Nie mehr ohne mein Stillkissen

Freitag, April 29, 2016



Ich weiß noch als ich gerade erfuhr, dass ich schwanger bin, wie mir eine Freundin sagte: "Kauf dir als allererstes ein Stillkissen!". Ich hielt ihren Rat zunächst für überstürzt, da ich dachte, dass ein Stillkissen erst gegen Ende der Schwangerschaft, wenn man dann einen großen Bauch hat, von Nöten ist und später natürlich zum Stillen. Ich dachte mir aber, warum nicht auch jetzt schon die Liegemöglichkeiten austeste und suchte mir bei babyartikel.de ein Stillkissen aus.

Es wurde das Julius Zöllner Stillkissen im grauen Sternendesign für einen Preis von 54,99 €. Das Stillkissen ist 190 cm lang und mit EPS-Mikroperlen gefüllt. Das hat den Vorteil, dass das Kissen nicht wie ein normales Kissen zusammengedrückt wird, sondern beim Liegen seine Form behält. Liegt man darauf, bilden die zusammengedrückten Kügelchen eine "feste" Oberfläche, was für viel Stabilität sorgt. Der Bezug, welcher übrigens aus der Winnie Pooh Disney Kollektion stammt, ist bei 60° waschbar und das Kissen selbst bei 40°. Aus Testzwecken habe ich den Bezug zwei Mal gewaschen, um zu sehen, ob es seine Form behält. Und tatsächlich hat der Bezug nicht gelitten und passte wieder perfekt auf das Kissen.




Wenn ihr euch unsicher seid, welches Stillkissen für euch das Richtige ist, dann schaut ruhig mal im Babyartikel Stillkissen-Ratgeber vorbei. Einen Vergleich verschiedener Stillkissen-Hersteller findet ihr hier.

Für mich hat sich das Kissen hauptsächlich auf der Couch bewährt. Zum Schlafen ist es mir ein wenig zu "hart" (nicht richtig hart, aber auch nicht so weich wie ein normales Kissen), weshalb ich im Bett mein Seitenschläferkissen bevorzuge. Aber besonders auf der Couch ist es wirklich Gold Wert und nicht nur ich benutze es gerne, sondern auch mein Mann hat Gefallen daran gefunden.

Unsere Couch hat eine sehr tiefe Sitzfläche, weshalb das Stillkissen sehr gut als Rückenlehne fungiert. Man kann wunderbar die Arme darauf ablegen und sitzt auf diese Weise sehr bequem. Auf Grund meiner Ischiasbeschwerden, kann ich nicht immer liegen, weshalb ich mich gerne mittels dem Kissen hinsetze.



Natürlich ist das Stillkissen hauptsächlich zum Liegen da und hier gibt es verschiedene Varianten. Sehr gut gefällt mir die Möglichkeit, es in den Rücken zu legen, um sich daran anzulehnen. Aber grundsätzlich sind alle Varianten sehr bequem. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich 28 Jahre ohne so ein Kissen ausgekommen bin.





Nach meiner bisherigen Erfahrung kann ich euch das Julius Zöllner Stillkissen auf jeden Fall ans Herz legen - ich persönlich möchte es nicht mehr missen! Auch allen nicht-Schwangeren kann ich ein solches Kissen auf der Couch oder im Bett empfehlen. Ich bin gespannt, welche Möglichkeiten das Stillkissen mit Baby bietet. Bei Freunden konnte ich letztens schon sehen, wie komfortabel man das Baby darin ablegen kann, wenn man beide Enden aneinander legt. Ich werde dann, diesen Artikel editieren oder euch nochmal einen dementsprechenden Beitrag mit dem Babytest schreiben.

Kennt ihr die Stillkissen von Julius Zöllner? Oder habt ihr eines einer anderen Marke? Hattet ihr schon eines während der Schwangerschaft oder erst später um es eigens zum Stillen zu verwenden?

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Ich finde das Design echt wahnsinnig hübsch! Ich glaube, so eins will ich auch, falls es mal irgendwann so weit ist. ;-) lg

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen hat eine sehr praktische Form... Aber der Preis o-O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt auch günstigere Stillkissen, die ebenfalls gut sind - das hier vorgestellte Produkt gehört schon in den absoluten Premium-Bereich und entsprechend super ist natürlich auch die Qualität.

      Aber gibt wie gesagt auch bezahlbarere Stillkissen, die wirklich ordentlich sind!

      LG
      Nadine von http://www.stillkissentest.net/

      Löschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

Blog Archive

WERBUNG