Sleek Matte Me Lip Cream

Dienstag, August 11, 2015


Der Hype um sogenannten Liquid Lipsticks ist kaum aufzuhalten. Kaum eine Marke springt nicht auf den Zug der flüssigen, matten Lippenstifte auf. Nach meinem vernichtendem Urteil zu den Anastasia Beverly Hill Liquid Lipstick und der positiven Review zu den Backstage MakeUp Superwear Lipcremes, möchte ich euch heute das Pandant von Sleek zeigen.

Woher? Wieviel?

Es gibt insgesamt sechs Farben der Matte Me Ultra smooth matte Lip Creams zu je 6,40 € bei cambree.de. Neben Produkten von Sleek bekommt ihr in diesem Onlineshop auch Barry M., Louma, BH Cosmetics, China Glaze, Essie, EOS Lipbalms, Real Techniques, Sigma und the Balm. Um nur ein paar der Marken zu nennen. Außerdem bietet cambree.de auch eine eigene Schmucklinie an. Witzig finde ich das Sammeln von den sogenannten "Poppies". "Poppies" sammelt ihr bei jedem Kauf - ähnlich wie Payback - und 100 Poppies haben einen Wert von 1,00 €. Euer Poppie-Guthaben könnt ihr dann auf den Warenkorb anrechnen lassen. Nach dem eröffnen eines Kundenkontos habt ihr bereits ein Guthaben von 300 (3,-€) Poppies. Über Facebook, Instagram und Twitter hält euch die Shopbetreiberin Tabea über Neuigkeiten auf dem Laufendem.

Die Lip Cream von Sleek MakeUp kommt, ebenso wie die Konkurrenz-Produkte in einer Lipglosstube und einem Flockapplikator daher. Das Produktdesign ist schlicht und wirkt sowohl elegant, als auch modern. Leider mag ich den Applikator nicht, er ist nicht ergonomisch geformt, lang und sehr starr. Man muss sich schon etwas verrenken, um an jeden Winkel zu kommen. Der "Flausch" ist sehr dünn, so dass man eher über die Lippen "kratzt", als das Produkt sanft aufzutragen. Dadurch entstehen schnell Flecken, was zwar bei Brink Pink nicht so deutlich ins Auge sticht, bei der zweiten Farbe die ich euch demnächst zeige, einen dunklen Farbton, aber umso mehr.

Hat man die sehr flüssige Farbe erstmal sauber aufgetragen - und dabei ist definitiv Geduld gefragt - trocknet sie in ein paar Sekunden komplett matt an. Besonders gut gefällt mir, dass die Lip Cream von Sleek nicht klebt, so wie der ABH Liquid Lipstick. In diesem Punkt kann man das Sleek-Produkt mit den Lime Crime Velvetines vergleichen. Das Tragegefühl ist trotzdem nicht das angenehmste. Das Produkt ist so trocken, dass man nicht mal eben die Lippen aufeinander reiben kann. Das muss man schon mögen! Ich kann die Lip Cream zwar den ganzen Tag ohne Probleme tragen, aber spätestens am Abend verlangen meine Lippen nach einer gute Pflege.

Die Haltbarkeit ist ein wenig besser als bei dem ABH Produkt. Trinken und kleine, nicht fettige!, Snacks hält die Farbe ohne Probleme stand. Spätestens bei einer richtigen Mahlzeit lösen sich die Pigmente im inneren der Lippen. Allerdings nicht so bröckelig wie bei ABH und die Kontur bleibt unversehrt.

Farblich ist Brink Pink natürlich der absolute Knaller. Ein leuchtendes, schon fast neonartiges Pink, welches nur so nach Frühling und Sommer schreit. So wie hier getragen, lediglich mit Mascara, gefällt er mir am besten.


Fazit

In Bezug auf die Sleek Matte Me Ultra smooth Lip Cream bin ich zwiegespalten. Einerseits ist die Farbe wirklich toll und das matte Finish ist momentan einfach im Trend. Andererseits muss man schon gut gepflegte Lippen haben und muss das trockene ertragen können. All zu oft greife ich nicht zu solchen Texturen, auch wenn die Haltbarkeit um einiges besser ist als bei normalen Lippenstiften.

Wie gefällt euch Brink Pink? Tragt ihr gerne solche Liquid Lipsticks, oder ist euch das zu trocken? (PS: Wie findet ihr mein neues Blogdesign?)


Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

  1. Die Farbe sieht wirklich toll aus, aber genau dieses super trockene mag ich so gar nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann ja mit diesen matten Lip Creams im Allgemeinen nichts anfangen, meine Lippen trocknen so dermaßen aus, da hab ich keine Freude dran :( Aber die Farbe, die ist definitiv der Hammer!!! *__*

    AntwortenLöschen
  3. Mit diesen Lip Creams kann ich einfach nicht viel anfangen. Ich find das so seltsam, wenn das so auf den Lippen "stockt" :D Aber die Farbe ist bombastisch!

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, mir wäre das Produkt zu trocken aber das müsste man eben echt ausprobieren. Die Farbe ist natürlich genial und auch so matte Nuancen mag ich sehr. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  5. Hach, ich mag die matten Teile ja schon echt gerne, egal von welchem Hersteller...wären nur meine Lippen nicht so zickig damit. Mit knochen trockenen Lippen lassen die sich einfach nicht so super tragen. Die Farbe ist mal mega bombastisch, als glänzende Alternative könnte da der/das Pout Polish in Pinktini evtl. was sein.

    Ich hab mir fest vorgenommen einen Teil meines Urlaubsgeldes in Liquid Lipsticks von LASplash zu investieren, da sind die Farben teilweise so abartig genial. *__*

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es steht dir super gut. Leider habe ich oft rissige Lippen, deswegen kann ich so ein Finish nicht tragen...

    AntwortenLöschen
  7. Die Farbe schaut so toll an dir aus!! Ich habe bisher noch nicht wirklich viele Lipcreams ausprobiert, aber wohl auch einfach aus Angst, dass meine Lippen damit wie mit dem Reibeisen drüber gefahren aussehen, da sie eh schon zu Trockenheit tendieren...
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine geile Farbe! Steht dir sehr gut und gerade in der Kombi mit nur Mascara echt schön. Dein neues Design gefällt mir auch gut! lg

    AntwortenLöschen
  9. Das Design ist toll ;)

    Ich habe eine lila Variante davon und finde den nach einiger Zeit sehr unbequem. Dann habe ich mal die transparente Seite von diesen long-lasting zwei-phasen Lippendingern darüber gegeben und das fühlt sich viel besser an, auch wenn er dann nciht mehr kussecht ist. Fotos für eine Review liegen schon ewig auf meiner Festplatte, vielleicht schreib ich die demnächst mal.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG