RIVAL DE LOOP AUGENBRAUEN- UND WIMPERNFARBE

Mittwoch, April 23, 2014

In meinem letzten Haul habe ich euch berichtet, dass ich mir die Augenbrauen- und Wimpernfarbe von Rival de Loop gekauft habe. Nachdem ich das Set nun getestet habe, möchte ich euch kurz meine Erfahrung mitteilen.

Für 4,99 € könnt ihr dieses Rundum-Set bei Rossmann kaufen und man kann damit, laut Aufschrift, 10 Mal seine Wimpern und/oder Augenbrauen färben. Ich habe die Farbe nur an den Augenbrauen getestet - wenn jemand von euch Erfahrungen mit der Wimperncoloration hat, würde mich das sehr interessieren!

Schauen wir uns zunächst das Ausgangsmaterial an. Meine Augenbrauen sind, genau wie meine eigentliche Haarfarbe, blond. So blond, dass man sie kaum sieht und dass ich mich ohne sie nachzuziehen, richtig unwohl fühle. Außerdem sieht es immer etwas komisch aus, wenn ich die Augenbrauen dunkler nachziehe und dann die blonden Haare durchscheinen. Aus diesen Gründen hat mir Paula, die eine Ausbildung zur Kosmetikerin macht, immer die Augenbrauen gefärbt. Weil wir uns aber zu selten sehen, wollte ich es nun selbst ausprobieren.



In dem Set sind ein Farbgel, eine Lösung - welche ich als eine Art Entwickler verstehe - ein Mascarabürstchen, zwei Wattestäbchen (das eine hatte ich hier schon benutzt) und solche Pads für das Wimpern färben, enthalten. Kurz gesagt, es ist alles dabei was ihr braucht!



Zunächst solltet ihr die Augenbrauen gut reinigen. Die zu färbende Partie sollte möglichst fettfrei sein, weshalb ich sie mit einem alkoholhaltigen Gesichtswasser gereinigt habe. Mit dem enthaltenen Mascarabürstchen kämme ich sie zunächst in Form. Im ersten Schritt nehmt ihr ein Wattestäbchen, tränkt es mit der Lösung und bestreicht damit eure Augenbrauen. Jedes Haar welches ihr färben wollt, sollte gut damit befeuchtet sein. Man soll es max. 2 Minuten einwirken lassen, also muss das Farbgel drauf, bevor die Lösung komplett getrocknet ist.

Der zweite Schritt beinhaltet das Auftragen des Farbgelt. Dies soll man laut Beschreibung mit einem Wattestäbchen machen, ich habe aber festgestellt, dass es mit dem Mascarabürstchen weitaus besser funktioniert. Einfach ein wenig von dem Gel auf einen glatten Untergrund geben und das Bürstchen darin wälzen. So verhindert man auch, dass zu viel Haut mit dem Gel in Kontakt kommt und so mit eingefärbt wird. Leider ist dies nämlich, weil ich es zunächst mit dem Wattestäbchen gemacht habe, passiert und es hat 2 Tage gedauert, bis der Braune Fleck verschwunden war. Genau wie bei Colorationen für die Haare, müsst ihr aufpassen, dass der Entwickler nicht mit dem Gel in Kontakt kommt, da es sonst zu einer chemischen Reaktion kommt und das Farbgel unbrauchbar wird.



Nachdem ich diese beiden Schritte gemacht habe, habe ich die Farbe ca. 10 Minuten einwirken lassen. Ggf. wird das Ergebnis noch dunkler, wenn man es länger einwirken lässt, aber ich wollte erstmal auf Nummer sicher gehen. Danach kann man die Farbe mit einem Reinigungstuch entfernen. 

Nach dem Färben sehen meine Augenbrauen dann so aus, wie auf dem rechten Bild. Man sieht deutlich, dass ich eigentlich mehr Augenbrauenhaare habe, als auf dem Vorher-Bild. 



Fazit

Ich bin wirklich zufrieden mit der Farbe, weil die Anwendung kinderleicht ist und ich nun auch ungeschminkt nicht wie ein Zombie aussehe.Je nachdem wie oft man sein Gesicht peelt, soll die Farbe bis zu 6 Wochen halten. Ich merke nach ca. 3 Wochen, dass die Farbe langsam verblasst. Da die ganze Geschichte aber nicht sehr zeitaufwendig ist, kann man ja ruhig öfters mal färben.

Färbt ihr eure Augenbrauen? Wenn ja, macht ihr dies selbst oder lasst ihr färben? Was sagt ihr zu dem Unterschied meiner Brauen mit und ohne Farbe?


Das könnte dich auch interessieren

14 Kommentare

  1. Sehr cool! Die Farbe werde ich mir auch holen! Denn ich habe jetzt Anfang April mit "Braun" von Swiss-o-par gefärbt und das war mir viel zu dunkel... fast schwarz! Dies sieht aus, als könnte es farblich besser passen! Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann natürlich sein, dass ich es zu kurz hab einwirken lassen, aber ich finde genau so passt es perfekt.

      Löschen
  2. Klingt toll! Ich lasse mir die Brauen auch immer bei der Kosmetikerin färben, habe mir aber auch schon überlegt, es selbst zu machen. Ein toller Post! Die Variante zum Selbermachen ist günstiger und man kann sie jederzeit färben, nicht erst, wenn man den Termin bei der Kosmetikerin hat, und auch so intensiv, wie man möchte. LG Alessia

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hätte bei der Farbbezeichnung "braun" ehrlich gesagt einen größeren Unterschied erwartet bzw. ein dunkleres Nachher-Ergebnis. Das sieht für mich nämlich immer noch blond bis hellbraun aus, auch wenn natürlich ein gewisser Unterschied da ist.

    Ich persönlich färbe meine Brauen mittlerweile immer mit der ganz normalen Haarfarbe mit (auch wenn draufsteht, dass man das nicht soll ;)), dann passt wenigstens auch die Farbe perfekt. Dafür trage ich einfach mit einem Wattestäbchen ein paar Farbreste auf die Brauen auf und entferne sie später auch mit einem feuchten Tuch o.ä.. Flecken gab's da bei mir auch noch nie, allerdings wirkt die Farbe vielleicht auch nicht so lange ein wie bei den Haaren und ich achte darauf, die Form schon gut zu treffen und Patzer gleich zu entfernen. (Neulich hatte ich ein Foto gemacht, aber es natürlich wieder gelöscht...)
    Einziger Nachteil daran ist, dass ich die Brauen natürlich durch's häufigere Gesicht waschen etc. schneller wieder ausbleichen als die Haare, sodass ich sie eigentlich öfter färben müsste, aber dann natürlich keine Farbpackung offen habe. ;) Da wäre also so ein Set in der Tat praktisch, ich glaube ich hab neulich auch irgendwo ein rotes gesehen, ich meine von RefectoCil, vielleicht probiere ich das mal aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kann man es noch länger einwirken lassen. Leider steht zur Einwirkzeit nichts in der Beschreibung und ich wollte lieber erstmal auf Nummer sicher gehen.

      Haha, genauso macht das eine Arbeitskollegin von mir und ich hab sie immer geschimpft, dass man das nicht darf :D Aber solange die Haut das gut verkraftet ist es ja wahrscheinlich auch nichts anderes.

      Löschen
    2. Ja, es steht schon drauf, deshalb hab ich es auch lange nicht gemacht, aber ich denke mal, dass da eh mehr oder weniger das gleiche drin sein wird. Klar, in die Augen sollte es jetzt nicht kommen, aber da ist die Gefahr denke ich bei Brauen und etwas Vorsicht nicht so groß. Für die Wimpern würde ich es allerdings nicht nehmen, aber die würde ich glaube ich auch anders nicht färben. ;)

      Löschen
  4. Das ist echt cool und gar nicht so teuer :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist auf jeden Fall ein Unterschied! Für Mädels mit hellen Augenbrauen bestimmt klasse!

    AntwortenLöschen
  6. Ein solches Ergebnis hätte ich jetzt nicht erwartet. Das hätte ich mal verwenden sollen, als ich meine Haare dunkel gefärbt habe. Dunkle Haare und blonde Brauen sehen ja nicht unbedingt immer gut aus. ^^''

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Ergebnis ganz gut. Ich habe das selber auch mal gemacht, aber mit einem stärkeren Mittel von Basler (über meine Mutter bekommen). Das musste nur 2-3 Minuten einwirken. Es war mir dann aber schon fast zu dunkle und ich hatte auch Angst, dass beide Seiten nachher unterschiedlich stark gefärbt sind... Daher habe ich es wieder gelassen, ich ziehe sie ja so oder so jeden Morgen nach, das reicht mir dann. lg Lena

    AntwortenLöschen
  8. ich färbe meine brauen schon seit jahren selbst, mit farbe von refectocil (naturbraun). es gibt verschiedene töne, die man bei bedarf auch mischen kann und es funktioniert wie ganz normales farbe anrühren beim frisör (paste + entwickler verrühren). ich bin immer sehr zufrieden damit, da meine brauen sonst genau so hellblond sind wie die auf dem kopf, und zudem nicht gerade füllig. leider reagiere ich seit neust auf die farbe oder den entwickler, so ein mist :D

    AntwortenLöschen
  9. Hi,
    ich färbe meine Augenbrauen nicht... bin zu schissig, dass es zu dunkel wird...
    Habe eine Dame in meinem Umfeld, die sich die Brauen komplett weg rasiert und täglich mit schwarz unnatürlich nachzieht *schauder* (Erinnert ein wenig an Daniela Katzenberger).... aber, jetzt, nach diesem Blogpost denke ich darüber nach, es doch einmal zu probieren.
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Für Frauen die Eher Helle Augenbrauen + Wimpern habe ist das eine Super Alternative!

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Das Set ist ja echt mal nicht verkehrt, vor allem auch so günstig..meine Augenbrauen sind ähnlich wie Deine und eher spärlich...mir würde sowas auch helfen, aber ich traue mich nicht....ich bin manchmal nicht so geschickt und bevor ich mir da irgendwelche dicken Balken färbe, haha, oh Gott :) Wenn ich mit dem Essence-Brauenpuder rummale, kann ich wenigstens das, was zu viel ist, wieder wegwischen ^^

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG