KIKO Milano Generation Next

Mittwoch, März 18, 2015

Seit einiger Zeit gibt es aus dem Hause KIKO Cosmetics by Milano wieder eine neue limitierte Kollektion. Die Generation Next Limited Edition ist futuristisch angehaucht und soll mit frischen Farben den Frühling einstimmen. Ich finde die KIKO Kollektionen jedes Mal wieder aufs Neue spannend, weil schon allein das Verpackungsdesign jeder Kollektion ein Augenschmaus.


Masterpiece Bronzer (14,90 €)






Der Bronzer kommt in dieser LE mal wieder in einem tollen Design daher. Nicht nur die Verpackung des Masterpiece Bronzer ist hübsch gestaltet, sondern auch die Prägung lässt ein Beautyherz höher schlagen. Der Bronzer ist zwar in drei Farben unterteilt, aber so wirklich voneinander trennen kann man sie nicht. Der Farbton ist sehr warm und leicht orangestichig, weshalb er für mich nicht zum Konturieren geeignet ist. Um aber Wangen und Haaransatz aufzuwärmen ist er gut geeignet.  Die Textur ist sehr seidig, fest gepresst und nicht krümelig. Außerdem lässt er sich hauchzart verblenden. Ein wirklich hübsches und Qualitativ hochwertiges Teil, aber kein Must Have.

KIKO Masterpiece Bronzer / The Balm Bahama Mama / MAC Blush Harmony


Mosaic Highlighter (14,90 €)






Ein Must Have für alle Goldschimmerliebhaber ist dafür der Mosaic Highlighter. Der Highlighter ist wunderschön gemustert und dieses Muster bleibt auch nach mehrmaligem Benutzen erhalten. Auch der Highlighter ist, genau wie der Bronzer, eher fest gepresst und krümelt deshalb nicht. Man kann mit dem Pinsel ruhig ordentlich drin rumrühren und wird nie zu viel erwischen. Der goldene Schimmer lässt sich sehr gut dosieren (zu viel sieht bei goldenen Highlightern immer arg künstlich aus) und ist sehr subtil. Kein grober Glitzer! Wer an dem hübschen Muster und dem Schimmer nicht vorbeigehen kann, dem kann ich den Mosaic Highlighter auf jeden Fall empfehlen.





Auf folgenden Bildern seht ihr den Bronzer und Highlighter aufgetragen (ohne Blush).




Frostet Look Lipstick (7,50 €)





Die Frostet Look Lipsticks aus der Generation Next Kollektion haben das typische "Chubby-Stick"-Design. Herausdrehbar und eingefärbt in der Nuance des Lippenstifts. Die Frostet Look Lipsticks sind matt und es gibt sechs Farben. Hätte ich es mir aussuchen dürfen, hätte ich Brisk Mauve gewählt, ein kühles Rosa, aber auch mit 01 Herald Rose bin ich sehr zufrieden. Erst dachte ich, dass dieser apricotfarbene, bräunliche Nudeton nicht zu mir passt, aber in Kombi mit einem warmen Augenmakeup gefällt mir die Farbe richtig gut. Die Textur des Lippenstifts ist leicht moussig, pudrig, trotzdem schön cremig. Die Cremigkeit bleibt lange erhalten und der Tragekomfort ist super. Meine Lippen wurden nicht ausgetrocknet (aber auch nicht gepflegt) und die Haltbarkeit war mit 3-4 Std. sehr gut. Beim Essen knickt er ein, aber man kann die Farbe problemlos nachziehen. Wer sich an einem süßlich, vanilligen Geruch nicht stört, kann sich die Frostet Look Lipsticks mal näher ansehen.







CC Cream Cushion System (15,90 €)

Kommt man zur Zeit überhaupt an den "neuen" Cushion Foundations vorbei? In asiatischen Ländern ist dieses Packeging schon lange gang und gebe, nun gibt es diese Produktart von Lancome und KIKO geht im Zuge der Generation Next Kollektion mit dem aktuellen Cushion-Trend. Die CC Cream Cushion System Foundation gibt es in sechs Farben. Leider ist mir 30 Warm Rose zu dunkel, weshalb ich das Produkt leider nicht testen kann. Aus diesem Grund verweise ich euch auf den ausführlichen Blogpost zur KIKO Cushion  CC Cream den Lisa auf www.shades-of-fashion.com veröffentlicht hat.  Carina hat auf www.creamsbeautyblog.de die Cushion Foundation von Etude House vorgestellt, auch sehr interessant!
Ich persönlich sehe keinen Vorteil darin, flüssiges Make Up in ein Schwämmchen zu geben, um es dann wiederum mit einem anderen Schwämmchen aufzunehmen. Ich stelle mir das Ganze auch nicht sehr hygenisch vor und vor allem, bekommt man die Foundation überhaupt restlos aufgebraucht? Für mich ist das leider nichts, mal davon abgesehen, dass mir die Farbe auch zu dunkel ist. Wer diese Art von Foundation mal ausprobieren will und keine 43€ für das Lancome Produkt übrig hat, kann mit der KIKO Cushion CC Cream zu einem deutlich günstigeren Preis ja mal ausprobieren, ob es was für einen ist. 








Welche Produkte aus der Generation Next Kollektion von KIKO interessieren euch? Hat jemand vielleicht die Lidschatten ausprobiert und kann etwas dazu sagen? Die sehen nämlich spannend aus. Die Kajalstifte aus der LE sollen auch nicht schlecht sein.


http://www.einfach-ina.de/p/transparenz.htmlhttp://www.einfach-ina.de/p/transparenz.htmlhttp://www.einfach-ina.de/p/transparenz.html

Das könnte dich auch interessieren

17 Kommentare

  1. Oh man total toll!
    Blöd nur dass ich diesen Monat kein Budget mehr für Kosmetik habe!

    AntwortenLöschen
  2. Der Highlighter ist echt toll! Schade, dass die Cushion Foundation viel zu dunkel ist!

    AntwortenLöschen
  3. schade das unser kiko so weit weg ist. ich war schon viel zu lange nicht mehr dort. die le finde ich sehr gelungen. lg


    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Den Highlighter find ich traumhaft schön! Sowohl von der wunderschönen Marmorierung, als auch der tollen Farbe

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Die Etude House Cushion-Nuancen sind schon deutlich heller. ich mag sie ab und zu ganz gerne, aber das ist im Endeffekt eher Spielerei mit der Textur als echte Foundationliebe. Ja, die Textur ist eine etwas andere als BB-/ CC-Cream oder Foundation, so ein mittelding, sehr leicht, sehr zart-wässrig, dabei aber gut deckend. Seltsames Geschöpf so ein Cushion. Die Lancôme habe ich bisher nur am Counter einmal getestet und fand sie vom ersten Eindruck her gut. Kiko kommt auch noch auf meine Liste, auch da aber nur der Spielerei und Neugier wegen. :)
    Puh, der Highlighter ist sowohl im Pfännchen als auch aufgetragen ein Traum. Hätte ich da nicht so unzählige.... obwohl... da ham´wers wieder. das Spielkind in mir schreit.

    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  6. wieder mal ein toller bericht
    mich hätte der pinsel auch interessiert

    AntwortenLöschen
  7. Der Highlighter hat es mir besonders angetan, einerseits gefällt mir der feine Schimmer, andererseits das Muster total gut :)

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post! Die LE hört sich spannend an. Ich bin immer sehr gerne bei Kiko und finde auch die meisten Produkte immer top. :)
    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  9. Den Highlighter finde ich vom Ergebnis her echt schön!

    AntwortenLöschen
  10. Dieses Cushion Zeug ist auch wieder so ein Produkt wo sich jemand was ausgedacht hat um Profit zu schlagen. ^^
    So ein "Fass ohne Boden"-Ding. Du hast schon recht. Es ist fraglich ob man überhaupt alles aus dem Schwamm raus bekommt und hygienisch find ich sowas auch nicht.
    Das Blush sieht auf dem Promobild unheimlich schön aus.
    Ich hab leider keinen Kiko in der Nähe, sonst würde ich da öfter reinschauen. Online ist dann wieder der MBW das Problem.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  11. Oh die LE sieht ja totaaal schön aus! Ich bin auch so ein Verpackungsopfer - sobald etwas schon von außen hübsch aussieht, interessiert es mich gleich doppelt :D Fand den Highlighter auf den ersten Blick gar nicht interessant - aber deine Swatches find ich echt klasse!
    Schade dass der nächste Kiko um die 200 Kilometer weg ist.. online will ich einfach keine Kosmetik bestellen..

    Alles Liebe, Katii

    AntwortenLöschen
  12. Verdammt, verdammt, verdammt...und wieder einmal denke ich: "Hättste dir den Highlighter mal im Laden gekauft!" -.- Der ist wirklich super schön aber ich will wegen dem einen Teil jetzt auch nicht online bestellen :D

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Produkte... der Highlighter sowie der Bronzer entsprechen exakt meinem Geschmack.

    lg missteina von
    www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe einige Kajals von KIKO und gehe einfach mal davon aus, dass die aus dieser LE auch gut sind. Habe überhaupt noch nie bei Kiko irgendwas gekauft, was schlecht pigmentiert oder einfach Mist gewesen wäre. Allerdings nutze ich nicht aus allen Produktgruppen Sachen, so dass es bei mir meist bei Lidschatten bleibt. Die schönen Verpackungen sind immer ein Extra-Highlight und das doch für relativ kleines Geld, wenn man sie im Sale ergattern kann. Wir haben ja hier in Köln ein Kiko-Geschäft, aber, der Laden ist immer gut belagert und gerade wenn Sale ist, muss man wahnsinnig schnell sein, da hatte ich neulich online mehr Glück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KIKO macht meiner Meinung nach die besten Kajal- und Lidschattenstifte, da kann man bei LE´s auf jeden Fall zugreifen.

      Löschen
  15. ich habe leider bis heute noch nicht kapiert, wie man diese Foundation denn bitte auftragen soll?! Ich verstehe es einfach nicht?! Nimmt man dieses Schammding raus und drückt es sich aufs Gesicht?! :)
    Ich hab mir von KIKO vor kurzem eine neue Foundation gekauft, ich weiß jetzt leider nicht wie die heißt, aber ist auch so eine ganz flüssige, ähnlich wie die von Maybelline (die ich liebe!). Leider wurde ich bezüglich der Farbe komplett falsch beraten, mir wurde die hellste der Sorte "cool rose" emfohlen, obwohl ich gesagt habe ich würde niemals zu dieser Nuance greifen, weil ich finde dass sie absolut nicht meinem Typ entspricht, aber die Dame dort meinte UNBEDINGT dass ich diese nehmen soll, passt perfekt usw. - das Licht war irgendwie nicht so toll im Shop, ich hab ehrlich gesagt gar keinen Unterschied von den Nuancen, die wir probiert haben, gesehen und hab sie halt dann genommen...Hab mich dann am nächsten Tag geschminkt und fast einen Schock bekommen: Viel zu dunkel bzw. total rotstichig! Bin mir wie ein Indiander vorgekommen..ich hoff halt, dass sie mir im Sommer besser passt bzw. mische ich sie mit einer ganz hellen, dann gehts...aber es ist sowas von ärgerlich! Wenn der Shop nicht ca. 150 km entfernt wäre, würd ich die auf jeden Fall zurückbringen!
    Sorry, musste mich kurz aufregen :) Bin gespannt, ob du diese neue Foundation vielleicht auch vorstellen wirst!
    Lg Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nunja, man geht mit dem mitgeliefertem Schwämmchen einfach auf das in dem Döschen liegende Schwämmchen. Oder direkt mit den Fingern. Den Schwamm in der Dose entnimmt man dabei nicht. Ich sag ja, ich verstehe den Vorteil darin nicht.

      Schade, dass du im Store falsch beraten wurdest. Ich glaube die Verkäuferinnen bei KIKO haben nicht so die Ahnung von Make Up und können nur kassieren und gucken, dass nix geklaut wird :D

      Löschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG