Sleek Creme to Powder Blushes

Mittwoch, Juli 08, 2015

Bisher machte ich immer einen großen Bogen um Cremerouge, weil ich immer Probleme beim Auftrag hatte. Eine Ausnahme machte damals ein Cream to Powder Blush von catrice aus einer LE, der erst cremig ist, sich aber so gut verarbeiten ließ wie ein Puderprodukt. Nun hat Sleek eine neue Reihe auf den Markt gebracht und ich zeige euch in dieser Review drei der insgesamt sechs Creme to Powder Blushes, in der Hoffnung, dass sie sich ebenso toll verhalten wie damals der catrice Blush.


Woher? Wieviel?

Sleek und insbesondere alle Farben der neuen Creme to Powder Blushes, bekommt ihr bei www.cambree.de für 7,95 €. Neben Produkten von Sleek bekommt ihr in diesem Onlineshop auch Barry M., Louma, BH Cosmetics, China Glaze, Essie, EOS Lipbalms, Real Techniques, Sigma und the Balm. Um nur ein paar der Marken zu nennen. Außerdem bietet cambree.de auch eine eigene Schmucklinie an. Witzig finde ich das Sammeln von den sogenannten "Poppies". "Poppies" sammelt ihr bei jedem Kauf - ähnlich wie Payback - und 100 Poppies haben einen Wert von 1,00 €. Euer Poppie-Guthaben könnt ihr dann auf den Warenkorb anrechnen lassen. Nach dem eröffnen eines Kundenkontos habt ihr bereits ein Guthaben von 300 (3,-€) Poppies. Über Facebook, Instagram und Twitter hält euch die Shopbetreiberin Tabea über Neuigkeiten auf dem Laufendem.





Die Verpackung der neuen Creme to Powder Blushes erinnert stark an NARS. Das Design und auch die Haptik kommen dem sehr nahe, weil auch Sleek die Blushes mit einer gummierten Verpackung versehen hat. Ich mag das total, weil solche Produkte nach einiger Zeit abgegrabbelt und somit lebendig aussehen. Putzteufel werden mit dieser Verpackung allerdings keine Freude haben, weil sie Dreck magisch anzieht und dieser kaum zu entfernen ist. Übrigens sind bei dieser neuen Verpackung auch die Nägel beim Öffnen nicht mehr in Gefahr, so wie es bei den Puderrouges der Fall ist. Ich hoffe inständig, dass Sleek vielleicht die Puderrouges auch auf diese Verpackung umstellt.

Pink Peony - French Rose - Gerbera



Ich habe mir die Farben Pink Peony, ein kräftiges Barbiepink, French Rose, ein eher gedecktes Rosa mit leichtem Koralleinschlag und Gerbera, ein hübscher Pfirsichton, ausgesucht. Carnation hätte mich noch sehr interessiert, weil es sich hierbei um einen Mauveton handelt - vielleicht hält der im Herbst/Winter bei mir einzug. Insgesamt hat Sleek eine schöne Mischung an Farben rausgebracht, die komplett ohne Schimmer oder Glitzer auskommt.



Wenn man das erste Mal die Textur mit dem Finger erfühlt, merkt man, wie das Produkt unter der Körperwärme zart schmilzt und richtig cremig ist. Sobald man es dann auf der Haut verteilt, verschwindet diese Cremigkeit und beim Verreiben wird der Blush immer pudriger. Am liebsten trage ich die Blushes mit einem synthetischen Blushpinsel auf. Hier genügt es, auf Grund der starken Pigmentierung, wenn man kurz in das Pfännchen stippt (bei Pink Peony muss man besonders aufpassen) und dann zunächst ein paar mal an den Stellen tupft, an denen man die Farbe haben möchte. Anschließend, wie bei einem Puderprodukt, einfach verteilen und verblenden. Das geht so einfach, dass ich es bei der ersten Benutzung gar nicht glauben konnte. Cremeprodukte müssen doch zickig sein, dachte ich.

Weit gefehlt! Das Ergebnis wird gleichmäßig und schön soft. Durch die anfängliche Cremetextur entfernt man natürlich den vorher aufgetragenen Puder (falls man welchen benutzt) und heraus kommt ein natürliches, frisches und nicht pudriges Ergebnis. Wer möchte kann das Ganze dann mit einem transparenten Puder fixieren, ich habe aber festgestellt, dass die Farben auch ohne setten den ganzen Tag halten. Noch am Abend ist alles an Ort und Stelle und nichts verblasst - das kenne ich so von Puderblushes nicht.

Pink Peony



French Rose



Gerbera



Fazit

Ich bin absolut begeistert von den Creme to Powder Blushes von Sleek! Die Verpackung gefällt mir, die Farben, der einfache Auftrag und vorallem das Ergebnis auf der Haut. Auch die Haltbarkeit überzeugt mich, weil sie um einiges höher ist als bei Puderblushes. Eine Frage bleibt: Wie lange bleiben die Blushes so schön cremig? Trocknen sie irgendwann aus, wenn man sie häufiger benutzt hat? Dies kann natürlich nur ein Langzeittest beantworten und sollte dies der Fall sein, werde ich diesen Punkt hier editieren.

Wie findet ihr die Sleek Creme to Powder Blushes? Gefallen euch die Farben? Benutzt ihr gerne solche Texturen oder doch lieber Puderprodukte?

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. Oh "French rose" und "Gerbera" sind wunder- wunderschön!
    Ich mag Creme-Blushes sehr gerne, bei mir funktionieren sie super und halten viel länger als Puderblushes.
    Diese hier werde ich mir wohl im Shop mal ansehen. Die Sache mit den "Poppies" klingt interessant.

    Danke für deine tolle Review. Ich bin völlig angefixt! :D

    LG Eve

    AntwortenLöschen
  2. Woah, wunderhübsch meine Liebe!!! Der Fench Rose gefällt mir am besten!
    Ich liebe Sleek, gehört zu meinen absoluten Favoriten!

    Liebst, Colli von tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  3. tolle Farben und gerade im Sommer mag ich Creme Blushes total gerne :) Muss meine auch mal wieder rausholen und auch bei mir halten die länger als Puderblushes!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das sind wirklich schöne Töne, ich selber greife im Alltag aber doch irgendwie nie zu meinen paar Cremeblushes... lg

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch, vor allem Gerbera gefällt mir aufgetragen echt gut. :-) Ich dachte ja schon, ich bin die Einzige, die ihre Sleek Powder-Blushes mit Pinzette oder Haarspange "aufbricht". :-D Ich habe bisher einen einzige Creme-Blush. Auch aus dem Hause Cosnova, allerdings aus einer LE von Essence. Ich mag ihn von Textur und Farbe extrem gern, aber wenn es morgens schnell gehen soll, dann bin ich doch oft bei den Puder-Produkten. ;-)

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG