Der Seed Papilio Kinderwagen

Sonntag, Juli 31, 2016



Die mitunter größte und für werdende Eltern, wichtigste Anschaffung, ist neben der Kinderzimmereinrichtung vermutlich der Kinderwagen. Die Auswahl an Transportmitteln für den neuen Erdenbürger ist schier unendlich und die Entscheidung für das richtige Modell ist nicht einfach. Es gibt verschiedene Gesichtspunkte, die man bei der Auswahl berücksichtigen sollte. Für uns war wichtig, dass sich der Kinderwagen möglichst klein zusammenklappen und sich zu einem Buggy umbauen lässt. Mit dem Seed Papilio Kinderwagen, den wir kostenlos testen dürfen, sind diese beiden Punkte erfüllt und in diesem Blogpost möchte ich euch den Kinderwagen vorab vorstellen. Nach einem ausgiebigen Test mit Baby, wird es dann natürlich noch eine ausführliche Review geben!


Die Marke Seed kommt aus Dänemark und soll Qualität und Design miteinander verbinden. Dabei soll das Design modern, funktionell und zeitlos sein und wenn man sich den Seed Papilio so anschaut, fällt auf, dass er tatsächlich sehr viel puristischer ist, als Kinderwägen anderer Hersteller. "Es ist nicht viel dran" könnte man sagen, aber genau das finde ich besonders ansprechend und auch mein Mann ist begeistert.




Im Seed Papilio Shop habt ihr viele Gestaltungsmöglichkeiten. Zum Beispiel kann man den aus Aluminium gefertigten Rahmen in glänzendem Chrom auswählen, oder wie wir in einem matten schwarz. Bei dem ledernen Griff kann man sich für Schwarz oder Braun entscheiden. Den Sitz, bzw. die Wanne gibt es in vier verschiedenen Farben (schwarz / grau / weinrot / dunkelblau) und zusätzlich kann man noch ein Farbset (Verdeck, Zudecke und Gurtpolster) in sieben bunten Farbvarianten auswählen. Wir haben uns für die komplett graue Variante entschieden.

Unser Seed Papilio, der sich mit der hier sichtbaren Wanne benutzen und sich, wenn das Baby älter ist, zum Buggy umbauen lässt, kostet in dieser Farbkombination rund 1200,-€. Neben einem Fußsack für den Winter, für den wir uns entschieden haben, gibt es noch zahlreiches weiteres Zubehör. Zum Beispiel eine Einkaufstasche für die Ablage unter der Wanne, eine Wickeltasche, eine Reisetasche in die sich der Seed sicher und sauber verstauen lässt, ein Regenschutz und ein Insektenschutz.




Der Aufbau des Seed Papilio war sehr simpel, denn im Grunde ist schon alles fertig. Man muss lediglich entweder die Babywanne oder den Sitz für den Buggy in die vorgefertigte Schiene einklippen und das Verdeck anknöpfen.



Die Gummi-Vorderräder können entweder festgestellt, oder, damit der Kinderwagen leichtgänginger und wendiger ist, Schwenkbar eingestellt werden. Die mit einem Fuß bedienbare Feststellbremse, lässt an beiden Hinterrädern einen Bolzen in die Räder einrasten, so dass der Seed sicher steht.



Mit nur einer Hand kann man die Lenkstange in zwei Stufen (99cm/102cm) verstellen und....


... mittels der beiden großen Knöpfe an den Seiten, kann man die Wanne oder eben später den Sitz des Buggys, kippen, die Wanne herausnehmen, sowie Beides in Richtung der Eltern oder nach vorn gewendet einbauen. Demensprechend flexibel ist der Seed, weil man den Buggy beispielsweise waagerecht kippen kann, wenn das Baby unterwegs ein Schläfchen machen möchte. Diese Funktionen werde ich euch aber, nach ausgiebigem Test, nochmal in einer ausführlichen Review demonstrieren.

Übrigens kann man mit den erhältlichen Autositz-Adaptern das Papilio-Gestell auch mit verschiedenen Autositzen (MaxiCosi, Recaro, Kiddy, Cybex, Be safe) kombinieren und müsste somit nicht zwingend die Babywanne kaufen.

Einfach zusammenklappen

Um den Seed Papilio beispielsweise im Auto zu verstauen, drückt man, wie eben bereits erwähnt, die beiden großen Knöpfe und kann die/den Wanne/Buggysitz entfernen.


Anschließend drückt man mit beiden Händen diese weißen Hebel nach oben und kann das gesamte Gestell nach unten klappen.




Zum Schluss noch die Räder einklappen und der Seed Papilio ist nur noch 22cm hoch, 56cm breit und 83cm lang. Das Gesamtgewicht für das Gestell beträgt 12,2 kg und ist dementsprechend für jedermann einfach anzuheben. Die Wanne lässt sich bei Bedarf auch noch ganz flach zusammendrücken und würde sich durch das Gewicht des Babys wieder entfalten. Dies funktioniert auch bei Buggysitz.




Um den Seed Papilio transportfähig zusammenzuklappen, braucht man weniger als eine Minute und ebenso schnell gelingt der Wideraufbau.

Mein erster Eindruck

Als Kinderwagenunerfahrene kann ich natürlich noch nicht viel über die Fahreigenschaften berichten, deswegen ist dies nur mein erster Eindruck nach mehrmaligem Auf- und Abbauen. Das Design finde ich klasse und mir gefällt, dass man den Seed Papilio individuell gestalten kann. Der Aufbau war kinderleicht und auch das Zusammenklappen für den Transport und der anschließende Wideraufbau ist mehr als einfach. Zusammengeklappt passt das Gestell des Papilio auch neben einer Einkaufstasche in meinen kleinen Kofferraum (Hyundai i20) oder in unseren Kombi (5er BMW) auch hinter die Vordersitze, so dass unser Hund trotzdem im Kofferraum mitfahren kann.  Mein Mann und ich sind beide unter 1,70 cm und die Lenkstange hat in der untersten Stufe genau die richtige Höhe für uns. Etwas skeptisch bin ich bezüglich der fehlenden Federung und der Gummireifen, da wir vermutlich hauptsächlich auf unebenen Gelände unterwegs sein werden (Feldweg usw.). Außerdem bin ich gespannt, wie sich die Ablagefläche verhält, da es hier, ohne die Einkaufstasche, keine wirkliche Begrenzung gibt. Ich vermute, dass kleine Teile schnell herausfallen könnten.

Ich freue mich schon darauf, den Seed Papilio mit unserer kleinen Maus auszuprobieren!

Kennt ihr die Marke Seed? Welchen Kinderwagen habt ihr und seid ihr damit zufrieden oder unzufrieden? Ist euch das Design bei der Wahl eines Kinderwagens wichtig?

Der Seed Papilio Kinderwagen wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. Die Marke Seed kannte ich vorher gar nicht :)

    Wir hatten einen Hartan Racer S - ein richtiges "Schlachtschiff", der neu knapp 660€ gekostet hatte. Da wir nen Kombi haben, brauchten wir nichts, dass so klein zusammenfaltbar ist wie euer Seed (was aber grade bei kleineren Autos ja echt praktisch ist!).
    Der Hartan war soooo traumhaft zu schieben! Die Federung konnte man einstellen (weich und hart) - einen Wagen ohne Federung hätte ich nicht schieben wollen, wir wohnen auch sehr ländlich. Das stelle ich mir tatsächlich sehr unbequem vor fürs Baby :/
    Wendig war er auch, obwohl er ja so wuchtig wirkte. Und stabil! Wir hatten mal kurzzeitig nen Quinny Zapp - das reinste Wackelding -.-
    Der Buggyaufsatz vom Hartan konnte man in beide Richtungen montieren, das ging ganz leicht. Und, was ich echt wichtig fand: Man konnte auch da die Rückenlehme ganz grade stellen - das finde ich beim Seed nicht ganz so toll gelöst (ist da ja wie beim Bugaboo), wir schlafen ja auch nicht mit hochgelagerten Beinen :/ warum dass ausgerechnet bei den teuren Wagen so ist - keine Ahnung. Wir haben diese Liegefunktion aber auch oft genutzt!
    Der Hartan hatte auch Gummireifen - die waren super, und haben alles mitgemacht - Schotter, Sand, Schnee, Waldwege usw... War nie ein Problem. Darum musst du dir also denke ich bei eurem KiWa keinen Kopf machen :)

    Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß mit dem Wagen! Daran werdet ihr bestimmt lange Freude haben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sui, vielen Dank für deine Erfahrungen. Ich kenne Hartan und habe sogar schon mal einen geschoben :D :D Der war tatsächlich sehr leicht zu schieben, aber auch irre schwer. Ich bin schon gespannt, wie sich der KiWa im Gelände macht.

      Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht, dass das Baby im Buggy, wenn er waagerecht eingestellt wird, nicht gerade, sondern nur "ergonomisch" liegen kann.

      LG Ina

      Löschen
    2. Die meisten (wir später auch) wechsel dann eh vom Kombi-KiWa auf einen kleineren Buggy (wir hatten dann den x1, von Hartan natürlich :') ) - falls ihr also den Eindruck habt, dass eurer kleinen Maus diese Liegeposition nicht so gut gefällt, könnt ihr ja notfalls wechseln. Wenn nicht, wirds aber auch kein Drama sein, denke ich :)

      Löschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG