KIKO Modern Tribes & Turquoise Mist

Dienstag, Mai 19, 2015

KIKO by Milano hat wieder einige neue Produkte im Sortiment. Neben der aktuellen Modern Tribes Limited Edition, ist auch die Water Garden Kollektion derzeit erhältlich, welche aus Peelings, Körperfluids und Parfüms besteht.

Turquoise Mist eau de Toilette (19,90 €)

Ich durfte schon viele Parfüms von KIKO ausprobieren, aber dieses gefällt mir bisher mit Abstand am besten. Turquoise Mist enthält Tiaré, eine thaitianische Blume und Neroli, eine Zitrusblüte. Das Ganze ist eine äußerst frische Angelegenheit. Wer beispielsweise Light Blue von Dolce & Gabbana mag, wird diesen Duft ebenfalls lieben. Besonders jetzt im Sommer liebe ich es, mich Morgens mit solch frischen Parfüms einzusprühen. Es riecht ein wenig wie frische Wäsche, nach Urlaub, Strand und kühlen zitronigen Cocktails. Aber keinesfalls blumig oder zu schwer. Der Durft bleibt auch relativ lange auf der Haut - noch am Abend riecht man ihn.


Die Modern Tribes LE ist derzeit, auf Grund des hübschen Verpackungsdesigns aus Holz, in aller Munde. Verpackungen aus echtem Holz sieht man selten. Farblich ist die LE an den afrikanischen Kontinent angelehnt. Brauntöne und knallige Farben bei den Kajalstiften. Insgesamt wirklich eine abwechslungsreiche, hübsche LE.



Maxi Bronzing Powder "200 Warm Melange" (17,90 €)

Der gebackene Essential Bronzer in der Farbe 200 Warm Melange befindet sich in einer klobigen Holzverpackung. Ich finde, KIKO ist eine der Marken, die sich mit am meisten Mühe bei den Produktdesigns gibt. Jede LE ist anders und es macht einfach Spaß die Produkte zu entdecken. So hübsch die Verpackung auch sein mag, so unpraktisch ist sie in meinen Augen auch. Das Teil ist so groß (und schwer!), dass es nicht in mein "Bronzerabteil" passt. Mal davon abgesehen, dass man beim Schließen aufpassen muss, dass man mit dem Deckel nicht das Produkt zerstört. Weiterhin fallen die Krümel bei der Entnahme mit dem Pinsel, sofort runter -  es gibt ja keine Begrenzung, die den Produktüberschuss im Pfännchen behält. Bei der ersten Benutzung musste ich erstmal eine andere Hose anziehen, nachdem ich den Bronzer benutzt habe :-/










Farblich überzeugt mich 200 Warm Melange nicht zu 100%. Er ist doch relativ orangestichig, aber für mich noch gerade so an der Grenze. Im Sommer, zum Aufwärmen des Gesichts (ich mache das gerne am Haaransatz), kann ich ihn definitiv gebrauchen. Durch das feine Satinfinish, wirkt das Gesicht auch nicht zu pudrig. Die Textur ist sehr weich und seidig, leider aber auch etwas krümelig. Das Verblenden klappt einwandfrei. Die Swatches zeigen Warm Melange im Vergleich zu dem The Balm Bahama Mama Bronzer (1.links) und MAC Harmony Blush (mitte).



Lippenstift- und Rouge Stift "01 Hearty Peach" (8,90 €)

Der Free Spirit Lips & Cheeks Stick ist nicht wie zu erwarten zum Rausdrehen, sondern zum Anspitzen. Glücklicherweise hat KIKO den passenden Anspitzer direkt mitgeliefert. In jeder Packung befindet sich der überdimensionale Anspitzer, für den überdimensionalen Durchmesser des Stiftes - da hat mal jemand mitgedacht! Der Stift besteht aus Holz und das riecht man auch. Das cremige Produkt hat den Holzgeruch angenommen. Das muss man mögen, mich stört es allerdings nicht, weil der Geruch schnell verfliegt.



Das Produkt ist sehr cremig, aber eher auf der festeren Seite. Das Ergebnis auf den Lippen wird damit in einem Zug deckend und das Tragegefühl ist angenehm. Nach ca. einer halben Stunde wird das Ergebnis matt und ab dann hält Hearty Pecht auch einen kleinen Snack durch. Mit einer guten Haltbarkeit geht leider auch ein austrocknender Effekt einher. Nach ca. 8 Stunden sehnen sich meine Lippen so langsam nach einer Pflege. Für mich aber noch völlig im Rahmen. Mädels mit sehr trockener Haut, werden ggf. Probleme damit haben.

Als Blush habe ich den Stift gar nicht ausprobiert, irgendwie habe ich das bei den Fotos total vergessen. Aber ich habe euch Hearty Peach auf meinem Arm mit dem Finger aufgetragen und verblendet. Ich kann mir gut vorstellen, dass das auf den Wangen gut funktioniert, insofern man keinen zu dunklen Teint hat, ich bevorzuge aber Puderrouges.

Auf folgendem Tragefoto seht ihr den Lippenstift als soclhes aufgetragen, sowie den Bronzer auf Schläfen und Wangen.



Fazit

Das Parfüm ist toll, ich liebe es! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Den Bronzer, auch wenn die Verpackung wirklich unglaublich einzigartig und hübsch ist, möchte ich euch nicht unbedingt empfehlen. Hier gibt es, auch von KIKO, definitv bessere Produkte. Den Lip & Cheeks Stift kann ich euch dagegen sehr ans Herz legen, weil mich Auftrag, Tragegefühl, Haltbarkeit und nicht zuletzt, die tolle Farbe, überzeugt haben. Tipp: Wartet bei KIKO unbedingt auf den Sale. Jede LE wird irgendwann runtergesetzt und so könnt ihr die Produkte meist zum halben Preis, sowohl online als auch in den Stores, bekommen.

Wie gefällt euch die Modern Tribes LE? Mögt ihr frische Düfte bei Parfüms? Und was werdet ihr euch evtl. von der LE kaufen?

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  1. Ich finde das Design und die Verpackung dieser LE einfach nur genial:)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Produkte letzte Woche auch gesehen & nichts davon mitgenommen.
    Die Verpackung macht zwar schon was her, aber der Inhalt hat mich nicht überzeugt.
    Der Lippenstift gefällt mir an dir aber ganz gut.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tragebilder sind wie immer erste Sahne und bringen die Produkte so wie sie sind rüber :) War gestern kurz bei Kiko und hab mir die Kollektion angesehen - das Packaging wirkt da nochmal schöner und hochwertiger als auf den Fotos. Hat Kiko wunderbar hinbekommen mal wieder!
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen
  4. Die Lip & Cheeks Stifte gefallen mir total gut. Ich hoffe, ich kann davon ein oder zwei abgreifen. :) Ans sich finde ich die LE auch ziemlich schön, die macht schon etwas her. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG