Augenbrauenroutine | Produkte und Schritt für Schritt Tutorial

Dienstag, April 23, 2013

Nachdem ich euch gestern schon gezeigt habe, welche Pinzette ich für das Zupfen meiner Augenbrauen benutze, dachte ich mir, dass wäre ein guter Anlass euch mal zu zeigen, wie meine aktuelle Augenbrauenroutine aussieht.
Zugegeben, ich mache das nicht jeden Tag gleich - je nach Zeit und Lust, lasse ich auch gerne mal das Augenbrauenpuder weg oder nehme zusätzlich noch ein Gel um die Augenbrauen in Form zu halten. Meistens aber mache ich es mit oben gezeigten Produkten und der folgenden Vorgehensweise.

Ihr wisst, und ich habe es gestern nochmal gesagt, dass meine Augenbrauen lange ganz schlimm aussahen - das kann man auch gut auf dieser AMU-Übersicht erkennen, wie meine Augenbrauen teilweise viel zu hell, komisch geformt, nachlässig gezupft oder einfach komisch aussehen.



Nun habe ich meine Methode rausgefunden und dank des Tweezerman´s bin ich auch nicht mehr ganz so Zupffaul.


Für die Grundierung verwende ich "Date with Ash-ton" von Catrice. Ein Augenbrauenstift mit einem spiralförmigen Bürstchen, das leider schon sehr mitgenommen aussieht. Der Stift ist aber auch schon ca. 1 Jahr alt und ich finde das Bürstchen einfach perfekt. Auch der Farbton passt sehr gut zu mir, da er nicht zu rotstichtig ist. Wichtig ist, und das gilt für alle Augenbrauenstifte, ihn vorher gut anzuspitzen, damit er überhaupt richtig malen und man präziser nachzeichnen kann.

Weil mir dieser Farbton aber nicht aschig genug ist, manchmal trotzdem ein paar Lücken bleiben und ich den Augenbrauenstift setten möchte, gebe ich zusätzlich den Monolidschatten "Starlight Expresso" von Catrice drüber. Dieser ist ein Pendant zu MAC´s Copperplate und eine Mischung zwischen Braun und Grau. Die liebe Sonja, mit der ich übrigens in Düsseldorf einen kleinen Smalltalk halten konnte, hat mich letztens damit angefixt und ich danke ihr dafür.




Das Augenbrauenpuder könnt ihr eigentlich mit jedem beliebigen Pinsel auftragen, für mich hat sich der abgeschrägte Eyelinerpinsel von Sigma als bestes Tool herausgestellt. Er ist nicht ganz so schmal gebunden, aber auch nicht zu groß, nimmt den Lidschatten trotz der kleinen Fläche gut auf und gibt diesen gut an die Härchen ab.



Ich habe nun ein kleines Fototutorial angefertigt. Fangen wir mal mit der Ausgangssituation an. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich vor 1,5 - 2 Jahren tatsächlich aus dem Haus bin, ohne meine Augenbrauen nachzuziehen *grusel*. Sie sind blond, störrisch, lang und die Form lässt auch zu wünschen übrig. Geht natürlich gar nicht bei schwarzen Haaren, weil das Gesicht extrem Kontrastlos wirkt mit solchen hellen Augenbrauen.








Nicht immer, aber oft, benutze ich einen weißen Kajal oder diesen Highlightening Pen von P2 um den Brauenbogen noch stärker zu definieren. Übergemaltes kann man beim Verwischen einfach entfernen und der Brauenbogen wird automatisch ein wenig gehighlightet und für das Augenmakeup vorbereitet.

Das Endergebnis sieht dann so aus. Manchmal gebe ich noch ein Gel darüber, aber meistens bin ich zu faul.  



Das Gesamtbild mit und ohne Augenbrauenroutine ist schon extrem so ganz ohne Make Up. Ich trage auf dem Bild übrigens nur eine BB-Cream (Artdeco) und Mascara - deswegen wirkt es mit der nachgemalten Augenbraue eh noch viel krasser.

Ich bin übrigens dankbar für jegliche Tipps zu meinen Augenbrauen, ohne euch wäre ich eh nie zu diesem Zustand gekommen und wenn ich eurer Meinung nach noch etwas verbessern kann - dann immer her damit!




Das könnte dich auch interessieren

20 Kommentare

  1. Ich mache es eigentlich genauso wie du, außer mit dem
    Augenbrauenstift, den verwende ich nicht..
    Ich nehme das Catrice Eyebrow Kit und bin mega begeistert davon, weil es wirklich den ganzen Tag durchhält! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch lange gebraucht, um zu realisieren wie wichtig Augenbrauen sind. Seitdem gehört das Nachziehen zum Standardprogramm.
    Ich habe recht langen Härchden. Die muss ich regel,äßig trimmen. Ansonsten mache ich es wie du, alsp Puder und Stift in Kombination, allerdings trage ich zuerst den Puder auf um meine zahlzeichen Lücken aufzufüllen und insgesamt etwas zu verdunkeln und gehe erst dann mit dem Stift für den Feinschliff hinterher.
    Manchmal bin ich hochzufrieden, manchmal nicht, aber ich bekommte immer mal wieder Komplimente fü meine Augenbrauen, von Leuten die noch nie was von Nachziehen oder auffüllen gehört haben. Das bestärkt mich dann wieder, dass ich den ganzen Aufwand definitiv nicht umsonst betreibe
    Für mich ist wichtig, dass vor allem die untere Kante relativ Präzise ist. Die gehe ich mit dem Stift recht stark nach. Und dann nehme ich noch eine mega helle Artdeco Camouflage (13) mit einem kleinen Concealer Pinsel nach und fahre an der Kante entlang. Das definiert und liftet alles nochma (wahrscheinlich deiner Kajal Technik ähnlich).

    Starlight Espresso muss ich auch mal testen, wird mir aber wahrscheinlich zu dunkel sein. Ich bin großer Fan des Augenbrauenkits von Catrice.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och ich glaub der passt dir bestimmt, sooooo dunkel ist der nämlich gar nicht und auch nicht sehr deckend.

      Ich weiß nicht, ob ich vielleicht das letzte drittel außen doch noch etwas schmaler mache - was meinst du?

      Löschen
  3. *bekomme
    *für
    *präzise
    *nochmal

    Im halbwachen Zustand sollte man einfach noch keine Kommis tippen :D
    Sorry!

    AntwortenLöschen
  4. Wow der Unterschied ist wirklich riesig. Ich glaube mit seinen Augenbrauen steht jeder irgendwie mal auf Kriegsfuß. Bei mir ist es genau das Gegenteil. Meine Augenbrauen sind fast schwarz und ich muss sie dennoch immer nachziehen, weil ich eine hässliche Narbe dort habe. Das Problem ist, dass die meisten Augenbrauenstifte einfach zu hell sind. Ich nutze daher eigentlich auch immer nur Lidschatten. Zur Zeit ein ganz dunkles Braun aus einer Quattro Palette von Essence. Aber selbst das ist noch ein wenig zu hell. Es gibt einen Augenbrauenstift von MAC, der sieht ein wenig aus wie ein Filzstift, den finde ich auch klasse... Aber auch hier. Für mich leider nicht die richtige Farbe.
    Ich war sogar schon so verzweifelt und habe es mal mit schwarzem Kajal versucht. Das ist dann allerdings wieder viel zu dunkel...
    Hachja... Es ist ein Graus :D

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Tutorial^^ Die Unterschiede sind echt groß.
    Augenbrauen sind bei mir auch ein Dauerthema (-Problem :D) Meine halbasiatischen Augenbrauen sind etwas länger als deine und bleiben daher nicht an Ort und Stelle. Manchmal versuche ich es mit Haarspray in den Griff zu kriegen, aber der Aufwand ist mir zu groß :D
    Ich benutze eher ein Augenbrauenpuder, als ein Stift. Komme damit irgendwie nicht klar^^

    AntwortenLöschen
  6. Krass wie unterschiedlich deine Augenbrauen auf der Collage aussehen! Da merkt man erstmal wie sehr sie sich verändert haben. Sie sehen jetzt auf jeden Fall besser aus wie vorher. Ich verwende am liebsten nur einen Stift. Stift und Puder wäre mir persönlich zu viel.

    AntwortenLöschen
  7. also an sich finde ich den naturzustand deiner augenbrauen überhaupt nicht schlimm wie du es beschreibst. sie haben meiner meiner nach eine schöne form mit schwung drin. natürlich sind sie nicht überall gleich dicht, aber hey, niemand hat von natur aus perfekte augenbrauen. allerdings finde ich, dass die natürlichen augenbrauen zu deiner haarfarbe überhaupt nicht gehen, deshalb ist nachziehen pflicht, weils einfach viel besser aussieht.

    mir sind die augenbrauen im endergebnis zu kantig. meiner meinung nach solltest du mal probieren, den anfang der augenbraue runder zu gestalten. ich denke, das würde schöner aussehen :)

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mo,

      meinste da wo sich die Augenbrauen treffen über der Nase? Das etwas runder? Das kann ich beim nächsten Make Up mal ausprobieren, mal sehen ob du dann den Unterschied erkennst ;) Danke für den Tipp, das probiere ich auf jeden Fall mal aus.

      GLG Ina

      Löschen
    2. ja genau dort ^^ ich bin mal gespannt :)

      Löschen
  8. Ui, das wäre mir zu viel Aufwand =o/
    Aber krasser Unterschied! Ich zupfe meistens irgendwie nebenbei, hihi. Und wenn´s mich rappelt benutze ich das Augenbrauenpuder von kryolan (war mal in der Glossybox). Damit komme ich super klar und es sieht ziemlich natürlich aus. :)
    LG, die Pepsa

    AntwortenLöschen
  9. Ich verwende total selten Augenbrauenstifte, aber dank dir habe ich auch ein tolles Puder für meine Brauen. Dieses Augebraunset von Catrice ist auch richtig toll!

    AntwortenLöschen
  10. Also... ;-) Die Form deiner Brauen gefällt mir gut. Optimalerweise würde ich vielleicht noch die ganzen kleinen hellen Härchen entfernen. Aber ich weiß, das ist viel Arbeit, meine sind auch mal wieder fällig. Insgesamt finde ich deine Augenbrauen aber etwas zu stark aufgefüllt, das geht schon Richtung dunkler Balken. Also so schlimm ist es jetzt nicht, aber ich hoffe, du verstehst, was ich damit meine. lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum habe ich doch nach eurer Meinung gefragt, andere sehen das meistens immer aus einem anderen Blickwinkel. Ich kann das mal ausprobieren, mit dem Stift vielleicht mehr so Striche zu zeichnen und das Puder nicht so deckend aufzutragen. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert, vielleicht gefällt mir das ja dann selbst viel besser.

      Vielen Dank für dein Input ;)

      GLG Ina

      Löschen
  11. Sei mir nicht böse, aber bei dem Detailfoto von diesem Bürstchen wäre mir fast mein Abendessen wieder hochgekommen. Mit den ganzen Flusen und so da drin :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, das tut mir wirklich leid - ich hätte ihn wohl vorher noch sauber machen sollen. Ich bin bei sowas nicht so ordentlich :| Ich gelobe Besserung. GLG ina

      Löschen
    2. Jaaa das kenn ich ^^ Ist ja nicht so wild, ich wollte dir das nur mal gesagt haben. Vielelicht gibt es unter deinen Lesern ja noch empfindlichere Mägen als den meinen.

      Was ich ausserdem noch hinzufügen möchte: Ich mag deine Augenbrauen. Ich will auch endlich, dass meine ordentlich aussehen *sniff* Muss mal gucken, wo die mir mal ein Profi schick machen kann :/

      LG

      Löschen
  12. Hi Ina,
    einmal vorweg -du hast eine wunderschöne augenfarbe- :)
    Ein kleiner tipp: das letzte drittel solltest Du vllt. ein wenig weiter und spitzer mit dem Catrice Augenbrauenstift ziehen... wird dir sicherlich sehr gut stehen, dein Auge einwenig strecken, das Erscheinungsbild abrunden und vollenden :)
    Freue mich über ein Feedback wenn du es vllt. mal ausprobiert hast
    Liebe Grüße Renita

    AntwortenLöschen
  13. schönes tutorial. ich verwende nur augenbrauenüuder und eine bürste. ♥

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG