EBAY BRUSH GUARDS - EINE ALTERNATIVE ZU DEN ORIGINALEN?

Sonntag, August 25, 2013


Neulich regte ich mich wieder darüber auf, dass einige Naturhaarpinsel in meiner Sammlung stark auffächern nach dem Waschen und nicht so recht die Form behalten wollen. Normalerweise habe ich gegen dieses Problem immer Küchentücher benutzt und dieses während des Trocknens um meine Pinsel gewickelt. Allerdings ist diese Methode sehr umständlich, weswegen ich mich nach etwas anderem umgesehen habe.

Zuerst wollte ich die originalen Brush Guards bei Kosmetik-Kosmo bestellen. Allerdings kosten dort z.B. vier große Guards 4,99 €, genauso wie 10 kleine Guards ebenfalls 4,99 € kosten. D. h. ich hätte auf jeden Fall zwei Sets bestellen müssen und wäre Rund 10 € ärmer. Also sah ich mich bei ebay um und schon meine erste Ergebnisliste als ich "Brush Guards" eingab, waren "Dupes" von Lenka Kosmetik für 2,95 € für 15! Guards. In dem Set sind fünf kleine und 10 große Brush Guards enthalten. Da ich die Guards nur über meine Naturhaarpinsel stülpen möchte, reichte mir von den zwei bestellten Sets sogar eines aus und über das andere darf sich Tavie freuen.



Auf dem ersten Blick ist sofort klar, dass es sich definitiv nicht um die selben Guards handelt. Ihr könnt euch HIER mal die Review von Sina ansehen - dort erkennt man genau, dass die originalen Brush Guards viel dichter gewebt sind, wohingegen die Ebayguards grobmaschiger sind.






Einen großen Vorteil hat das Grobmaschige auf jeden Fall, denn meine Pinsel trocknen genauso schnell, wie ohne Brush Guards. Bzw. werden sie über Nacht trocken und das reicht mir. Das Problem mit abstehenden Pinselhaaren, wenn man die Guards entgegen der Haare zurückzieht, ist sowohl bei den Originalen, als auch bei diesen günstigen Guards gegeben.



Ich hatte ein wenig Sorge, dass zwei Größen nicht für alle meine Pinsel funktionieren, aber wie ihr an dem Puderpinsel von Real Techniques sehen könnt, kann man auch solche großen Pinsel problemlos mit den Guards schützen. Dafür ist die kleine Größe etwas zu groß für normale schmale Lidschattenpinsel wie z.B. dem Essence Smokey Eyes Brush. 

Und nun zu einer Frage die ich auf Instagram bekommen habe, ob man die Pinsel denn über Kopf trocknen kann, indem man sie einfach samt Guard auf den Kopf stellt. Dies ist mit den Teuren möglich, mit den günstigen leider nicht. Das Netzt ist so grobmaschig, dass die Enden einfach umknicken. Ich werde die Pinsel nach wie vor hinlegen und den Pinselkopf über die Tischkante schauen lassen, damit von überall gleichmäßig Luft dran kommt.




Und nun zum Wichtigsten - BRAUCHE ICH SOWAS? Ich sage JA! Zumindest wenn ihr Pinsel habt die stark ausfächern, was oft bei Naturhaar der Fall ist. Zum Beispiel gerät mein Zoeva Face Definer so extrem aus der Form, dass man ihn nicht mehr gut für die Kontur benutzen kann, weil er einfach zu bauchig wird. Und auch meine Zoeva Blendepinsel haben so einen Schutz beim Trocknen nötig. Jeweils Links seht ihr den Zoeva Blender ohne Brush Guard und rechts mit. Das Bild spricht Bände denke ich, weil deutlich erkennbar ist, wie der Pinsel eigentlich aussehen sollte (besonders auf dem rechten Bild, dass die Pinsel von der Seite zeigt). Auch beim Benutzen ist mir der mit Guard getrocknete Pinsel positiv aufgefallen, da ich nun präziser in der Lidfalte mit ihm arbeiten kann.



Für mich eigenen sich die Brush Guards nur für das Trocknen meiner Pinsel, nicht aber für den Transport, weil die günstigen Guards doch sehr leicht runterrutschen oder sich die Haare im Netz abknicken. Wer seinen Pinseln helfen möchte die Form während des Trocknens zu behalten, ist mit den Guards für 2,95 € auf jeden Fall gut bedient und kann sich das Rummgefummle mit Küchenkrepp sparen.

Habt ihr solche Brush Guards? Wenn nein, erschließt sich euch der Sinn dahinter oder sagt ihr "sowas brauche ich nicht"? Würdet ihr euch auch die Günstigen kaufen oder doch zu den Originalen greifen? Ich bin gespannt auf eure Meinung.


Das könnte dich auch interessieren

14 Kommentare

  1. ich hänge meine pinsel meist auf zum trocknen und mit der Form hatte ich bisher ncoh keine Probleme, hab mir aber auch noch nicht so viele gedanken darüber gemacht. Sieht auf jeden fall interessant aus :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube die werde ich mir auch bestellen, denn für den Preis kann man nicht viel falsch machen. :)
    xoxoo Paula. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab eher eine traumatische Erfahrung mit den Brush Guards. Nach der Benutzung erkannte ich meine geliebten Pinsel nicht mehr. Sie waren so zurechtgeformt, dass ich sie waschen musste, um die gewohnte Fluffigkeit wieder zurück zu bekommen. Ich forme sie nach dem Waschen schon zurecht, sodass sie nicht wie zerpflückt aussehen, aber eben auch noch eine gewisse Größe da ist.

    Das ist gewiss Gewohnheitssache - wenn man sich total auf seine Lieblinge einschießt, dann ist's komisch. Aber wozu umgewöhnen :)) Ich habe da eigentlich gar keine Probleme mit der Form nach dem Waschen. In meinem vorhin hochgeladenem Video sieht man z.B. wie schön der 217 aussieht - frisch geputzt. Da steht irgendwie nix ab wie bei dienem Zoeva unten. Ist's dann doch irgendwie Pinselqualität? Mein KIKO Blender steht z.B. tatsächlich total ab (er ist ansonsten auch ziemlich mies, warum mich das nicht stört). Da wäre der Guard vielleicht ja doch wieder sinnvoll. Meine sind irgendwo in den Tiefen der Schubladen und langweilen sich seit 3 Jahren oder so :-P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Magi,

      ich denke bei den Originalen werden die Pinselköpfe sehr arg zusammengepresst, weil sie doch eher fest sind (so siehts zumindest in den Videos aus). Diese billigen hier sind extrem flexibel und gerade bei günstigen Pinseln die nach dem Waschen so arg aus der Form geraten, ist es mMn schon sinnvoll, ihnen etwas Hilfe zu geben.

      Wenn deine MAC Pinseln nicht ausfächern, umso besser, dann müssen sie nicht angezogen werden :D

      Löschen
    2. Ja, das kann sein. Das war in der Tat etwas nervig: nimmt man ne größere Größe, dann sitzt es zu locker.

      Löschen
  4. Ich habe die originalen Brush Guards und mag sie sehr gerne, allerdings trocknen dadurch die großen Pinsel wie z. B. Puderpinsel sehr langsam, dadurch dass sie schon fester sind. Im Gegensatz wenn man halt keine Brush Guards verwendet.

    AntwortenLöschen
  5. Ich brauche sowas (bisher?) irgendwie nicht, würde wenn dann aber auf die günstigen zurück greifen. Ich streiche meine Pinsel nach dem Waschen in Form und dann passt das. lg Lena

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den tollen Tipp. :) Ich warte immer auf das gemischte Set von Kosmetik Kosmo, aber es ist immer ausverkauft. :( Werde mir deine tolle Alternative bald mal bestellen und teste. :)

    AntwortenLöschen
  7. ich finde kokos preise für so ein einfaches stück baumarktmaterial total überzogen. ich habe mir ein paar selbst aus einem knoblauchnetz zusammengenäht :-D ich war innerhalb von 5 minuten fertig und sie erfüllen ihren zweck, auch wenn der blaue garn nicht so professionell aussieht ;-) allerdings brauche ich sie nicht zwingend, wie magi sagt - der 217 bleibt wunderbar in form. lediglich mein grösserer rougepinsel muss angezogen werden :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds auch total teuer, aber Koko kann das eben so machen, die kleinen Mädels fressen ihr das Sortiment ja aus der Hand. Sie war ja auch früher mit den Sleek Paletten immer wesentlich teurer als andere Shops.

      GLG Ina

      Löschen
    2. da hast du vollkommen recht!

      Löschen
  8. ich hab die Originalen von Koko und nutze sie für meine Großen und für die kleineren, fluffigen Pinsel.
    Der Unterschied nach dem Trocknen ist schon deutlich. Ob das sie über die Jahre hinweg aber besser in Stand halten würde, bezweifle ich aber, denn nach der ersten Benutzung sind sie ja wieder aus der Form. Aber wenigstens zu Beginn sind sie schön präzise. Übrigens trocknen meine Pinsel auch über Nacht durch, wenn ich die Originale nutze, mit vllt 1-2 sehr großen, fluffigen Kandidaten.
    Ich denke es ist eine nette Idee, aber nicht zwingend notwendig. Ich habe zuvor auch ohne leben können.

    AntwortenLöschen
  9. Wie jetzt ich krieg auch eins ? Oder hab ich mich jetzt verlesen o.O

    AntwortenLöschen
  10. Also ich kann mir vorstellen, dass die sehr hilfreich sein können. Allerdings hatte ich das Problem bisher auch mit meinen Naturhaarpinseln nicht, werde es also ohne aushalten ;) Wenn dann würde ich aber auf jeden Fall zu den Günstigeren greifen!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG