Urban Decay Vice 4 Palette

Mittwoch, Dezember 16, 2015



Wo man hin schaut, sieht man diesen Oil Slick Effekt der Urban Decay Vice 4 Palette. Aber was soll man dazu auch sagen? Das Design ist einfach zu schön, um es nicht von allen Seiten zu fotografieren. Die limitierte vierte Edition ist meine erste Eyeshadow Palette aus der Vice Reihe und ich war gespannt, ob nicht nur das Äußere Schnappatmung verursacht.





Die Vice4 Palette kommt in einer, ebenfalls mit dem futuristischem Design verzierten, Tasche daher, wodurch die Palette auf Reisen geschützt werden soll. Dieses Täschchen kann man natürlich auch als Schminktasche hernehmen. Für 54,99 € gibt es Palette samt Schutztasche im Urban Decay Onlineshop und für 54,95 € bei Douglas (haltet Ausschau nach Rabattcodes). Die Palette mit großem Spiegel und Magnetverschluss enthält 20 Lidschatten, von matt, über metallisch, schimmernd, glitzernd oder mit Duochromeeffekt. Übrigens hat das Design mit den erhabenen Streben auch einen Nachteil. Diese haben nämlich zum Schwarzen Deckel etwas Luft, d.h. man kann sie verbiegen. Man sollte also schon etwas aufpassen, denn die Kunststoffstreben könnten brechen.







Schön finde ich, dass wie in allen anderen Urban Decay Paletten, jeder Lidschatten einen Namen hat. Besonders für uns Blogger und/oder Youtuber ist das praktisch um zu erklären welche Farben in einem Look benutzt worden sind. Neben dem großen Spiegel und 20 Lidschatten befindet sich noch ein doppelseitiger, synthetischer Pinsel in der Palette, auf den ich persönlich gut verzichten könnte. Ich bin kein Fan davon Lidschatten mit Synthetikhaar aufzutragen, es sei denn es sind Cremelidschatten. Mit Tierhaar lässt es sich einfach besser arbeiten - aber ich denke dies ist Geschmackssache. Aber zum Verblenden kann man den mitgelieferten Pinsel ganz gut gebrauchen.





Nun kommen wir zum Wichtigsten Teil einer LIDSCHATTENpalette > Den Lidschatten. Diese sollen an den Effekt eines Ölteppichs (Oil Slick) erinnern und sind auf den ersten Blick etwas konfus kombiniert. Einzeln, bzw. in Gruppen betrachtet, macht die Zusammenstellung aber durchaus Sinn. Zumindest wenn man Mut zur Farbe hat.







Ja, die Palette ich wahrlich nichts für Schüchterne! Natürlich lassen sich z.B. mit Framed, Bitter, Robbery und Delete, auch neutrale, alltagstaugliche Looks schminken, aber für jemanden wie mich, der ohnehin eine große Sammlung an Lidschatten, insbesondere Brauntöne, hat, ist so eine bunt gemixte Palette genau das Richtige. Zwei Sachen vermisse ich dennoch, zumindest wenn ich ausschließlich die Palette für ein Augen MakeUp verwenden möchte. Bones ist mir zum Highlighten zu dunkel, hier bräuchte ich einen helleren Lidschatten, weshalb ich bei meinem Look am Ende dieser Review, Virgin aus der Urban Decay Naked Basics Palette hinzugezogen habe. Außerdem bräuchte ich noch einen sehr dunklen Lidschatten für die Lidfalte. Delete ist zwar ein schönes, dunkles Schockobraun, passt aber nicht zu allen anderen Farben. Vor allem wenn man einen eher kühlen Look schminken möchte. Deadbeat ist zwar kühl, aber für die Lidfalte auf Grund des groben Glitzers meiner Meinung nach ungeeignet. Aber gut, ich habe ja genug Lidschatten mit denen ich die Palette ergänzen kann.



Unter den Swatches gibt es stichpunktartig Attribute zu Farbe und Beschaffenheit der einzelnen Lidschatten





Bones: schimmerndes Beige, eher schlecht pigmentiert, hart gepresst, für mich zu dunkel als Highlight

Grip: Grau/Beige, schwächster Lidschatten der Palette, grober Glitzer, ich habe keine Verwendung dafür

Deadbeat: Ahtrazit mit groben silbernen Glitzerpartikeln, sehr gut pigmentiert, stark krümelnd, viel Fall-Out

Beat Down: metallisches Blau mit violettem Einschlag, sehr gut pigmentiert, buttrig, leicht krümelig

Pandemonium: extrem metallisches Mauve mit groben silbernen Glitzerpartikeln, stark krümelnd, viel Fall-Out




Framed: mattes Beige mit Aprikoteinschlag, schöne Blendefarbe, sehr buttrig, gut pigmentiert, etwas krümelig, gut verblendbar

Fast-Ball: Lachsfarbener Schimmer mit leichtem Duochromeeffekt, fest gepresst daher etwas sheerer, krümelt nicht, kein Fall-Out

1985: metallisches, blaustichiges Pink, schön buttrig, sehr gut pigmentiert, krümelt nicht, kaum Fall-Out

Underhand: rötliches Braun mit schimmernden Duochromeeffekt in Mauve, sehr buttrig, sehr gut pigmentiert, schön zu verblenden, Solokünstler, etwas krümelig, ein wenig Fall-Out

Marlot: metallischer Lavenderton, buttrig, sehr gut pigmentiert, etwas schlecht zu verblenden, kein Fall-Out




Discreet: helles Taupe, aufgetragen dunkler als im Pfännchen, schöne Blendefarbe, sehr buttrig, sehr gut pigmentiert, leicht zu Verblenden

Grasshopper: metallisches Grasgrün, buttrig, sehr gut pigmentiert, krümelt nicht, kaum Fall-Out

C-Note: metallisches Tannengrün, buttrig, sehr gut pigmentiert, krümelt nicht, kaum Fall-Out

Arctic: metallisches Türkis mit groben silbernen Glitzer, sehr lose gepresst, sehr gute Deckkraft, stark krümelnd, viel Fall-Out

Robbery: metallisches Altgold, schön buttrig, sehr gut pigmentiert, krümelt nicht, kein Fall-Out




Bitter: rötliches, mattes Braun, sehr buttrig, sehr gut pigmentiert, einfach zu verblenden, ein bisschen krümelig, kaum Fall-Out, tolle Transferfarbe oder Solo für einen Grunge-Look

Flame: Aprikot, changiert golden, eher lose gepresst, dadurch krümelig und zu Fall-Out neigend

Low: minimal schimmerndes Grau/Braun mit groben silbernen Glitzerpartikeln, eher lose gepresst, sehr gut pigmentiert, stark krümelnd, Glitzer verursacht Fall-Out

Crowbar: Olivton mit groben, goldenen Glitzerpartikeln und changierendem Effekt, sehr gut pigmentiert, stark krümeln, verursacht Fall-Out, toller Solokünstler

Delete: nicht ganz mattes, leicht schimmerndes Schokobraun, buttrig, stark pigmentiert, lässt sich gut verblenden, kaum Fall-Out


Die Qualität der Lidschatten ist sehr durchwachsen. Während die matten Farben alle gut, bis sehr gut pigmentiert, schön buttrig in der Textur und leicht zu verarbeiten sind, schneiden alle Farben mit groben Glitzer eher nicht so gut ab. Diese sind sehr lose gepresst, wodurch sie stark krümeln und natürlich Fall-Out verursachen. Hier empfehle ich euch ein flüssiges Medium (z.B. Fixing Spray, KIKO Mixing Solution) um die Lidschatten aufzutragen. Dies wird zwar die Farben ein wenig verändern, sie werden meist noch metallischer, aber dafür habt ihr die Glitzerpartikel nicht im ganzen Gesicht kleben. Oder ihr schminkt zuerst euer AMu, entfernt den Fall-Out und widmet euch dann dem Teint. Komplett durchgefallen ist Grip - hier kommt im Grunde nur ein wenig Glitzer auf die Haut. Mit diesem Lidschatten kann ich leider nichts anfangen.






astor perfect stay faoundation + primer / 100 ivory
nxy hd concealer / fair
essence all about matt fixing compact powder
manhattan eyebrow pencil / 99w brow-nie
rival de loop young eyeshadow base
astor eyeartist kajal / 090 ebony
makeup factory eyebrow lifting stick
urban decay eyeshadow palette / vice 4
maybelline lash sensational mascara
max factor lipfinity longlasting lipstick / 01 pearly nude
essence li candies lipgloss / 06 cotton candy



Fazit

Bezüglich der Urban Decay Vice 4 Palette bin ich geteilter Meinung. Einerseits ist die Optik wirklich grandios und auch die Zusammenstellung der Lidschattenfarben gefällt mir gut. Andererseits konnten mich nicht alle Nuancen überzeugen. Durchweg alle Lidschatten mit Glitzerpartikeln verursachen Fall-Out und krümeln stark. Hier kann man ganz leicht mit einem flüssigen Helferlein abhilfe schaffen, so dass sich auch diese Lidschatten (bis auf Grip) gut aufs Augenlid bringen lassen. Die matten und metallischen Farben hingegen, sind buttrig und sehr gut pigmentiert.

Wie gefällt euch die Vice 4 Palette? Habt ihr sie? Oder steht sie vielleicht auf eurer Wunschliste?




Weitere Reviews:



Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

  1. grandiose review liebe ina! die palette ist optisch echt mega, aber ich traue mich farbtechnisch ja leider nicht wirklich an solche farben und der fall-out würde mir probleme bereiten ^^ aber da sind echt schöne farben in der schicken palette!

    AntwortenLöschen
  2. Optisch von außen sehr schick. Die Pigmentierung scheint top zu sein. Danke für die Vorstellung.LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja nach wie vor mega verliebt in diese Palette, der absolute Oberkracher was die Farben angeht. Mir fehlen genau wie dir ein hellerer Highlighter für den Augeninnenwinkel und ein neutralerer Ton zum Verblenden, aber das kann ich verknusen ;)
    Dein Look ist super schön, ich steh ja momentan auf diese warmen roten Töne auf den Augen *__*

    AntwortenLöschen
  4. Also allein die Optik der Palette ist der Oberhammer und ich habe sie schon so oft angeschmachtet.

    Die Farben sind allerdings für mich Nude-Mensch garnichts aber die Swatches sind der Burner und fegen mich glatt weg. Wirklich eine wundervolle Farbzusammenstellung <3

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  5. Wie, die Farben sind einfach Bombe! Ich habe mir allerdings noch ein kaufverbot für den Rest des Jahres auferlegt... Muss also erst nächstbesten Jahr gekauft werden :))))

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt die Palette richtig gut aber ich weiß nicht ob ich tatsächlich auch alle Farben tragen würde! Da müsste ich mich zunächst hinwegtrauen. Ein Schmuckstück ist die Vice Palette aber allemal.

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  7. Meeeensch die Palette ist einfach der Wahnsinn! Ich wünschte ich könnte auch so tolle AMUs schminken, dann hätte ich sie mir wohl auch gekauft :D

    AntwortenLöschen
  8. Nicht so mein Ding, die Palette. Deinen Look finde ich trotzdem wunderschön!
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Ich find ja allein das Design der Palette schon richtig genial! Flame find ich farblich einfach sau gut und auch Beat down knallt mal ordentlich, obwohl das so gar nicht meine Farbe ist. Bin halt da immer sehr dezent weil ich mich mit so grellen Farben immer gleich wie ein Kakadu fühl, dabei sieht es an andren so cool aus! Find die Farben auf jeden Fall von der Intensität verdammt gelungen! Ich selbst hab noch nie was von Urban Decay ausprobiert aber ich bin halt auch noch nicht so geübt im Lidschatten auftragen. Tolle Palette und ein verdammt schönes Make Up Ina!

    AntwortenLöschen
  10. Nach etwas längerer Bedenkzeit hab ich sie mir ja bestellt und bin ganz arg verliebt. Das Design ist natürlich schonmal echt verlockend und hübsch, da schreit jeder "WILL ICH" aber ich mag auch den Inhalt total gerne. Die vielfältigkeit der Palette ist imens und genau dass ist es, was ich daran so schätze. Nudepaletten haben wir doch nun wirklich alle genug.

    Mit meinem Beitrag warte ich aber noch ein wenig, weil die Palette ja gerade irgendwie überall gezeigt wird und ich möchte 3-4 Looks damit zeigen.

    Deinen Look find ich richtig schön.

    Lg
    K.ro

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG