balea oil repair

Dienstag, Februar 05, 2013

Einige Mädels wünschten sich eine Review zur Balea Oil Repair Haarpflege, als ich diese in meinem letzten Haul zeigte. Nachdem sowohl Spülung als auch Shampoo mittlerweile aufgebraucht sind, habe ich die Pflege nun wohl lange genug getestet um etwas darüber sagen zu können.

Ich glaube das ist mein erster Haarpflegepost, denn um ehrlich zu sein, ist es mir grundsätzlich egal womit ich meine Haare reinige und pflege, außer es ist ein wirklich schreckliches Produkt. Aber normalerweise komme ich mit jedem Shampoo und Conditioner gut klar. Meine Haare sind von Natur aus leicht gewellt, etwas trocken und glanzlos - seitdem sie aber so kurz sind und regelmäßig geschnitten werden, kann ich sagen, dass sie ganz okay sind. Nach meiner Aktion in 2011, als ich meine Haare von Schwarz auf Rot und zu Wasserstoffblond und wieder zu Schwarz färbte, waren meine Haare sehr, sehr kaputt. Den Leidensweg meiner Haare könnt ihr hier nochmal anschauen.

Kommen wir nun aber zur Review der Balea Oil Repair Serie, die ich theoretisch mit zwei Wörtern abschließen könnte > "ist okay". Denn mehr als das ist die Pflege einfach nicht.




Schon anhand der Verpackung kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum das Produkt so gehyped war (ist?). Diese Tuben sind einfach furchbar! Sobald die Flasche leerer wird, verbiegt man beim herausdrücken des Produktes nur die Flasche, was teils echt schwierig ist wenn man unter der Dusche steht und die Flaschen rutschig sind. Mal davon abgesehen, dass sie in diesem Zustand kaum noch stehen bleiben. Nach meinem empfinden gehen die Klappdeckel auch sehr schwer auf, weswegen ich den einen auch schon zerstört habe (Hulkina). Noch ein Manko, welches für Leute wichtig ist die diese Flaschen in der Dusche aufbewahren. Wenn man die Flaschen quetscht, entsteht ein Zwischenraum, zwischen Deckel und Tube. Und weil die Flaschen auf dem Kopf stehen, läuft dort Wasser rein - was ich 1. nicht unbedingt hygenisch finde und 2. ist es eklig wenn kaltes Wasser vom Vortag an den Armen runterläuft.

Jetzt sagen Manche bestimmt "es kommt auf die Inneren Werte an" - na gucken wir mal.




Laut Herstellerversprechen soll die Pflege tieferliegende Haarschäden reparieren und extrem strapaziertes und trockenes Haar geschmeidig machen. Dann sind meine Haare ja das perfekte Versuchsobjekt. Selbstverständlich wird das Produkt von Friseuren empfohlen, was der Verbraucherin natürlich das Gefühl geben soll für je 1,45 € eine professionelle Pflege zu kaufen. 


Dementieren kann ich schonmal die Anwendungsempfehlung, denn eine walnussgroße Menge reicht von dem Shampoo bei weitem nicht. Jetzt habe ich wirklich ziemlich kurze Haare, brauche aber locker die dreifache Menge, damit das Shampoo genug Schaum entwickelt um mich wirklich sauber zu fühlen. Zuletzt habe ich das Apfel Shampoo von Head&Shoulders aus der DM-Box verwendet und bin demnach verwöhnt, weil bei diesem Shampoo eine kleine Menge und nur ein einziger Waschgang gereicht hat. Bei diesem Shampoo schäumt es bei der ersten Wäsche überhaupt nicht, erst beim zweiten Mal schäumt es. Dies hat natürlich zur Folge, dass die 200 ml Inhalt schnell aufgebraucht sind.

Zusätzlich ist mir die sehr flüssige Konsistenz ein Dorn im Auge. In diesem Punkt konnte wieder Head&Shoulders glänzen, gibt man davon die gewünschte Menge auf die Hand, bleibt der Klecks dort wo er ist und läuft nicht sofort (siehe Bild oben) die Hand herunter. Hier wird wieder viel Produkt verschwendet, weil es mir schon oft passiert ist, dass die Hälfte einfach auf dem Boden landet.

Die Spülung ist okay, bringt aber keinen "AHA-Effekt". Hier bin ich von anderen Spülungen besseres gewohnt. Auch sie ist mir etwas zu flüssig.

Wehe jemand muss an was unanständiges denken
Ein weiteres Manko ist für mich persönlich der Geruch. Ich würde ihn als eine Mischung aus Kokos und Vanille beschreiben. Ich mag den Duft leider nicht und bin daher froh, dass er gleich nach dem Trocknen wieder verfliegt. Wer auf langen Duft in den Haaren abfährt, wird mit dieser Serie sicher nicht glücklich.

Abschließend kann ich sagen, dass ich mir dieses Serie nicht nachkaufen werde. Die dusslige Verpackung, der Geruch und die Konsistenz gefallen mir einfach nicht. Die Pflegewirkung würde ich als "okay" einstufen, der versprochene Effekt blieb bei mir aus. Meine Haare sind zwar nicht schlechter geworden, aber auch nicht merklich besser. Weiterhin hatte ich das Gefühl, dass meine eigentlich eher voluminösen Haare (durch die Naturwelle) sehr platt werden und sie schneller nachfetten als z.B. mit der Head&Shoulders Serie. Ich denke hier hat sich Balea sehr weit aus dem Fenster gelehnt mit den überirdischen Versprechen und obwohl das Shampoo und Spülung je nur 1,45 € kosten, werde ich wahrscheinlich lieber zu einer anderen Serie wechseln.

Wart ihr auch so gespannt auf die Pflege und seid enttäuscht worden?

Das könnte dich auch interessieren

24 Kommentare

  1. Das Problem mit dem nicht genug aufschäumenden Shampoo kenne ich und hab dann mal beim Friseur gefragt und er hat mir erklärt das es eigentlich ein gute Zeichen ist wenn es nicht so schäumt weil dann weniger Seife enthalten ist und das besser für die Haare ist und das die teuren Shampoos vom Friseur fast nicht schäumen und wenn sie das tun nur damit die Kundin eben zufrieden ist weil man es so gewohnt ist ;)
    Aber wenn man dann 3 mal die Haare waschen muss das sie sich sauber anfühlen bringt es natürlich auch nichts wenn weniger Seite enthalten ist.
    Das balea Shampoo für blonde Haare (After sun oder so) das es im Sommer gab ist genauso schlimm brauchst ewig viel Produkt und wenn dann die Tube mal halb leer ist drückst du dich dumm und dappig unter der Dusche :( & der Deckel ist mir da auch kaputt gegangen dann hab ich's weg geworfen halb voll/leer weils mir zu doof war ^^
    Also an den Verpackungen sollten sie noch etwas arbeiten :)

    AntwortenLöschen
  2. "Wehe jemand muss an was unanständiges denken"

    ...gnihihihi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ISt doch nicht unanständig =^.^=

      Löschen
    2. ...und denk' bloß nicht an rosa Elefanten!
      Siehste!
      Du bist schuld ;)

      Löschen
  3. Also ich denke, es kommt einfach auf den Haartyp an. Jeder reagiert darauf anders.
    Ich benutze die Serie jetzt seitdem sie raus kam und ich hatte im September auch so einen Drall unbedingt Ombrehair haben zu wollen und habe dementsprechend viel blondiert und gefärbt. (vorher blondierte Strähnchen, selbst wieder komplett dunkelbraun gefärbt, 1x selbst blondiert (Wild Ombres von Loreal), 1x Blondierungswäsche beim Frisör, dort wieder kupferne Farbe in die Längen, dunkelbraune Farbe auf den Oberkopf, danach selber nochmal Braunschwarz drüber, weil ich mir selbst oben drauf zu hell war.)
    Ich war vor kurzem wieder beim Frisör zum Spitzen schneiden und meine Frisörin hat mich sogar gelobt, dass meine Haare echt gut in Schuss seien für diese Tortur. (Benutze das Shampoo, die Spülung und das Haaröl aus der Serie.)
    Was mir aber auch auffällt ist, dass die Serie je nach Wasserhärtegrad bzw. Kalkhaltigkeit eine andere Wirkung hat! Wenn ich unter der Woche in Münster bin sind meine Haare mit der Serie längst nicht so weich und geschmeidig sondern eher stumpf, als wenn ich am Wochenende in Winterberg die Haare wasche und pflege. Die Wasserwerte unterscheiden sich scheinbar sehr stark. Und ich benutze an beiden Orten die gleichen Produkte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessanter Aspekt mit der Wasserhärte. Laut Stadtwerke ist unser Wasser allerdings verhältnismäßig weich, ich denke das kommt einfach auf die Haare an. Deswegen zeige ich so selten bzw. gar keine Haar- und Pflegeprodukte - weil das so individuell ist.

      Löschen
  4. Tipp für fast leere Tuben: Mit der Öffnung nach oben halten, durch drücken auf die Seiten Luft reinlassen, zumachen, umdrehen, das Shampoo durch klopfen auf die Hand wieder nach unten bringen, dann kannst du auf die Tube drücken, als ob sie noch voll ist und musst dich nicht abquälen mit dem rauspressen! Klappt auch super bei Handcreme etc!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa neeee, das ist mir zu anstrengend :D Dann doch lieber eine Tube die auch ohne so einen Aufwand das Produkte auf die Hand bringt.

      LG Ina

      Löschen
    2. Das hört sich jetzt total kompliziert an, aber probierts einmal aus, das dauert nich ma ne halbe Minute! ;)

      Löschen
  5. Danke für die Review! Muss ich mir das Shampoo schon mal nicht kaufen :D Es klang nämlich interessant und eigentlich wollte ich es mir auch iwann zulegen. Also wenn du jetzt nicht drunter geschrieben hättest "Wehe jemand muss an was unanständiges denken" dann hätte ich auch nicht daran gedacht XD

    P.S Schwarz steht dir am besten ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh du sprichst mir so aus dem Herzen...ich mag diese Pflegeserie überhaupt nicht. Generell finde ich das die Balea Shampoos sehr abgebaut haben.
    Früher gab es ja mal diese "Reele" Serie bei DM...die war richtig richtig gut. Aber das nehmen sie aus dem Sortiment...*kopfschütte*

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Also ich liebe diese Pflegeserie, aber ich wasche meine Haare 2x mit shampoo, beim ersten mal schäumt es auch nicht wirklich, aber beim 2. Mal reicht wirklich eine winzige Menge aus um die Haare richtig schaumig werden zu lassen. Meine Haare haben auch schon sehr viel mitgemacht, aber durch diese Pflegeserie haben sie sich sichtlich gebessert, sogar so sehr, dass es meinen Arbeitskolleginnen aufgefallen ist. Aber es ist ja immer unterschiedlich wie Haare eine Pflege vertragen.

    Die teilweise hochgehypten Syoss-Sachen kann ich gar nicht benutzen, da bekomme ich im Besten Fall nur extremen Haarbruch, aber meistens resultiert bei mir starker Haarausfall aus der Verwendung von Shampoo und Spülung und bei Haarspray werden meine Haare entweder gummigartig oder verfilzen direkt so stark, dass nur noch abschneiden hilft. -,-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Syoss fand ich auch ganz schrecklich! Das hab ich zwei mal benutzt und den Rest weggeschmissen...

      Löschen
  8. Hab mir das Shampoo auch testweise gekauft und finde es ebenfalls nicht überragend :P

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe die Spülung ausprobiert, finde sie aber auch nicht überragend. Meine Haare sind genauso wie vorher...

    AntwortenLöschen
  10. Das mit dem kalten Wasser vom Vortag kenne ich leider von meinem Waschgel, das ist echt doof! lg Lena

    AntwortenLöschen
  11. "Wehe jemand muss an was unanständiges denken"....
    Wie gut, dass ich das rechtzeitig gelesen habe :o)))))
    Knutscha!

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab auch beides. Das Shampoo ist okay, nicht besser oder schlechter als all die anderen, die ich davor hatte. Positiv allerdings. meine Kopfhaut juckt nicht!
    Die Spülung ist dagegen nicht gut für mich. Sie macht meine Haare spröde und stumpf irgendwie. Sie fühlen sich nicht gut an. Warum ich weiß,d ass es die Spülung ist? Ich hab testweise eine andere benutzt und ZACK war das komische Gefühl weg. Ich brauche die Teile jetzt auf und dann suche ich weiter...

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe das Braune Haare Balea Shampoo mal gehabt und bin nicht so begeistert. Ich hab es zwar ein oder zwei Mal nachgekauft, aber nur weil es billig war... Mir ist im Campingurlaub auch ein Deckel kaputt gegangen, das war vielleicht eine Sauerei im Kulturbeutel... Ich kann jetzt auch nicht finden, dass die Haare sich davon sehr gut angefühlt haben. Zurzeit habe ich eins von Schwarzkopf, auch schon zum zweiten Mal nachgekauft und irgendwie hab ich das Gefühl mehr als zwei Mal mögen meine Haare ein und dasselbe Produkt nicht... Ich muss mal wieder wechseln... ;)

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte diese Serie auch und hatte immer fettige Haare davon :-S

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag die Verpackung auch nicht um ehrlich zu sein, man muss förmlich das Produkt am Ende mit viel Mühe herausquetschen. Da ich sonst gern immer noch Wasser in die Shampoo Flasche gebe um den letzen Rest noch raus zu bekommen ist das sehr unvorteilhaft.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG