Schwangerschaftsupdate - 32. SsW Schwangerschaftsstreifen und Babyzimmer

Dienstag, Juli 26, 2016

Nachdem nun die 32. Schwangerschaftswoche vorbei ist, genieße ich noch eine Urlaubswoche, dann muss ich nur noch eine Woche ins Büro und dann bin ich schon im Mutterschutz. Ab diesem Moment sind es voraussichtlich noch 6 Wochen, bis unser kleines Mädchen das Licht der Welt erblickt. Unglaublich!!! Einfach Unglaublich!!! Aber nun möchte ich erstmal über die 32. Woche berichten, die vom 18. bis 24.07. ging und in der ich Urlaub hatte.


Daten und Fakten

32. Schwangerschaftswoche von 31+0 bis 31+6
VET: 19.09.2016 (mein Geburtstag :D )
Das Baby hat ungefähr die Größe eines kleinen Kürbis, wiegt ca. 1702g und misst dabei ca. 42,4 cm
Gewicht: 79,3 kg (Zunahme gesamt: 8,4 kg)


Glücksmoment

Es ist schon komisch, wie man als Schwangere täglich etwas neues an seinem ungeborenen Baby entdeckt. Mittlerweile können wir beide nämlich richtig Kontakt aufnehmen. Tritt sie mich, drücke ich ein paar mal leicht in den Bauch und prombt strampelt sie zurück <3 Die kleine Rebellin macht mir auch immer ganz deutlich, wenn ihr es nicht passt, dass ich auf der rechten Seite liege. Aber natürlich ist sie mucksmäuschenstill, sobald der Papa seine Hand auf den Bauch legt, was ich zwar gemein, aber unheimlich süß finde. Hoffentlich hat er nach der Geburt auch so eine beruhigende Wirkung auf sie.


Schreckmoment

Hierzu gibt es nichts zu erzählen.

Körper / Wehwehchen

Ich hatte im Urlaub so viel vor, aber die Hitze schafft mich extrem. Ich bin ständig müde und jede Bewegung ist schwerfällig, anstrengend und verlangt mir einiges ab. Am Dienstag hatte ich mein Auto zum Kundendienst gebracht und musste mir 5 Stunden die Zeit in Nürnberg vertreiben und ich muss sagen, dass schon das umherlaufen von Geschäft zu Geschäft einem Marathonlauf glich. Deswegen habe ich versucht den Rest der Woche, als es so heiß war, zu Hause zu verbringen, viel geschafft habe ich aber trotzdem nicht.



Mittlerweile habe ich knapp 8,5 kg zugenommen, meine Umstandshosen die ich mir zu Beginn der Schwangerschaft gekauft habe, passen an den Beinen aber noch wie am Anfang. Daraus schieße ich, dass ich lediglich am Bauch und der Oberweite maßgeblich zugenommen habe. Ich finde auch nicht, dass z.B. meine Arme oder mein Gesicht breiter geworden sind. Dafür ist der Bauch mittlerweile so groß, dass meine Hose, die ich immer für die Babybauchcollage trage, nicht mehr zu geht. Auch die ersten Dehnungsstreifen haben sich bemerkbar gemacht. Ich glaube das sind alte Risse, die durchs Zunehmen entstanden sind und nun erneut gerissen sind. Seitlich befinden sich nun dunkle Stellen. Ich persönlich finde Schwangerschaftsstreifen aber nicht schlimm, hoffe aber trotzdem, dass es sich in Grenzen halten wird.

Babybauch 5. SsW / 14. SsW /  21. SsW / 25. SsW / 32. SsW


Mittlerweile laufe ich nur noch im Watschelgang, egal wie sehr ich mich anstrenge die Hüften zu bewegen. Apropos Hüften. Meine Linke Hüfte scheint beim Laufen immer mal wieder aus dem Gelenk zu hüpfen. Wenn ich laufe dann knackt es bei jedem Schritt. Kein Wunder, denn laut meiner App bereitet sich der Bereich rund um das Becken, Knochen, Bänder und Gelenke, schon jetzt auf die Geburt vor und Alles lockert sich. Mittlerweile kann ich beim besten Willen nicht mehr auf dem Rücken liegen. Ich bekomme da richtige Platzangst, weil der Bauch so stark auf die Lunge drückt, so dass ich kaum Luft bekomme. Obwohl das so unangenehm ist, wache ich Nachts oft auf dem Rücken liegend auf und jedes Mal ist mein linker Arm eingeschlafen. Anscheinend wird dadurch irgendein Gefäß abgedrückt, wodurch mein Arm nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird. Ich drehe mich dann natürlich wieder auf die Seite, aber wenn ich aufwache liege ich wieder auf dem Rücken :/


Ich vermisse

Ich habe zur Zeit solche Lust auf Sushi. Ich glaube im Wochenbett lasse ich mir von meinem Mann mal eine große Portion Sushi besorgen!

Gelüste

Meine Gelüste beschränken sich immer noch meist auf gesunde Lebensmittel. Ich esse viel Obst, stehe total auf frischen Salat und bin verrückt nach Kartoffeln. Natürlich esse ich dennoch auch einiges an Süßkram.

Abneigungen

Keine.

Anschaffungen

Als ich in Nürnberg war - ich hatte ja genug Zeit - war ich bei C&A und Baby-Walz und habe ein paar Kleinigkeiten gekauft. Bei C&A wurde es diese süße Wollmütze, die im Inneren noch mit einem Fleecestoff ausgestattet ist. Es ist Größe 62 und wird unserer kleinen Maus hoffentlich im Winter die Ohren wärmen.

Bei Baby-Walz durfte dann ein 3er Pack Mullwindeln von Bonino, zwei Wendehalstücher und diese beiden Strampler mit, die es im 2er-Set gab und von 25, auf 12 € runtergesetzt waren. Ich fand die Kombination aus Grau und Senfgeld so schön und mal eine Abwechslung, dass ich das Set mitnehmen musste, obwohl es Größe 68 ist. Ich denke aber, im Februar könnten sie dann passen, da ist es ja auch noch kalt genug für Nikkistrampler.



Erstausstattung Checkliste

Vielen Dank für die zahlreichen Tipps zu meiner Checkliste. Wenn ihr noch weitere Anregungen habt, dann nur zu!

Bekleidung

Strampler / 50x3 - 56x1 62x3 68x2
Schlafanzüge / 50x2 - 56x2 - 62x2 - 68x1
Oberteile bzw. Jäckchen / 50x1 - 56x3 - 62x6
Bodys Uni / 50x6 - 56x6 - 62x4 - 68x1
Bodys Muster o. Print / 50x2 - 56x3 - 62x5
Hosen / 50x0 - 56x0 - 62x10
Strumpfhosen / 50x5 / 56x5 / 62x6
Halstücher, Sabbertücher 10x
Lätzchen 4x
Söckchen 3x

Winteroveralls (Leihgabe von der Schwägerin)
Mützchen 3x
1 Handschuhe

Einrichtung

Laufgitter zum Schlafen im Wohnzimmer (von Mama)
Babybett (IKEA Gulliver) + Matratze
Bettschlange aka zwei Stillkissen
Bettlaken
Schrank (IKEA Brimnes)
Wickelkommode (IKEA Hemnes + Brett als Erweiterung)
Teppich (IKEA Tastrup)
Gardinen
IKEA Fängst Hängeaufbewahrung
Krabbeldecke
Mobile
Nachtlicht/Lampe
Boxen für IKEA Kallax
Poster (Miffy, ABC) + Bilderrahmen (IKEA Ribba)
Alvi Wickelauflage + Pinolino Bezug
Windeleimer
Spieluhr von Käthe Kruse
Babyfon
Hochstuhl + Babyschale von Evomove Nomi

Pflege

Mullwindeln als Spucktücher (12x vorhanden)
2 Pucktücher
2 Schlafsäcke
Windeln
Pflegemittel, Babyöl und Feuchttücher für unterwegs
2 Badetücher mit Kapuze
Waschlappen
Badethermometer
Fieberthermometer
Babybürste
Nagelschere / Nagelknipser
Nasensauger

Stillen oder Füttern

Stillkissen
zusätzlicher Bezug für Stillkissen
Stilleinlagen (Lansinoh)
evtl. 1 Milchpumpe (kann geliehen werden wenn es mit dem Stille nicht klappt)
6 Milchfläschchen aus Glas oder Plastik mit Saugern in Größe 1 (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Teefläschchen mit Teesauger (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Baby-Anfangsnahrung (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Flaschenbürste und Saugerbürste (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Thermobox für die Flasche (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Thermos-Flasche für die Flaschenzubereitung unterwegs (erst kaufen wenn es mit dem Stillen nicht klappt)
Schnuller


Unterwegs

Kinderwagen (Seed Papilio)
Tragehilfe von Fräulein Hübsch
Zudecke oder Fußsack für den Kinderwagen
Autositz (Doona)
Babydecke
Wickeltasche (George, Gina & Lucy)


Sonstiges

Milestone Cards
Brustwarzensalbe (Lansinoh)
2 dunkle, weite Jogginghosen für die Klinik
 2 lange Nachthemden/Shirts für die Klinik
 1 Hoodie
dunkle Baumwollslips
2 Still BHs


Erledigt/Termine

Am Sonntag haben wir die beiden Miffy Bilder und das ABC Bild aufgehängt, sowie die beiden Regale. Nun fehlen noch die Gardinenstangen und mein Mann muss endlich mal den Kleiderschrank holen und aufbauen. Der sollte ja auch noch ein paar Wochen ausdünsten.





Ich muss langsam mal meine Kliniktasche packen. Gibt es was, was für euch unerlässlich im Kreissaal bzw. während der Krankenhausaufenthalts war? Außerdem muss ich mich übernächste Woche mal im Krankenhaus anmelden.

Ich habe letzte Woche mal zusammen mit meinem Mann über eine ambulante Geburt gesprochen, er fände es super und ich werde meine Hebamme mal fragen, was sie dazu sagt. Habt ihr damit Erfahrungen gemacht bzw. habt ihr Gründe die dafür oder dagegen sprechen?

Ich freue mich auf euer Feedback!

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ich kann mir gut vorstellen, dass dir die Hitze zu schaffen macht. Ich finde es schon als Nicht-Schwangere furchtbar. :D Ich wünsche euch dennoch weiterhin alles, alles Gute. <3

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,
    das mit der Hitze kenne ich noch von Kind Nr. 2... Du tust mir wirklich leid!
    Zum Thema abulante Geburt:
    Meinen ersten Sohn habe ich ganz traditionell im Krankenhaus entbunden. Die Entbindung war okay - aber der Rest.... Ich hatte 2 ganz furchtbare Zimmergenossinnen, die den Aufenthalt nicht gerade angenehm gemacht haben. Außerdem das Zimmer gegenüber vom Schwesternzimmer. Somit kam ich nicht zur Ruhe. Außerdem fand ich das Prozedere im Krankenhaus seltsam - sie wollten nachts einen Hörtest mit meinem (schlafenden) Baby machen... Die Stillberaterin war brutal... Ende vom Lied, ich bin mit M. als er 2 Tage alt war nach Hause geflüchtet und habe mich in die kundigen Hände meiner Hebamme begeben. Ab da war alles gut.
    Kind 2 habe ich gleich ambulant entbunden. Es war die beste Entscheidung meines Lebens. Im Nachgang habe ich mich geärgert, dass ich so einiges, was ich bei Nr. 2 wusste und hatte (z.B. Hebammen-Vorsorge) nicht schon bei Nr. 1 gehabt habe.
    Würde ich noch ein Kind bekommen würde ich sogar eine Hausgeburt in Erwägung ziehen ;-)
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

Blog Archive

WERBUNG