ich ,dass es auch überheblich kommt,wenn man nur hauls und dieses "das habe ich gekauft,sehr her!" postet. :) lg

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG