Zoeva Bamboo Brush Set Vol. II

Donnerstag, Juni 18, 2015

Nachdem ich das neue Bamboo Pinselset Vol. 2 von Zoeva nun lange genug getestet habe, fühle ich mich dazu in der Lage euch eine Review zu tippen.

Woher? Wieviel?

Zoeva könnt ihr entweder direkt im Onlineshop bestellen oder, was ich euch empfehle, über Douglas. Über Douglas könnt ihr auf Grund der Rabattcodes (es gibt dauerhaft 10% oder 5€) ein paar Euro sparen und müsst nicht für den Versand aufkommen. Preislich liegt das Pinselset, bestehend aus 8 Pinseln, einem stabilen Pinselköcher und einer qualitativ hochwertigen Kosmetiktasche, bei 65,00 €.



Alle acht Pinsel bestehen aus echtem Bambusholz und Haaren aus synthetischen Taklon. Sie sind auf Grund der synthetischen Pinselhaare vegan. Die Pinsel sind nach meinem Empfinden sehr gut verarbeitet und was mir als erstes auffiel, ultraleicht. Die Bamboo-Pinsel liegen viel leichter in der Hand, als die Standard Zoeva Pinsel. Jeder Pinselstiel ist mit dem Zoeva Logo und Pinselnummer sowie /-namen ausgestattet und in die goldene Hülse wurde "Bamboo" eingeprägt.





103 Defined Buffer

Der Defined Buffer ist ein abgeschrägter Kabuki (nein, ein Kabuki muss keinen kurzen Stiel haben), der zum Auftrag von Foundation gedacht ist. Bis ich eine innige Liebe zu meinem original Beautyblender entwickelt habe, habe ich die Foundation grundsätzlich mit solchen Butterpinseln aufgetragen. Allerdings immer mit gerade abgeschnittenen, was zwar ein nicht ganz so ebenmäßiges Finish wie beim Beautyblender ergibt, aber durchaus funktionierte. Besonders im Alltag mochte ich den Auftrag mit diesen Buffern, weil das einfach schnell geht. Nun habe ich mit dem 103 Defined Buffer zum ersten Mal einen Abgeschrägten verwendet und komme damit leider überhaupt nicht zurecht. Durch die Form kann man keine kreisenden Bewegungen ausführen, sondern nur über das Gesicht streichen. Erstens dauert diese Methode länger und zweitens wird es, je nach Foundation, auch etwas streifig. Ich bin leider kein Fan von diesem Pinsel.



128 Cream Cheek

Der abgeschrägte Cream Cheek eignet sich zum Auftragen von Rouge, durch die synthetischen Haare insbesondere für Cremerouge, Puder und Bronzer. Die Pinselhaare haben eher wenig Widerstand und insgesamt ist der Pinsel sehr fluffig. Ich habe den Cream Cheek in den letzten Wochen wirklich lieb gewonnen, weil er eine schöne Menge Produkt aufnimmt und es ganz zart wieder abgibt. Die Größe passt perfekt auf meine Apfelbäckchen und das Verblenden gelingt spielend. Auch Konturieren und das Auftragen von Highlightern wäre mit diesem Pinsel möglich.



109 Face Paint

Den Face Paint habe ich bereits in der Tierhaarvariante und benutze ihn täglich um meine Kontur zu ziehen. Der flache, dicht gebundene Pinsel kann sehr präzise unter den Wangenknochen, an der Nase und im Kinnbereich angewendet werden. Der synthetische 109 Face Paint aus dem Bamboo Set steht seinem nicht veganen Kumpel in nichts nach, obwohl er minimal fluffiger ist. Er verblendet sogar noch etwas weicher und mit ihm wäre auch der Auftrag von Cremeprodukten möglich. Beides tolles Pinsel und aus meiner täglichen Schminkroutine nicht mehr wegzudenken.






105 Highlight

Auch den Highlighter Pinsel besitze ich in der Standard-Variante und die Beiden unterscheiden sich weder in Form noch in der Handhabung. Mit dem kleinen, rund gebunden Pinselkopf kann man präzise Highlighten, aber auch patiell Puder auftragen, z.B. um den Concealer unter den Augen zu setten. Auch hier ist die synthetische Variante aus dem Bamboo Set wieder gut für Cremehighlighter geeignet.




142 Concealer Buffer

Ein Pinsel den ich persönlich nicht bräuchte, aber ich weiß, dass derartige Minibuffer sehr beliebt sind. Ich habe so einen Pinsel von Real Techniques, ebenfalls kurze, rund gebundene Haare, und verwende diesen nur für die Entnahme von Camouflage aus Tiegelchen. Zum Einarbeiten benutze ich nach wie vor lieber die Finger. Der Auftrag von Concealer mit dem Pinsel funktioniert durchaus, dauert aber länger als mit den Fingern und das Ergebnis wird durch die Körperwärme einfach besser. Wer sich nicht gerne die Finger schmutzig macht, der macht mit dem kleinen 142 Concealer Buffer nichts verkehrt.



227 Soft Definer

Der Soft Definer von Zoeva gilt als DAS Dupe zum MAC 217er Blendepinsel. Der im Set enthaltene Soft Definer funktioniert grundsätzlich gut, nimmt aber weniger Puderlidschatten auf, als sein Naturhaarpendant. Zum reinen Verblenden der Kanten eignet er sich aber fast noch besser, weil die synthetischen Haare einfach noch einen Tick weicher sind. Zum Aufnehmen von Lidschatten - es sei denn, es handelt sich um ein Cremeprodukt - kann ich euch den Bamboo Soft Definer nicht unbedingt empfehlen, zum nachträglichen Verblenden von scharfen Kanten aber durchaus ein toller Pinsel.




232 Classic Shader

Ein stinknormaler Lidschattenpinsel darf natürlich in so einem geschmischten Set nicht fehlen. Der Classic Shader besteht aus sehr vielen, eng gebundenen Haaren und hat eine flache Form. Auch hier empfehle ich den Pinsel eher für Cremeprodukte, weil Puderlidschatten einfach nicht so gut an den synthetischen Haaren haften. Dafür kann man ihn aber gut zum Verblenden am unteren Wimpernkranz verwenden.



317 Wing Liner

Der letzte Pinsel im Set ist der 317 Wing Liner. Ich habe verschiedene Eyelinerpinsel in meiner Sammlung und ich muss sagen, dass ich mit diesem, neben meinem rund gebundenen Da Vinci Pinsel, am besten zurecht komme. Einzig ganz dünne Linien sind mit ihm nur schwer zu verwirklichen. Einen etwas dickeren Lidstrich zaubert er aber ohne Probleme und der "Wing" schminkt sich fast von alleine.



Fazit

Insgesamt betrachtet gefällt mir das Bamboo Vol. II Set von Zoeva sowohl optisch, als auch von der Zusammenstellung her, äußerst gut, auch wenn ich ein, zwei Pinsel daraus nicht regelmäßig und einen gar nicht verwende. Das ist eben die "Gefahr" bei solchen Sets, dass einem nicht alle Pinsel zusagen. Die Verarbeitung ist hochwertig und auch nach mehrmaligem Waschen verloren die Pinsel keine Haare und erhalten, auch ohne Brush Guards, nach dem Waschen ihre alte Form zurück. Die Reinigung selbst (ich benutze Kernseife) geht leichter von der Hand, als bei Naturhaarpinseln, was ich als Pinselwaschmuffel sehr begrüße. Sie trocknen auch viel schneller und sind dadurch schneller wieder einsatzbereit. Wenn euch die Optik gefällt, könnt ihr getrost zugreifen, zumal ein Preis von 8,12 € pro Pinsel absolut in Ordnung ist.

Habt ihr bereits Pinsel von Zoeva? Wenn ja welche und wie seid ihr zufrieden? Vielleicht auch ein Set?

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  1. Ich verwende die Pinsel von Zoeva auch liebend gerne :-) Dein Set ist echt super!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Test und die ausführliche Review.

    AntwortenLöschen
  3. Boah, das Bamboo Set kenne ich noch als veganes Pinselset mit kleinen Stielen und kleinem Preis. Uff, da haut einen das schon um! Das sieht jetzt natürlich sehr viel edler aus und ich begrüße es, dass es die Pinsel auch in einer syntetischen Variante gibt, aber für mich wäre das jetzt nichts.
    Dennoch eine wirklich schöne Vorstellung <3
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. wieder mal ein toller bericht!
    ich habe das rosegold set, wo sich leider das metall nach dem ersten waschen verfärbt hat -.-

    AntwortenLöschen
  5. Ach die sehen aber auch wirklich traumhaft aus *__*
    Vielen lieben Dank für diesen ausführlichen Bericht :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich finde Zoeva Pinsel sehr gut. sind meine Lieblingspinsel, obwohl ich noch nicht ganz so viele habe. Ein, zwei Sets sollen aber definitiv noch bei mir einziehen. Eine sehr schöne Review!
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  7. Die Pinsel sehen wirklich klasse aus! Obwohl ich mir denken kann, was für eine mega gute Qualität dieses Set hat, bin ich viel zu geizig, 65€ auszugeben. Vielleicht lasse ich es mir ja mal schenken. :)
    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  8. Nach wie vor reizt mich der Facepaint total. Ich glaube, bei nächster Gelegenheit schlage ich da doch mal zu.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG