KIKO BOULEVARD ROCK LIMITED EDITION

Mittwoch, April 09, 2014

Eine kunterbunte, für KIKO verhältnismäßig kleine, LE gibt es aktuell im Onlineshop und in den Stores zu kaufen. Das gute an den KIKO LE´s ist die lange Verfügbarkeit, somit kann man in Ruhe ein paar Reviews abwarten und gucken welche Produkte das "haben wollen" Gefühl auslösen. Außerdem haben wir Blogger viel Zeit die Produkte zu testen und so habe ich die Boulevard Rock LE genaustens unter die Lupe nehmen können.


Rock Attraction Bronzer - 02 Loud Tan

Der Rock Attraction Bronzer  kostet stolze 14,90 € und ist in zwei Farben erhältlich - meine Nuance "02 Loud Tan" ist die Dunklere. Keine Frage, die Umverpackung ist schonmal der knaller und sehr außergewöhnlich gestaltet.



Auch auf der quadratischen Verpackung ist die bunte Jeansoptik aufgegriffen, was ich persönlich sehr schön finde. Ich wäre etwas enttäuscht gewesen, wenn die eigentliche Verpackung langweilig einfarbig gewesen wäre. Der Bronzer lässt sich übrigens sehr leicht öffnen, absolut Fingernagelfreundlich.



Öffnet man die quadratische Kunststoffverpackung, blickt man zum einen auf einen großen Spiegel, zum anderen auf den Bronzer mit Reisverschlussprägung. Richtig erhaben ist er gestaltet und so fest gepresst, dass sich auch jetzt, nach 2 Wochen Benutzung, kaum eine Abnutzung erkennen lässt. Und leider ist dies mein Kritikpunkt am Rock Attraction Bronzer. Er ist so fest gepresst, dass man kaum Produkt abbekommt - mit einem syntetischen Pinsel hat man keine Chance. Ich benutze den Zoeva Luxe Face Brush, also ein Echthaarpinsel. Auch mit ihm muss man zwar einige Male rumrühren, aber immerhin bekommt man die richtige Menge auf die Wangen. Wer es natürlich mag, wird sich freuen, denn ein "Overbronzen" ist schier nicht möglich.



Geswatched kann man beim ganz genauen Hinsehen einen feinen Seidenschimmer erkennen, dieser gibt eurem Gesicht einen natürlichen Glanz und somit wirkt der Bronzer nicht zu pudrig. Ich mag dieses Finish wirklich gerne, weil die Schimmerpartikel dazu beitragen, dass sich das Produkt sehr leicht verblenden bzw. verteilen lässt.



Im Vergleich zum TheBalm Bahama Mama Bronzer (mitte) und dem MAC Harmony Blush (rechts) erkennt man deutlich, dass Loud Tan etwas orangestichig ist. Dies stört mich aber nicht mehr, seitdem ich die roten Haare habe, denn ich finde mir schmeicheln warme Bronzertöne nun mehr als aschige.



Denim Nail Lacquer - 463 / 460 / 462

Die Denim Nagellacke kosten je 4,90 € und sind in insgesamt 8 Farben erhältlich. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein mattes Finish mit leichtem Perlglanz - was daran nun "Denim" sein soll weiß ich nicht. Die Haltbarkeit ist natürlich etwas beschränkt, da man über solche Effektlacke keinen Topcoat tragen sollte, aber 2 Tage haben sie bei mir dennoch ohne Tipwear durchgehalten. Der Pinsel ist, wie bei allen KIKO Lacken, sehr schmal und präzise und die Lacke lassen sich ohne Streifen auftragen. Ich brauche zwei Schichten bis zur absoluten Deckkraft.

463 Evasion Lawn Green / 460 Ink Pink / Tribal Purple




Colour Shock Long Lasting Eyeshadow - 106 / 109

Ich hege ja eine Leidenschaft für Cremelidschatten und freute mich, dass ich zwei der 10 Farben aus der Colour Shock Reihe testen durfte. In einem schweren Glasflakon befindet sich eine glibbrige Masse, die man wahrscheinlich im Leben nicht aufbrauchen kann. Kostenpunkt: 6,90 €.


Leider kann mich diese extrem feuchte, glibbrige Textur nicht überzeugen. Der dunkelblaue Farbton - 109 Pentagram Navy - deckt in einem Zug, aber das Mintgrün wird leider sehr fleckig und ist für mich eher ein Glitzertopper.

Auf dem Auge verhalten sie sich dann leider beide eher schlecht als Recht und ich komme sowohl mit dem Fingern, als auch mit einem syntetischen Pinsel, nicht mit der Konsistenz klar. Ich habe 106 Custom Sugar Green auf dem beweglichen Lid und der Lidfalte aufgetragen. Auf dem Tragefoto seht ihr 3!! Schichten. Die Nummer 109 habe ich vor lauter Verzweiflung versucht als Lidstrich zu verwenden, aber selbst das gelingt auf Grund der wässrigen Konsistenz nicht. Auch als Base sind sie nicht zu gebrauchen, weil sie extrem trocken auf den Lidern werden. Long Lasting sind sie definitiv, aber man spürt deutlich wie die Haut austrocknet und das kann ja nicht Sinn der Sache sein.



Rock Idol Lipsticks - 02 / 04

Nun gucken wir uns noch die Rock Idol Lipsticks an, die optisch offensichtlich an die Clinique Chubby Sticks angelehnt sind. Insgesamt 6 Farben von Nude bis Pink umfasst die LE und je Lippenstift müsst ihr 6,90 € investieren. 


Ich hab euch mal einen Catrice Pure Shine Lip Balm neben den Rock Idol Lipsticks gestellt, damit ihr sehen könnt, dass die matten LE Lippenstifte von KIKO um einiges schlanker sind. Auch die Mine ist wesentlich schmaler, weshalb der Auftrag schon fast dem eines Lip Pencils ähnelt (überspitzt ausgedrückt). 


Links seht ihr 02 Realistic Rosewood, daneben 04 Virtuous Red. Schon auf dem Swatchbild, welches direkt nach dem Auftrag entstanden ist, sieht man schön das matte Finish. Die KIKO Lippenstifte sind  nach meinem Empfinden zu 99 % identisch mit den Essence Matt Lip Glossen - zumindest was Konsistenz, Tragegefühl und Haltbarkeit betrifft. Einzig der Geruch unterscheidet sich - die KIKO Lippenstifte haben nämlich keinen, was mir wirklich gut gefällt. Die Haltbarkeit ist in Ordnung, gut 3 Stunden bleibt die Farbe auf den Lippen. Spätestens jedoch beim Essen (besonders bei fettigem) geben sie sich geschlagen. Das Tragegefühl ist angenehm, nicht austrocknend, aber auch nicht pflegend.




Fazit

Für mich eine gelungene LE, wenn man mal die Colour Shock Cremelidschatten außer Acht lässt. Der Bronzer gefällt mir auf Grund seiner Farbe und dem feinen Satinfinish. Die Nagellacke haben zwar kein revolutionäres Finish, sind aber  farblich nach meinem Geschmack und lassen sich gut auftragen. Wie ihr bereits lesen konntet, versagen die Colour Shock Cremelidschatten auf ganzer Linie. Dafür gefallen mir wiederum die matten Lippenstifte richtig gut.

Welche Produkte gefallen euch? Habt ihr euch evtl. schon das Ein oder Andere gekauft?

DIE PRODUKTE DER BOULEVARD ROCK LE WURDEN MIR KOSTENLOS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

  1. Die Farben sehen wirklich schön aus, da könnte ich glatt auch ein Auge auf die LE werfen :) Die Prägung vom Bronzer finde ich auch total cool.

    Übrigens vielen Dank für dein Kommentar, es freut mich immer sehr zu lesen, dass es auch anderen gefällt :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  2. Die Lippenstifte sehen echt gut aus und der Bronzer ist optisch einfach klasse! Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Der Bronzer ist ja wirklich ein absoluter Traum, sowohl was den Swatch und das Finish angeht, aber vor allem auch wegen seines Aussehens. Da setzt bei mir ganz schnell alles aus und ich weiß jetzt schon, dass ich ihn kaufen muss! ;)
    Ich bin auch ein Cremelidschatten Fan, aber diese klingen ja so gar nicht gut und dieses 'glibberige' kann man direkt auf den Bildern sehen.
    Von den Lippenciln gefällt mir vor allem der rote, der hat so einen schönen warmen Unterton <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Produkte gestern im Laden gesehen und mir ist diese LE einfach ein bisschen zu bunt, wobei mir die Lippenstifte gut gefallen und sicher eine gute Alternative zu den Chubby Sticks sind. Das mit dem grünen Lidschatten ist ja schade, ich habe einen rosa Cremelidschatten aus einer älteren LE von KIKO, aber der ist richtig toll..nur, man muss das Glibberzeugs vorsichtig dosieren ^^

    Die Umverpackungen von KIKO lassen mich jedes Mal ins Schwärmen geraten..ich finde sie so wunderschön :))) Vielen Dank fürs Zeigen der Produkte.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch Produkte aus der LE bekommen, konnte aber wegen dem Umzug bisher nichts testen. Finde aber diese LE leider total uninteressant

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, man sieht bei dem AMU richtig, wie schrecklich sich die Cremelidschatten verarbeiten lassen. Schaut echt nich so dolle aus. Schade eigentlich. Die Lippenstifte sind toll.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöner Bericht. Selbst im Gesamtbild sieht man die minderwertige Qualität der Lidschatten.

    AntwortenLöschen
  8. Och, Kiko hatte schon Spannenderes, hier bringt rein gar nichts mein Herz zum Schlagen ^^ Die Lip Pencils erinnern mich eher an diese unsäglichen p2 Lip Designer.

    AntwortenLöschen
  9. wow die farben sind ja super, so schön kräftig, toll! gglg

    AntwortenLöschen
  10. Der Bronzer sieht sehr interessant aus! Bin eigentlich kein Kiko Fan aber das werd ich mir mal genauer ansehen :) Schöner Post!

    liebe Grüße
    Nadine

    Gewinne ein Dermalogica Set auf meinem Blog!
    http://www.anywears.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  11. Deine neuen Haare sehen ja total ungewohnt aus, aber schön :)

    AntwortenLöschen
  12. ich liebe kiko normalerweise total
    aber diese LE sagt mir gar nicht zu :/

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, die matten Lippenstifte sind ja sehr hübsch, gefallen mir richtig gut!
    Und die Nagellacke sind auch recht hübsch, oh ja.

    Ungewohnt, deine neue Haarfarbe, doch steht dir!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG