Schwangerschaftsupdate - 26. SsW

Montag, Juni 13, 2016



Krass, ab heute beginnt der 7. Monat und somit der 3. Trimenon. Hab ich nicht erst gestern verkündet, dass ich schwanger bin? Und nun geht es schon rasend schnell Richtung Endspurt. Die 26. SsW war recht unspektakulär und so recht weiß ich gar nicht, was ich euch erzählen soll - na schauen wir mal:


Daten und Fakten

26. Schwangerschaftswoche von 25+0 bis 25+6
VET: 19.09.2016 (mein Geburtstag :D )
Das Baby hat ungefähr die Größe einer Papaya, wiegt ca. 760g und misst dabei ca. 35,6 cm
Gewicht: 76,9 kg (Zunahme gesamt: 6,00 kg)


Glücksmoment

Der Papa konnte letzte Woche endlich mal einen richtig deutlichen Tritt spüren. Bislang war die kleine Maus immer ganz ruhig, sobald er die Hand auf den Bauch gelegt hat. Das war ein ganz tolles Gefühl und bestimmt auch für meinen Mann ein schöner Moment.


Schreckmoment

Weil mein Auto in der Werkstatt ist, fahre ich seit Freitag mit meinem Chef mit. Am Freitag musste er eine Vollbremsung machen und anschließend tat mein Bauch ganz schön weh und wurde immer mal wieder etwas hart. Nach einiger Zeit hat sich das aber gelegt und ich war froh, als ich am Abend spüre wie das Baby munter rumstrampelt.

Körper / Wehwehchen

Nun habe ich genau 6kg seit Beginn meiner Schwangerschaft zugenommen. Ich denke, das ist ein ganz guter Wert. Nach wie vor versuche ich möglichst viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu essen. Neben einer ausgewogenen Ernährung, komme ich aber um das Magnesiumpräperat nicht drum herum. Ich habe es neulich Nacht einmal vergessen und sofort hatte ich Nachts wieder Krämpfe. Nicht nur in den Beinen, nein auch in den Armen.



Die Schmerzen im linken Bein (Po + Oberschenkel), auf Grund des eingeklemmten Ischiasnerv, werden von Tag zu Tag schlimmer. Teilweise kann ich nicht alleine aufstehen oder ins Auto steigen. Schuhe zubinden, bücken, heben, jede Bewegung fühlt sich an wie ein Blitzschlag. Durchhalten........

Von meiner Haut kann ich endlich mal etwas Positives berichten. Sie ist plötzlich nicht mehr trocken und schuppig, sondern wieder ganz normal wie vorher. D.h. ich creme jetzt nur noch den Bauch ein, damit das Spannungsgefühl gemildert wird. Apropos Bauch: Ich bin gespannt, ob und wann sich wohl mein Bauchnabel nach außen wölbt und die ersten Schwangerschaftsstreifen kommen. Wie war das bei euch?



Ich vermisse

Die Sonne! Ich bin zwar keine Sonnenanbeterin und mag es auch lieber, wenn die Temperatur die 25° nicht übersteigt, aber so langsam bin ich das Regenwetter leid. Ich bin ständig nur noch müde, hab Kopfschmerzen und fühle mich schlapp.

Gelüste

Ich hatte an einem Abend plötzlich Lust auf etwas mit Waldmeistergeschmack. Wahrscheinlich habe ich eine Werbung mit einem derartigen Produkt gesehen. Ich also am nächsten Tag einen Waldmeister-Wackelpudding gekauft, zwei Löffel gegessen und festgestellt, dass Waldmeister doch nicht so lecker ist. Vielleicht war er auch eher die Konsistenz. Tja, so ist das in der Schwangerschaft, Gelüste halten manchmal nicht mal einen Tag an.

Abneigungen

Schon seit Beginn der Schwangerschaft habe ich eine Abneigung gegen Fleisch entwickelt. Nicht immer, aber meistens kann ich sehr gut darauf verzichten. Deswegen habe ich mir angewöhnt, z.B. bei Hackfleischgerichten weniger Fleisch reinzugeben und bei anderen Gerichten komplett auf Fleisch zu verzichten und lieber meinem Mann ein Stück mehr zu geben.

Anschaffungen

Ich weiß, ich weiß, man braucht nicht unbedingt einen Windeleimer, aber ich wollte es zumindest ausprobieren und so zog letzte Woche der Tommee Tippee Windeleimer* samt Basis, damit er auf Wickeltischhöhe ist, bei uns ein. Laut Bewertung kommt man mit einer Kassette Tüten 4 Wochen aus. Ich bin gespannt und werde den Windeleimer genauer vorstellen, wenn ich ihn in Aktion getestet habe.





Erstausstattung Checkliste

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps zu meiner Checkliste. Wenn ihr noch weitere Anregungen habt, dann nur zu!

Bekleidung

Strampler / 50x2 - 56x1 62x0
Schlafanzüge / 50x2 - 56x2 62x0
leichte Jacken / 50x2 - 56x2 - 62x0
Shirts, Pullover / 50x1 - 56x1 - 62x3
Bodys Uni / 50x6 - 56x6 - 62x5
Bodys Muster o. Print / 50x2 - 56x3 - 62x1
Leggings / 50x0 - 56x0 - 62x6
dickere Hosen / 50x0 - 56x0 - 62x2
Strumpfhosen / 50x4 / 56x6 / 62x8
Halstücher, Sabbertücher 2x
2-3 Paar Söckchen oder 1 Paar Schuhe

Winteroveralls (Leihgabe von der Schwägerin)
1 Mütze
1 Handschuhe

Einrichtung

Laufgitter zum Schlafen im Wohnzimmer (von Mama)
Babybett (IKEA Gulliver) + Matratze
Bettschlang
Bettlaken
Schrank (IKEA Brimnes)
Wickelkommode (IKEA Hemnes + Brett als Erweiterung)
Teppich (IKEA Tastrup)
Gardinen
IKEA Fängst Hängeaufbewahrung
Krabbeldecke
Mobile
Nachtlicht/Lampe
Boxen für IKEA Kallax
Poster (Miffy, ABC) + Bilderrahmen (IKEA Ribba)
Alvi Wickelauflage + Pinolino Bezug
Windeleimer
Spieluhr von Käthe Kruse
Babyfon
Hochstuhl + Babyschale von Evomove Nomi

Pflege

Viele!!! Mullwindeln als Spucktücher (6x vorhanden)
2 Pucktücher
2 Schlafsäcke
Windeln
Pflegemittel, Babyöl und Feuchttücher für unterwegs
2 Badetücher mit Kapuze
Waschlappen
Badethermometer
Fieberthermometer
Babybürste
Nagelschere / Nagelknipser
Nasensauger

Stillen oder Füttern

Stillkissen
zusätzlicher Bezug für Stillkissen
Stilleinlagen
evtl. 1 Milchpumpe (kann geliehen werden wenn es mit dem Stille nicht klappt)
6 Milchfläschchen aus Glas oder Plastik mit Saugern in Größe 1 (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Teefläschchen mit Teesauger (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Baby-Anfangsnahrung (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Flaschenbürste und Saugerbürste (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Thermobox für die Flasche (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Thermos-Flasche für die Flaschenzubereitung unterwegs (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Schnuller
Lätzchen

Unterwegs

Kinderwagen (Seed Papilio)
Tragehilfe von Fräulein Hübsch
Zudecke oder Fußsack für den Kinderwagen
Autositz (Doona)
Babydecke
Wickeltasche (George, Gina & Lucy)


Sonstiges

Milestone Cards
Brustwarzensalbe
2 dunkle, weite Jogginghosen für die Klinik
2 lange Nachthemden/Shirts für die Klinik (schon gesehen bei C&A)




Erledigt/Termine

Ich wollte am Wochenende eigentlich die Vertiefung für die Wickelkommode anbringen, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft. Erledigt wurde somit nichts und Termine gab es auch keine.




Ich bin wie immer gespannt auf euer Feedback!

*pr-sample 

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Wahnsinn, wie flott das nun geht 😍

    Streifen bekam ich erst recht spät, und man sieht sie noch bis heute etwas (die letzte Schwangerschaft ist fast 3 Jahre her) - stört mich mittlerweile aber nicht mehr.

    Beim Babyphone bleib ich dabei: Ein günstiges kann man sich durchaus anschaffen - aber man braucht bei gesunden Kinder kein 150€ Kamera Whatever Sensor Ding! Meine Schwiegereltern hatten sowas - aber deren Pflegetochter war auch schwerstbehindert, hatte Epilepsie usw. Ein normales, gutes Babyphone sollte ausreichen - und wenn ihr es doch nicht braucht, könnt ihr es ja immer noch verkaufen :)


    AntwortenLöschen
  2. Ich denke auch ein günstiges Babyfon tut seinen Dienst. Ich kenne es aus der Familie & dem Bekanntenkreis das es doch sehr praktisch ist wenn man mal im garten sitzt oder eben mit Freunden zusammen beim Essen sitzt & man eben nicht gleich hört wenn das Kind meckert. Ich als Außenstehender bilde mir auch ein das es manche Eltern doch beruhigt das sie es haben und es eben kurz aufleuchtet wenn es was hört. Man also gar nicht verpassen kann wenn das Kind schreit. Aber das ist ja auch schnell online bestellt wenn ihr nach ein paar Tagen oder Wochen merkt es wäre doch praktischer :)

    Einen windeleimer hatte meine Mutter auch in ihrer Zeit als Tagesmutter. Ich muss sagen das es bei mehreren Kindern doch eine tolle Sache war. Sonst hat der ganze Restmüll "gestunken" und man musste ab und an auch direkt in den Keller zur Tonne weil es sonst im Mülleimer in der Wohnung zu lange rumliegt ^^ weißt schon wie ich meine ;) & verkaufen kann man die Dinger wenn man sie nimmer braucht auch gut 👍🏼

    AntwortenLöschen
  3. Also wir haben ein Babyphone und sind froh darüber selbst in unserer 3 Zimmer Wohnung.denn wenn ich mal so richtig fest schlafe dann bekomme ich ohne Babyphone erst recht spät mit wenn der kleine schreit und wenn er bei meinen Eltern Schläft(auch 2 ebenen) dann ist das auch sehr praktisch da er dann oben schläft und wenn die Türen nicht ganz zu sind hört man ihn trotzdem nicht so gut ohne Babyphone wenn man TV guckt oder am rum wuseln ist zB. in der Küche etc. Ich würde jederzeit wieder ein Babyphone nehmen auf jedenfall mit Kamera dann kann man gucken ob das Baby wach ist oder evtl nur im Traum aufgeschrien hat und weiter schläft!

    Also Pro Babyphone!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hatte früher mal einen normalen Windeleimer, das hat nach einer Weile aber immer so gestunken, dass ich mir auch so einen mit Schlauch besorgt habe. Bei uns liegen die Mülltonnen nicht unbedingt auf dem Weg und ich hatte auch keine Lust, jeden Tag die WIndeln runter zu bringen. Aus meiner Sicht ist das eine sehr gute Anschaffung^^

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ina! Ja die Zeit vergeht super schnell. Es kommt mir vor wie als wäre ich gestern erst schwanger gewesen und schwupps sind sie 10 und 15.
    Genieße die schöne Nestbauzeit, wenn die kleine Maus da ist, wird es erstmal stressiger, aber das ist schöner Stress, an den man gerne zurück denkt.

    Liebe Grüße, Ann.

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, das war ja wirklich ein Schreckmoment. Ich kann mir sehr gut vorstellen, was für Sorgen du da wohl hattest. Du musst vorsichtig sein! Schon dich lieber. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG