essence Gel Nails at Home

Samstag, Juli 13, 2013

Gestern war es endlich soweit, mein erstes Event stand an. Essence lud mich und einige andere Mädels ein, das neue Gel Nails at Home System auszuprobieren welches im August in die 2 Meter Theke kommt. 

Nun möchte ich euch aber erstmal das Gel Naily at Home System von Essence genauer zeigen, wie es angewendet wird und das Ergebnis. Zur Haltbarkeit werde ich in 10 Tagen nochmal was sagen. Die LED-Lampe und die beiden Starter Kits werden zunächst als Trend Edition erscheinen, danach wird es alles einzeln zu kaufen geben. Da es einen Preisvorteil von 9% bei den Kits gibt, solltet ihr unbedingt zugreifen. Ein Kit kostet 9,99 € (was die Produkte einzeln kosten seht ihr weiter unten) und die LED-Lampe wird 24,99 € kosten.

Zwei verschiedene Startet Kits werden erhältlich sein. Einmal das Kit für den "French" Look (oben), das heißt der Gel Top Coat ist leicht rosa eingefärbt und dann noch das Set für farbige Nägel (unten), mit dem ihr jeden Lack (nicht nur Essence Lacke) verwenden könnt.



In jedem Kit enthalten ist der Cleanser (2,49 €), mit dem man den Nagel von Fett und sonstigen Rückständen befreit. Der Primer (2,49 €), mit dem dieser Effekt nochmal verstärkt wird und die peel of gel Base (2,99 €). Im Kit für den French Look ist dann der french gel top coat (2,99 €) enthalten und im Set für farbige Nägel der clear gel top coat (2,99 €).  Laut essence reichen Base- und Topcoat für ca. 10 Anwendungen, je nachdem wie dick man die Schichten aufträgt.

Auf dem obigen Bild seht ihr noch den Essence Nail Art Entferner. Dieser ist acetonfrei, was wichtig für die Arbeit mit diesem System ist. Acetonhaltiger Nagellackentferner würde eure Schichten oder die komplette Modellage zerstören.


Das Herzstück des Systems ist die LED-Lampe. Diese besitzt einen 60-Sekunden-Abschaltmechanismus, einen Netzschalter (1/0) und einen lilanen "essence-Knopf" um die 60 Sekunden zu starten.




Ich habe mich nun erstmal an dem klaren Top-Coat versucht und ein paar Nageldesigns kreiert, dazu braucht man natürlich Lacke und auf Wunsch verschiedene Designelemente wie Topcoats, Sticker, Dotting-Tool, Nail-Art-Pinsel usw. oder diese Naildesignsets. Der Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt, denn ihr könnt euer Nageldesign mit diesem System verstärken und schützen.




Die Vorbereitung:

Als erstes müsst ihr euch einen geeigneten Platz suchen! Jawohl, denn man sollte das System nicht bei direkter Sonneneinstrahlung anwenden - dies kann Einfluss auf das Ergebnis haben. Außerdem sollte man sich vorher alles bereit legen, da man zwischen den einzelnen Schichten möglichst nichts unnötig anfassen sollte. Aber das kennen wir ja von unserer normalen Maniküre.

Weiterhin sollte die Nagelhaut zurückgeschoben werden, da diese nicht mit den Coats in Berührung kommen sollte - bzw. nicht wenn die Finger unter der Lampe sind. Durch das Aushärten kann die Nagelhaut angegriffen werden und das wollen wir ja nicht. Und natürlich sollte man zunächst alle Rückstände von Nagellack usw. vom Nagel entfernen - dies kann natürlich auch ein acetonhaltiger Nagellackentferner sein.

Die Basis:

Als erstes wird jeder Nagel mit dem Cleanser von Fett und anderen Rückständen befreit. Dann kommt der Primer zum Einsatz. Dieser ist sehr flüssig und muss nicht unbedingt sehr sauber aufgetragen werden, da er an der Luft einfach verfliegt. Er dient dazu dem Nagel das Fett zu entziehen um ihn optimal auf die Modellage vorzubereiten. Nach diesem Schritt sollte man nichts fettiges, wie z.B. die eigenen Hände, berühren. 

Als nächstes trägt man die peel of gel Base auf, diese ist wichtig um eure Modellage später wieder rückstandslos abziehen zu können. Achtet unbedingt darauf wirklich alles vom Nagel zu bedecken und die Base ein wenig um die Nagelspitze herumzuziehen. Die Haut um den Nagel sollte man von der Base befreien, bevor man die Hand unter die Lampe hält. Dann ab mit den Händen unter die Lampe und jeder der schonmal Gel-Nägel hatte weiß was jetzt kommt > es wird heiß. Für ca. 5 Sekunden wird der Nagel durch die chemische Reaktion extrem heiß, man kann es aber gut aushalten.

Ein Tipp von Essence war, zuerst den Daumen mit der Base zu bepinseln, dann aushärten lassen und die restlichen Finger seperat zu bearbeiten.  Hält man die Finger nämlich schräg, läuft einem die Base an den Seiten herunter - das Ergebnis wenn man es falsch macht seht ihr noch weiter unten.



Design und Versiegelung:

Wenn die Base 60 Sekunden unter der LED-Lampe ausgehärtet ist, geht man mit dem Cleanser nochmals über jeden Nagel um klebrige Rückstände und Schwitzwasser zu entfernen. Danach könnt ihr jedes beliebige Nageldesign auftragen. 

Wichtig: Der Lack sollte komplett, also wirklich komplett, durchgetrocknet sein, bevor man mit dem nächsten Schritt weitermacht. Daher empfiehlt es sich, Lacke zu benutzen die mit einer Schicht decken. Jeder mehr Schichten, umso länger müsst ihr warten. Einen schnelltrocknenden Überlack darf man nämlich nicht benutzen. Und genau hier sehe ich das größte Manko an dem System. Ich habe vor meine Beiden Hände wirklich lange gebraucht, da die Essence Lacke zwei Schichten benötigt haben und dann nochmal warten bis der Topper trocken ist. Ich würde sagen, wenn man etwas mit einem Glitzertopper macht, braucht man eine gute Stunde für beide Hände.

Ist der Lack nicht komplett ausgehärtet, passiert das, was mir beim Event gestern passiert ist. Der Gel Topcoat zieht sich zur Mitte des Nagels zusammen und glaubt mir, das sieht doof aus ;)

Ist also das Nageldesign, oder eben die farbige Lackschicht, durchgetrocknet, kann man den clear gel topcoat lackieren. Hier auch wieder unbedingt darauf achten die Nagelspitze nicht zu vergessen und die Nagelhaut von Rückständen zu befreien, bevor man unter die Lampe geht. Man sollte dabei wirklich sehr genau arbeiten und ich bin mir sicher, dass es einige Versuche braucht, bis ich das richtig gut hinbekomme. Gestern beim Event habe ich viel zu viel genommen, weil ich dachte, je dicker desto besser - um eben auch den Nagel zu stärken - aber leider lief mir alles davon und bildete unschöne dicke Dellen. Deswegen habe ich heute eine dünnere Schicht aufgetragen, was definitiv besser funktionierte.

Dann wieder unter die Lampe und auch wieder die Daumen und restlichen Finger seperat. Anschließend nochmal mit dem Cleanser drübergehen und fertig ist die Modellage, die laut Essence bis zu 10 Tage halten soll.

Meine verschiedenen Nageldesigns sind komplett mit Essence Lacken, Topper, Tools usw. entstanden. Ihr könnt das natürlich auch mit jeder anderen Marke machen und genau hier sehe ich den Vorteil an diesem System. Ihr seid nicht auf eine gewisse Serie wie bei Sensationail angewiesen, sondern könnt von Aldi  bis OPI Lacken alles nehmen was ihr wollt.



Auf dem obigen Bild könnt ihr sehen, dass sich der gel Topcoat leicht eindrücken lässt (hier mit meinem Nagel) - daher bin ich gespannt wie die Modellage Stöße usw. verträgt. Zur Haltbarkeit kann ich nun natürlich noch nichts sagen, es wird dazu einen weiteren Post geben.

Und auf folgendem Bild seht ihr was passiert, wenn der Lack noch nicht 100% durchgetrocknet ist (obwohl ich 30 Minuten gewartet habe). Der gel Topcoat zieht sich beim Aushärten unter der Lampe ein wenig zusammen. Je nasser der Lack darunter, je weiter zieht sich das Ganze in die Mitte des Nagels.



Weiterhin musste ich feststellen, dass sich der Topcoat nach kurzer Zeit am Pinsel der Flasche verfestigt. Diese Flasche habe ich gestern beim Event und heute verwendet. Daher bitte unbedingt schnell arbeiten und die Flasche sofort wieder verschließen.

Das nächsten Foto zeigt meinen heutigen 1. Versucht den Base Coat aufzutragen. Fragt mich nicht warum, aber er hat sich komplett zusammengezogen. Und ich schwöre, dass wirklich der ganze Nagel bedeckt war.  Ich habe dann alles nochmal abgemacht.

Und hier seht ihr, was passiert wenn der Base Coat unter der Lampe zur Seite läuft. Auch diese Schicht musste ich nochmal entfernen.

Nachdem ich meine Modellage gestern Abend im Zug und heute einmal abgezogen habe, was wirklich erstaunlich einfach geht, sehen meine Nägel so aus. Bei Posts über Sensationail und anderen Marken habe ich schlimmeres gesehen und da das Abziehen nun so schnell hintereinander von statten ging, konnte sich der Nagel auch nicht erholen. Mit ein wenig Nagelöl lässt sich das aber fix in den Griff kriegen. Ich kann nicht feststellen, dass der Nagel merklich geschwächt oder kaputt ist.  Daher von mir ein Daumen hoch für die einfach Entfernung.



Ich habe das Gefühl, dass die Nägel gut verstärkt werden, weswegen ich darauf hoffe - sofern die Modellage wirklich so lange hält wie angegeben - dass die Nägel nicht so schnell brechen und diese schön lang werden.

Ich möchte an dieser Stelle von einer Einschätzung, ob das System empfehlenswert ist, absehen, da ich zunächst die Haltbarkeit abchecken will. Wenn die Haltbarkeit nicht überzeugt und die Modellage nach 5 Tagen den Geist aufgibt, ist es mir der Zeitaufwand definitiv nicht Wert. Da lackiere ich meine Nägel lieber in 15 Minuten fix - geht ja schnell mit dem Insta Dri von Sally Hansen. Die Optik, die einfach Entfernung und die Tatsache dass meine Nägel verstärkt werden, gefällt mir aber sehr gut.

Und nun zeige ich euch noch ein paar Impressionen vom Event gestern. Leider bin ich nicht viel zum Fotos machen gekommen und dann musste ich noch einige aussortieren, weil zwei Mädels vom Essence-Team nicht die Erlaubnis gegeben haben, die Bilder mit ihnen zu veröffentlichen. Hinter den Namen der Mädels verbergen sich die Links zu den Blogs und Youtube-Kanälen.


NinjaHase und ich im Shuttle.







 Fio kriegt Hilfe


 Mein Ergebnis und Aussicht auf Frankfurt





Es war wirklich ein ganz toller Tag mit den Mädels. Die Location war toll und das Essence-Team war supernett und haben all unsere Fragen beantwortet. Wenn ihr also etwas wissen möchtet zum System, dann immer her damit.

In meiner Gruppe waren:

NinjaHase von www.ninjahase.de
Ekiem von www.ekiem.de
Britta von www.brittas-beauty-blog.blogspot.de
Conny von www.milchschokis-beautyecke..blogspot.de
Tanja von www.jenseitsvoneden.de
Anita von www.nicht-noch-ein-beautyblog.blogspot.de
Caro von www.youtube.com/KokiriAufEis
Karina von www.chikarina.blogspot.de
Dani von www.danis-beautyblog.com
Good Lack von www.goodlacknail.com
Fio von www.fioswelt.blogspot.de

EDIT --- EDIT --- EDIT --- EDIT
Essence hat uns ein paar Fragen beantwortet, die wichtigsten möchte ich hier zusammentragen:

ich habe schon eine lampe. kann ich die essence gel nails at home produkte auch mit einer anderen lampe verwenden?
die gel nails produkte funktionieren am besten mit der essence led-lampe. deswegen empfehlen wir dir, die produkte mit der essence lampe zu kombinieren. 

kann ich andere produkte auch mit der essence led-lampe verwenden?
die essence led-lampe wurde so entwickelt, dass sie die gel nails at home produkte ideal ergänzt. du erzielst also die besten ergebnisse, wenn du die lampe mit den gel nails produkten von essence verwendest. 

in welchen ländern wird es die essence gel nails at home produkte geben?
in deutschland, der schweiz, den niederlanden, belgien, irland, slowenien, ungarn, der türkei, ungarn, italien, der slowakei, portugal, russland, südafrika und chile in allen geschäften, in denen es die großen essence theken mit 1,5 m oder 2 m gibt.

sind die produkte formaldehyd-frei?
ja, alle essence gel nails at home produkte sind ohne formaldehyd.

ist hydrochione enthalten?
nein. in keinem der essence gel nails at home produkte ist hydrochione enthalten. 

sind die produkte ,,big 3“-frei?
die ,,big 3“, nämlich dibutylphthalat (dbp), formaldehyd und tulol, findest du in keinem der essence gel nails at home produkte! 

ist der primer wie bei studioprodukten säurehaltig?
nein. im gegensatz zu studioprodukten ist der essence gel nails at home cleanser säurefrei.

können meine nägel auch mehrmals hintereinander unter die led-lampe, damit
die lacke besser trocknen und länger halten?
die formulierung der einzelnen gel nails produkte wurde so entwickelt, dass 60 sekunden trockungszeit unter der led-lampe für ein perfektes und schönes ergebnis reichen.

ich habe die gel-nägel nur sehr schwer von meinen naturnägeln ablösen
können. gibt es einen speziellen trick? 
versuche zuerst, ob es mit einem rosenholzstäbchen besser geht als nur mit den  fingern. wenn nicht, dann weiche die nägel in nagel- oder olivenöl ein, hebe mit einem rosenholzstäbchen eine kleine ecke an und lass ein bisschen öl unter das gel laufen. so lösen sich die gel nails fast wie von selbst! 


Das könnte dich auch interessieren

38 Kommentare

  1. Sehr schöne Impressionen vom Event :)!!! Und ich bin auf Deine Langzeit-Meinung zum Gel-Nails-System gespannt *-*

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Bericht und die Bilder vom Event sind toll.
    Hat Essence etwas dazu gesagt, dass die Coats sich zusammenziehen.
    Ich nutze von Alessandro Striplac und da ist mir das noch nicht passiert.
    Naja nur minimal, aber bei Dir sieht es krass aus...
    Ich werde es mir direkt holen, wenn es da ist.

    LG Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3

      Haben sie angeblich das erste mal gesehen und haben im Grunde gar nichts dazu gesagt. Einige andere Mädels haben das Problem auch gehabt. Die Produktmanagerin hats fotografiert und gibt das weiter.

      Löschen
  3. Toller Bericht!
    Ich sehr bei dem System leichte Schwächen, die ich bei dem Sensationails nicht hatte. bin aber erstmal gespannt, wie dein Langzeittest ausfällt.
    Lg Geri

    AntwortenLöschen
  4. wow du hast deinen bericht ja wirklich sehr schnell fertig bekommen :) Schade, dass wir nicht mehr miteinander quatschen konnten :(
    Ich hab übrigens hilfe bekommen, weil es bei meinen Nägeln lustiger weise nicht so gut geklappt hat... also wollte jeder drauf schauen woran es liegt und selber testen ob er es besser macht^^

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  5. also ich weiß ja nicht, ob es das gleich prinzip ist, aber vor deinem post habe ich diesen von dani gelesen, in dem sie die gelnägel von anny vorgestellt hat:

    http://www.danis-beautyblog.com/2013/07/das-gel-nagel-fazit-aka-my-personal.html

    schau dir mal an, wie die nägel noch dem zweiten mal aussehen....das ist wirklich grauenvoll, wie ich finde. ich sehe auch nicht wirklich den sinn dahinter. solange das zeug drauf ist, sind die nägel härter. sobald das zeug runter ist, wirds noch schlimmer, weil sie in mitleidenschaft gezogen sind. von diesem ewigen hin und her um das zueg überhaupt drauf zu bekommen mal ganz abgesehen.

    da bleibe ich doch einfach beim guten alten nagellack :) zudem wäre mir eine farbe über 10 tage viel zu lange. ich möchte gar nicht so lange die gleiche farbe tragen.

    liebe grüße
    mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds ehrlich gesagt gar nicht so schlimm. Als ich mit ein wenig Handcreme gecremt habe, waren die leichten Blessuren sofort wieder weg, also das ist wirklich nur ganz, ganz oberflächlich und ich habe nicht den Eindruck, dass der Nagel richtig geschädigt wird.

      Für mich sind 10 Tage auch zu lange, deswegen werde ich wahrscheinlich nur die Base und den Topcoat verwenden, ohne farbigen Lack. So werden meine Nägel etwas verstärkt und können schön lang werden. Wenn das aber wirklich 10 Tage hält, wäre es ja z.B. für einen Urlaub oder sowas nicht verkehrt.

      GLG Ina

      Löschen
    2. Hab mir den Post von Dani angesehen, also so schlimm ist es bei Essence definitiv nicht :-O Ich hab das Gel ja am Freitag Abend und am Samstag Morgen abgezogen, also in einer ziemlich kurzen Zeitspanne und es war mit Creme wirklich alles wieder heile. Deswegen zweifle ich auch noch, ob die Haltbarkeit so gut ist. Bis jetzt ist noch alles Ganz was ich Samstag fabriziert habe.

      Löschen
  6. Schöne Eindrücke, hab dich gestern kurz gesehn war in der zweiten Gruppe =) deine Nägel sehen richtig schön aus, ich hatte auch zuerst das Problem das die Base verlief wurde dann nochmal entfernt und ich bekam Hilfe. Trägst du Candy yum yum auf den Lippen? Die Farbe gefällt mir extrem gut <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isa,

      das ist Shocking Pink von Barry M. :D

      Löschen
  7. Dein Bericht ist super, den habe ich wirklich sehr gerne gelesen! Das Ganze klingt sehr interessant und nach einem tollen Tag, aber die Gel Nails machen mich irgendwie überhaupt nicht an, allerdings bei keiner der Marken welche die anbieten^^ Ich bleibe bei normalem Lack.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöner Bericht! Einerseits finde ich das essence Gel System nicht schlecht, da man hier die Nägel nicht extra anfeilen muss wie bei den anderen Produkten. Andererseits finde ich das mit dem Abziehen nicht so gut. Denn dabei können sich auch die oberen Schichten des Nagels ablösen und je öfters man den Lack einfach abzieht, desto mitgenommener werden die Nägel.

    Wenn du mal genug hast von deiner aktuellen Maniküre, kannst du testen, ob es nicht vielleicht auch mit der Alufolientechnik entfernbar ist? Oder dem Entferner von essence für die Better Than Gel Nails? Das würde mich mal interessieren. Das Abpulen des Lacks ist wirklich das einzige, was mich momentan von eiem Kauf abhalten würde. Ich weiß einfach, dass meine Nägel darauf empfindlich reagieren (ich hab früher zu oft den lack einfach abgepult) und möchte sie damit nicht absichtlich belasten.

    Du siehst ich stehe dem ganzen also sehr zwiegespalten gegenüber. Wenn das System ab August im Laden ist, werde ich es mir vielleicht nochmal überlegen. Ich bin auf deinen Langezeittest gespannt.

    Liebe Grüße
    Laya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe es auch oft gehabt, dass mein Lack sich gelöst hat und das Gel abzumachen fühlt sich schon ähnlich an, aber der Nagel fühlt sich danach ganz anders an und man kann es wirklich so gut wie im ganzen Stück abziehen (habs auch auf dem Event getestet ^^)
      desweiteren kann man auch den Nagellack mit Nagellackentferner abmachen und dann über das Gel neu lackieren :)

      Liebe Grüße,
      Fio

      Löschen
  9. Ich muss dringend mehr BErichte von dem System abwarten. Vielleicht halten meine Designs dann malendlich eine Arbeitswoche über. dAs würde mir schon reichen, denn in meiner Branche werden die Nägel extrem beansprucht.

    Oh je, dass ieht aus, als hättet ihr da in irgendeiner Bretterbude gesessen xD

    AntwortenLöschen
  10. Es wir das Set NUR in der 2 Meter-Theke geben?
    Hatte nach dem Newsletter extra noch mal bei Cosnova gefragt und die meinten in der Mail, dass es die auch in der "kleinen" Theke gibt. Also nicht nur bei Müller auch im DM???

    Hmmmm? Weiß du das? :o)

    Schöner Bericht! Ich bin gespannt, ob es sich überall so stark zusammen zeiht... wäre ja irgendwie blöd -.-'

    Aber es geht auch mit jeder anderen UV Lampe oder !??

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit ein paar Tagen gibt es in einem DM in meiner Nähe auch eine große Essence-Theke. Ich habe nämlich schon oft gelesen, dass das Set nur in großen Theken erhältlich sein wird.
      Da die Lampe eine LED Lampe ist, geht das wahrscheinlich nicht mit den UV-Lampen. Hat mich auch geärgert, da ich eine solche UV-Lampe noch hier stehen habe.
      Dennoch bin ich von dem Konzept begeistert. Für mich wäre das absolut das Richtige, sollte der Lack wirklich bis zu 10 Tagen halten. Ich liebe es Nagellack zu tragen, bin aber immer zu fauk zum Lackieren. Wenn ich das nur noch ein Mal pro Woche machen müsste, wäre es perfekt.
      Ich bin sehr auf weitere Berichte und Meinungen gespannt. Vorallem auf das Fazit was die Haltbarkeit angeht.
      LG Nina :-)

      Löschen
    2. Ich habe nochmal in der Anleitung der Lampe selbst geguckt, es ist eine UV-LED-Lampe, daher könnte man es probieren, ob es mit anderen UV-Lampen auch geht. Man müsste evtl. auf die Watt-Zahl gucken, ob es mit den Essence Produkten kompatibel ist.

      So wie ich es verstanden habe kommen die Produkte in die 2-Meter-Theke und die Kits+Lampe in einen seperaten Aufsteller auls Trend Edition.

      Löschen
  11. Diesen "neuen" acetonfreien Nagellackentferner habe ich mir vorletzte Woche schon bei dm gekauft, er ist ok, wobei ich eher beim BTGN-Entferner bleibe. Freut mich, dass du mit Sally Hansen InstaDri zufrieden bist.
    WAs "das System" angeht....kligt für mich absolut furchtbar. Erstens: die LED-Lampe...Hä??? Soviel ich weiss, werden bei solchen Modellagen UV-Lampen und nicht LED benutzt. Denn so kann ich einfach mal eine LED-Leselampe nehmen... LED-Licht ist nicht das gleiche wie UV-Licht, das wirklich aushärtet. Zweitens: dieses ganze entfetten und primern macht die Nägel kaputt, da kann mir jeder noch so viel über "nicht schädlich" erzählen. Dann das Warten zwischendurch, bis der Farblack komplett trocken/hart ist....meine Güte, da lackiere ich mir doch lieber den Sally drauf und hab nach 5 Min alles fertig und ein viel besseres Ergebnis. Drittens: auch wenn es 10 Tage halten würde, wer will schon 10 Tage lang mit der gleichen Nagelfarbe rumlaufen? Außerdem wachsen die Nägel schnell, und man hat spätestens nach 5 Tagen schon "leere" Stellen zwischen Nagelhaut und Farbschicht. Für mich persönlich ist das Ganze ein Unsinn, absolut unnötig und noch nicht ausgereift.
    Innchen, ich hoffe, du verstehst, dass es auf keinen Fall Kritik an dich, sondern nur an das Produkt ist. Dein Post ist sehr-sehr gut gelungen, schön ausführlich, mit coolen Pics, so wie ich alle deine Posts, die ich kenne & liebe.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Cosnova Newsletter stand heute "LED-UV-Lampe" und dass die alten UV-Lampen ja ach so böse und giftig und umweltschädlich und überhaupt sind... Da ich aber nun mal eh eine zuhause habe, kann ich sie bestimmt auch noch dafür benutzen, ohne der Umwelt sonderlich zu schaden :)

      Löschen
  12. Das klingt echt nach einem tollen Tag, die Sachen werdeich mir wohl nur zulegen , wenn ich mehrere positive Reviews gelesen habe:) Übrigens habe ich dich getaggt, und ich würde mich echt freuen wenn du mitmachst :$
    theartofbeautyandfashion.blogspot.de/2013/07/hallihallo-meine-hubschen-ich-wurde-von.html

    AntwortenLöschen
  13. Da geh ich ins Nagelstudio und Zahl für 5 Wochen 30 € egal wie lang und wie viel schnick Schnack auf dem Nagel, dann wird man als Frau mit Gel Nägeln von Frauen ohne dafür belächelt & jetzt auf einmal springen alle auf Gel Nägel selber machen mit irgendwelchen Nagel Lack Systemen. Better than Gel Nails und jetzt das usw. Und auf einmal ist es nicht mehr Tussi Haft.
    Das nervt mich grad irgendwie extrem an diesen ganzen Produkten ...
    Fûr 10 Tage Haltbarkeit so ein Aufwand ist dann schon extrem. Wenn man natürlich immer ausgefallene Designs hat dann ist es was anderes.
    Glaub sowas würd ich mir nicht holen. Zumindest nicht im ersten Jahr. Sollen die erstmal alle Kinderkrankheiten ausbessern dann ;)
    Meine Nägel brechen sehr schnell daher Gel Nägel, denke wenn man da immer den Lack abzieht und das ganze System wieder drauf macht ist es auch nicht so fördernd fürs Wachstum von extrem dünnen Nägeln. Für Mädels mit guten Nägeln könnte es echt die DIY Alternative vom Nagelstudio werden ;)

    AntwortenLöschen
  14. Weiß irgendjemand ob das System auch nur Base-Coat auf Top-Coat funktioniert?
    Nur als Idee um mal nur den hier angesprochenen "Nagel-verstärkenden"-Effekt aufzugreifen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Betty, ja das geht und ist beim French Kit sogar so gedacht ;-) Da hast du nir den Basecoat und einen rosanen Topcoat. Geht natürlich mit dem klaren auch.

      Löschen
  15. Tolle Bilder! Hat mich ebenfalls sehr gefreut dich kennenzulernen :-)

    AntwortenLöschen
  16. Uiuiui, das System hört sich super an und nochmal cooler als das von Sensationails :D

    AntwortenLöschen
  17. Klingt auf jeden Fall gut, aber keine Ahnung ob das was für mich wäre.

    AntwortenLöschen
  18. Ich find das irgendwie nicht so toll. Kann sein, dass es nicht ganz so schädigend ist wie die Sensationails, aber sonderlich besser finde ich es auch nicht. Ich bleib weiter bei normalem Nagellack. Zum Wachsen und Festerwerden habe ich momentan den Microcell, der funzt gut und wenn es doch mal wieder ganz extrem werden sollte mit meinen Nägeln kann ich mir genauso gut wieder richtige Gelnägel machen, für die ich alles zuhause habe.

    AntwortenLöschen
  19. ein super post zu event und dem set, vielen dank!!
    mal sehen, ob ich mich dazu überredet bekomme das auszuprobieren oder ob "normal" reicht.

    AntwortenLöschen
  20. Hört sich ja spannend an, ich bin ja gespannt, was der Lanzeittest ergibt.
    Ein schöner, ausführlicher Bericht, danke Ina! =)

    AntwortenLöschen
  21. Wow, eine wirklich ausführliche Beschreibung! Es klingt wirklich interessant und einfach. Ich bin schon auf dein Fazit zur Haltbarkeit gespannt =)
    Ich muss allerdings sagen, dass ich die LED Lampe für 25 € etwas teuer finde :/ Die Starter Kits sind wirklich günstig, aber wegen der Lampe weiß ich nicht so recht, ob ich es mal testen soll.
    Schließlich muss ich am Wochenende den Lack meistens wegen der Arbeit abmachen und dank dem Mavala Produkt hält der Lackb bei mir auch recht lang.
    Trotzdem werde ich mal den nächsten Post darüber verfolgen =)

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin mal gespannt was da noch alles rauskommt. Auf jeden Fall kann man sich so ein paar Dinge günstiger für Gelnägel kaufen.
    xoxoo Paula. :)

    AntwortenLöschen
  23. So das Starterkit ist gekauft und wird morgen Abend mit meiner normalen UV Lampe getestet. Außerdem werde ich es auch mal ohne primer probieren, weil meine Nägel sind immer schon vom cleanser so trocken. Mal sehen wie es wird...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klappte es mit der eigenen UV Lampe auch ?

      Löschen
    2. Huhu Shadow,

      müsste gehen. Man sollte allerdings auf die Wattzahl achten. Evtl. einfach mal auf Nageltips ausprobieren.

      GLG Ina

      Löschen
    3. Danke :D
      Mal hoffen.

      LG Shadow

      Löschen
  24. Funktioniert das ganze system auch auf nageltips, weiss das jemand? Lg

    AntwortenLöschen
  25. Ist zwar schon eine ganze Weile her, aber dennoch: Danke für den tollen, ausführlichen Bericht!! :)

    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet!

    AntwortenLöschen
  26. Wieso zieht sich der top coat nach der Lampe so hässlich zusammen? Was mache ich falsch?

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG