Foreo Luna

Donnerstag, April 09, 2015

Seit Dezember benutze ich nun schon das Gesichtsreinigungspad Luna von Foreo und ich denke, nach dieser Zeit kann ich euch endlich meine Erfahrungen mit diesem innovativen Gerät mitteilen. Die manuellen Bürsten die man z.B. bei DM oder Rossmann bekommt, waren mir immer zu kratzig und meine Haut hat mit Rötungen darauf reagiert und so war ich gespannt, ob dieses Teil was bringt und ganz wichtig, ob meine Haut damit zurecht kommt.

Bei der Foreo Luna handelt es sich um ein vibrierendes Pad, mit dem man die Haut porentief reinigt. Es gibt die normale Luna (169,-€), welche ich habe und davon die für sensible/normale Haut, die Luna für Mischhaut und eine für sehr sensible Haut. Ich habe mich für die rosane Variante für sensible und normale Haut entschieden. Außerdem gibt es noch eine Mini Luna (119,-€) - eine ausführliche Review dazu findet ihr bei Sweetcherry, MissXtravaganz und auf der blasse Schimmer. Die große Luna wird übrigens mit einem normalen Ladekabel für die Steckdose geliefert und nicht mit einem USB Kabel, wie es bei der kleinen Variante der Fall ist.





Die Foreo Luna ist mit einer Silikonschicht überzogen und auch die Noppen bestehen aus hygenischem Silikon. Hier haben Bakterien keine Chance. Ein großer Vorteil gegenüber anderen elektrischen Gesichtsreinigungsgeräten, ist, dass die Foreo Luna wasserdicht ist. Für mich ist es wichtig, dass ich so ein Gerät auch unter der Dusche benutzen kann!

Obwohl das Gerät drei Stufen besitzt, verwende ich nur die höchste Stufe. Die niedrigeren Intensitäten kommen mir irgendwie zu lasch vor. Außerdem benutze ich die Anti-Aging Oberfläche auf der Rückseite nicht (damit kann man wohl auch Seren oder Masken einmassieren), sondern nur die Vorder-, also die Reinigungsseite. Ich feuchte mein Gesicht und die Foreo Luna an, gebe mein normales Waschgel auf die Noppen und fange an mein Gesicht damit zu reinigen. Nach jeweils 15 Sekunden pulsiert die Luna und man soll die Gesichtspartie wechseln. Das heißt, 15 Sekunden Stirn, 15 Sekunden Wangen und Kinn und 15 Sekunden Nasenbereich. Sind 45 Sekunden um, pulsiert sie zwei Mal, damit man weiß, dass die Reinigung abgeschlossen ist. Danach läuft das Gerät noch 3 Minuten weiter, bis es sich von alleine abschaltet. Ich reinige nach der vorgegebenen Zeit noch meine Halspartie und gehe mit der Luna über meine Oberarme. Dort habe ich schon immer kleine Pickelchen, die, seitdem ich die Luna benutze, ein wenig zurückgegangen sind. Übrigens kann man mit ihr auch ein gutes Lippenpeeling machen und auch meine Augenbrauen peele ich mit der Luna, da ich hier oft mit Schuppen zu kämpfen habe. Sie hilft auch gegen Rasurpickelchen, wenn ihr versteht was ich meine ;-)




Übrigens, der Akku - der in wenigen Stunden voll aufgeladen ist - hält eine Ewigkeit. Ich benutze die Foreo Luna seit Weihnachten ´14 zwei Mal täglich und das länger als die vorgegebenen 45 Sekunen und musste sie erst drei Mal aufladen. Und was ich noch loswerden wollte: Die Fotos sind nach 3-monatiger Benutzung entstanden und ich kann an dem Gerät keinerlei Gebrauchsspuren entdecken. Ich finde, angesichts des Preises, eine wichtige Information. Man will ja lange was von so einem Gerät haben.

Und bringt das Teil nun was?

Auf jeden Fall! Ich war wirklich sehr kritisch und konnte mir nicht vorstellen, dass es einen Unterschied macht, ob ich mein Gesicht mit den Händen wasche oder mit so einem vibrierenden Reinigungspad. Aber schon nach der ersten Anwendung konnte ich definitiv einen Unterschied feststellen. Die Haut fühlte sich, obwohl ich die gleichen Produkte verwendet habe, viel sauberer und frischer an. Durch die Noppen wird die Haut von den noch so kleinsten Hautschüppchen ganz sanft befreit und ich kann mir schon vorstellen, dass der Dreck in den Poren durch die Vibration "herausgeschüttelt" wird. Hautirritationen konnte ich keine feststellen! Nach ca. 4 Wochen zeigte sich deutlich, dass meine Haut durch die Benutzung der Luna reiner und feinporiger wurde. Ihr merkt also, ich bin absolut begeistert und kann euch die Foreo Luna reinem Gewissens empfehlen.
Habt ihr Erfahrungen mit elektrischen Geräten für die Gesichtsreinigung? Benutzt ihr z.B. Bürsten, vielleicht sogar pulsierende? Wäre die Foreo Luna etwas für euch?

Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

  1. Ich komme von der Handhabung her mit der Foreo Luna iwie nicht klar und vom Effekt her konnte ich keine Besserung meiner Haut feststellen.

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wirklich sehr sehr interessant an, aber mir wäre es trotzdem zu teuer. Ich benutze derzeit ein "handbetriebenes" ^^ Massagepad von ebelin, mit dem ich aber auch sehr zufrieden bin. Mit der Vibration wäre es aber mit Sicherheit noch besser.

    Toller und ausführlicher Beitrag. Wäre das Produkt nicht ganz so teuer, würde ich es mir wahrscheinlich kaufen..

    AntwortenLöschen
  3. das gerät ist völlig neu für mich und ich finde es sehr interessant.
    ich habe schon geräte zur reinigung probiert, bin aber immer wieder zur manuellen reinigung zurück. vielleicht liegt das auch an der hygiene, da ich denke, dass bürsten und co. immer schwer zu reinigen gehen bzw. man sich des öfteren neue ersatzteile kaufen muss.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja echt toll :) Würde ich gerne mal ausprobieren, aber für den Preis denke ich werde ich erstmal auf mein einfaches Pad zurückgreifen^^
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Es klingt zwar echt toll aber falls ich mir mal ein elektrisches Gerät zur Gesichtsreinigung anschaffen sollte wird es wohl doch eher die Clarisonic. Ich weiß auch nicht aber ich finde die Form seltsam, mir fehlt da ein richtiges Handstück und der "offene" Kabelanschluss macht mich etwas nervös. ^^
    Allgemein bin ich aber eher so der "Handschrubb" Typ, gilt auch für die Zähne. Ich HASSE elektrische Zahnbürsten bis auf's Blut.

    Ich kann mir allgemein aber schon gut vorstellen dass durch Rotation oder Vibration die Haut besser wird.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  6. Hat das Gerät nicht sogar 6 oder 7 Stufen? Wie auch immer, ich nutze meine auch regelmäßig, aber eher alle paar Tage quasi als Peeling. Für jeden Tag oder gar 2x täglich wäre mir das zu viel. lg Lena

    AntwortenLöschen
  7. Bin mit meiner Foreo Luna mini sehr zufrieden. Es verbessert das Hautbild auf jeden Fall =)

    AntwortenLöschen
  8. Also ich finde nach wie vor, dass das Dingen aussieht wie ein ähm.... Sex-Spielzeug :/ Ich frag mich eh, warum das Ding so "groß" sein muss, wenn eh nur 1/3 Noppen hat oO Ich würd das Geld dafür jedenfalls niemals ausgeben. Ich bleib bei meiner Clarisonic!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG