Backstage MakeUp Basic Matt Palette

Montag, August 17, 2015


Wie ich von Einigen hier auf dem Blog und Instagram erfahren habe als ich die Backstage MakeUp Superwear Lipcremes zeigte, ist die Marke den Meisten unbekannt. Das möchte ich mit dieser Review zur Backstage MakeUp Shadow-Palette Basic Matt ändern.




Backstage MakeUp ist übrigens eine deutsche Kosmetikfirma, die 2003 in Hamburg gegründet wurde und mittlerweile alle Produktkategorien abdeckt. Unter anderem eben auch Lidschatten, die man einzeln und in gut zusammengestellten Paletten kaufen kann. Ein Einzellidschatten kostet 10,00 € und enthält 1,8g. Zum Vergleich: MAC Lidschatten enthalten 1,5g, die Lidschatten der Urban Decay Basics Palette nur 1,0g pro Lidschatten. Die Basic Matt Palette enthält insgesamt 15 Lidschatten, also 15 x 1,8g, für 49,00 € und darin sind Lidschatten aus dem Mono-Sortiment enthalten. Die Palette besteht aus Pappe, was ich persönlich sehr mag. Es gibt keinen Verschluss an dem man sich die Nägel abbrechen kann und bei einem Sturz gibt die Pappe ein wenig nach, so dass die Lidschatten nicht gleich zu Bruch gehen. Ein Spiegel ist nicht enthalten, was ich persönlich nicht vermisse, dafür sind im Deckel die Nummern der Lidschatten aufgedruckt.

Lasst euch übrigens von dem Glitzer in einigen Lidschatten nicht verunsichern, diese sind zwar meiner Meinung nach völlig unnötig, sind aber auf dem Auge nicht zu sehen. Die Lidschatten sind durch die Bank komplett matt auf der Haut.







4 - 402 - 67 - 36 - 12




37 - 206 - 409 - 3 - 62




11 - 408 - 89 - 60 - 90




Ich muss sagen, mir gefallen eigentlich alle Farben. Besonders aber die 36 und die zwölf, ein dreckiges Braun und ein Ocker haben es mir angetan. Aber auch die warmen Brauntöne in der zweiten Reihe, sowie die 409, ein tolles Rotbraun, sind wirklich hübsch. Nicht zu verachten sind auch die beiden Blaugrau Töne, denen ich noch ein extra Augenmakeup gewidmet habe. Die 408 nehme ich auch gerne mal für die Augenbrauen her unddie Farben 89 und 60, ein schöner Pflaumeton und ein helles Grasgrün, habe ich so auch noch nicht in meiner Sammlung Für mich eine tolle Anfängerpalette, weil man viele Abstufungen von Brauntönen hat, sowie gedeckte Farben für farbliche Akzente. Außerdem sind drei Highlightertöne dabei, ein rein weißer, ein Rosa und ein gelblicher und ein sattes Schwarz zum Abdunkeln.

Die Textur der Lidschatten ist sehr buttrig und seidig. Gleichzeitig auch hochpigmentiert, leider aber ein wenig krümelig. Dank der hohen Pigmentierung kann man den Pinsel aber ohne Weiteres einmal abklopfen und hat immer noch genug Farbe daran. Ehrlich gesagt, war ich bei der ersten Verwendung etwas überrascht, wie stark die Farben auf dem Auge rauskommen. Ich wollte damals eigentlich nur ein wenig die Lidfalte mit einem Braunton betonen und hatte erstmal viel zu viel Farbe auf dem Lid. Gut, dass sich die Lidschatten so toll verblenden lassen. Auf diese Weise konnte ich die zu stark betonte Lidfalte gut abschwächen. Ich glaube ich habe noch nie bei Lidschatten gesagt, dass man vorsichtig mit der Dosierung sein soll, aber hier trifft es wirklich zu. Eine Ausnahme sind die hellen Lidschatten. Insbesondere die Nr. 4 und 67 sind etwas schwächer pigmentiert als die anderen Lidschatten. Aber immer noch so stark, dass man sie deutlich auf dem Auge erkennt. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ich für die Swatches keine Base verwendet habe! Apropos Base: Bei matten Lidschatten empfehle ich es immer, die Eyeshadowbase vor dem Schminken etwas abzupudern, damit die Farben nicht fleckig werden. Besonders bei der klebrigen Rival de Loop Young Eyeshadow Base konnte ich dies bei einigen Farben beobachten. Das Gleich Problem habe ich aber beispielsweise auch bei der Urban Decay Naked Basics Palette oder bei Sleek Lidschatten, also für mich kein Qualitätsmerkmal, sondern einfach nur eine Frage der richtigen Lidschattenbase.







VERWENDETE PRODUKTE

loreal indefectible 24h-matt make-up / 12 natural rose
mac pro longwear concealer / nc15
catrice prime and fine mattifying waterproof powder
louma blush / cuddle me (contouring)
catrice defining blush / 060 rosewood forest
p2 cosmetics inspired by light highlighting pearls / 010 glow
rival de loop young eyeshadow base
backstage makeup brow balm / smokey brown
backstage makeup shadow-palette basic matt / 4, 67, 206, 11, 89, 409
makeup factory eyebrow lifting stick (wasserlinie)
backstage makeup superwear eye pencil / black
essence i love extreme crazy volume mascara
maybelline lipstick / 240 silver plum


Fazit

Ich denke anhand des Textes ahnt ihr schon, dass ich von der Backstage MakeUp Basic Matt Palette absolut begeistert bin. Ich mag das schlichte, praktische Packeging und die gedeckte Farbzusammenstellung. Die Textur der Lidschatten konnte für meinen Geschmack nicht besser sein. Buttrig, außerordentlich stark pigmentiert und gut "verblendbar". Einziges Manko ist das Krümeln, welches an der soften, buttrigen Formulierung liegt. Um keinen Fall-Out zu riskieren, sollte man den Pinsel kurz abklopfen, bevor man die Lidschatten auf der Haut platziert. Ansonsten kann ich euch die Palette ans Herz legen, wenn ihr eine gute Sammlung an matten Farbtönen sucht.

Wie gefällt euch die Palette? Wie findet ihr die Farben? Schminkt ihr gerne mit matten Farbtönen?

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

  1. Wow, die Palette sieht unglaublich toll aus!! Ich liebe matte Lidschatten total und die hier sehen fantastisch aus! Auch dein AMU sieht sehr schön aus!
    Leider ist die Palette nicht für meinen schmalen Geldbeutel geeignet^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina!

    Was für eine großartige Palette und du hast wiedermal das Optimum rausgeholt!
    Dein Look ist einfach wundervoll geworden.
    Ich muss öfter mal daran denken, das Lid nach der Grundierung abzupudern. Leider vergesse ich das immer wieder, wenn ich eine klassische Base verwende (zu 85% verwende ich lieber farbige Lidschattenstifte ;)

    Lieben Gruß & eine schöne Woche,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...& dein neues Blog Design ist unglaublich toll!! :)

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt die Palette ausgesprochen gut und ich denke gerade über einen Kauf nach... ☺ lg

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Palette <3 Die Farben sind einfach perfekt für den Herbst.

    Liebste Grüße
    Juli

    AntwortenLöschen
  6. Mir sagt die Marke tatsächlich gar nichts - ich bin aber schwer begeistert von den Swatches der Palette! Wahnsinn, so satte matte Töne zu finden ist sonst recht schwer. Die Marke sollte ich mir dringend mal genauer ansehen!

    AntwortenLöschen
  7. Einfach nur wow, sowohl die Palette als auch dein Look!
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ina! Dake für diesen Artikel! Ich spiele schon lang mit dem Gedanken mir die Viseart Palette zuzulegen muss aber sagen, dass mir diese hier noch besser gefällt. Wo hast du sie denn gekauft? Direkt bei Backstage Make up im Online Shop? Und würdest du sagen deine Swatches enstprechen den Farben in Wirklichkeit? Danke und LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Direkt bei Backstage MakeUp im Shop. In meinem BlogPost ist der verlinkt. Ja, die Farben entsprechen der Wirklichkeit und sind Farbgetreu.

      Löschen
  9. Ui, was für ein schickes Teil! Matte Farben mag ich ja auch sehr gern und deinen Look sowieso :D

    AntwortenLöschen
  10. Ich LIEBE matte Lidschatten und dein AMU sieht einfach klasse aus !

    AntwortenLöschen
  11. Ich steh zur Zeit auf matte Lidschatten und finde diese Zusammenstellung wirklich toll!

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG