Die Eve Matratze

Donnerstag, September 01, 2016



Als ich nach 4 Wochen Beziehung vor 8,5 Jahren in die Singlewohnung meines Mannes gezogen bin und feststellen musste, dass es dort nur eine auf dem Boden liegende 90er Matratze gab, habe ich darauf bestanden, dass wir uns ein Bett samt neuer, großer Matratze anschaffen. Auf dieser hochpreisigen Matratze schliefen wir bis vor 6 Wochen immer noch und ganz ehrlich, nach über 8 Jahren, sollte man sich einmal nach einer neuen Schlafunterlage umsehen. Sie war mittlerweile sehr durchgelegen und das von allen Seiten. Ich habe mich sehr gefreut, dass wir die Gelegenheit bekamen, die eve Mattress* zu testen, die ich euch heute vorstellen möchte.

Wir haben ein einfaches Bettgestell in der Größe 160x200 cm und wollten auch bei der neuen Matratze wieder ein durchgängiges Modell. Da wir beide - mal von der Schwangerschaft abgesehen - nicht mehr als 70kg wiegen, ist es meiner Meinung nach auch nicht so wichtig, dass wir verschiedene Härtegrade haben. Zumal die eve Mattress laut Hersteller für Jedermann passt.

Der Bestellvorgang im eve Onlineshop könnte leichter nicht sein. Einfach die passende Größe (bei uns 160x200 cm für 700€) auswählen, in den Warenkorb schieben und je nach Belieben via PayPal, Kreditkarte oder Vorkasse bezahlen. Per E-Mail wird man über jede Bestellaktualisierung informiert und schon nach 4 Tagen wurde das große eve-Paket via DHL geliefert.






Die Matratze ist Vakuumverpackt und muss lediglich aus der Plastikfolie befreit werden. Nach ein paar Minuten hat sie sich bereits auf die volle Größe ausgedehnt. Was sofort äußerst negativ auffiel, war der penetrante Chemiegeruch. Mein Mann hat sich schon Sorgen gemacht, ob ich überhaupt darin schlafen sollte - nicht, dass die Dämpfe unserem Baby schaden. Aber laut dem britischen Hersteller entsprechen die ausgestoßenen Dämpfe den EU-Richtlinien. Der extreme Geruch war in den ersten drei Tagen so stark, dass es wirklich unangenehm war. Es wurde dann von Tag zu Tag besser und nach ca. 15 Tagen konnte man kaum noch etwas riechen. Ich empfehle daher, die Matratze in einem anderen Raum erst ein paar Tage/Wochen auslüften zu lassen, bevor man darauf schläft.



Die eve Matratze besteht aus drei Lagen. Die erste Schicht besteht aus stützendem Kaltschaum, die mittlere Schicht besteht aus kühlendem, atmungsaktiven Komfortschaum und die oberste Schicht aus Viskoschaum der neusten Generation.. Drumherum befindet sich ein Bezug, den man abnehmen und waschen kann (sofern die eigene Waschmaschine genug Volumen aufweist). Die verschiedenen Schaumschichten sorgen für eine perfekte Anpassung an den Körper, eine angenehme Klimaregulierung und antimikrobielle Eigenschaften, was die Matratze auch für Allergiker interessant macht.

Wer am liebsten auf sehr harten Matratzen schläft, wird wohlmöglich mit der eve nicht glücklich werden. Sie ist für mein Empfinden doch relativ weich und man sinkt regelrecht ein. Die Ausssage des Herstellers, dass die Matratze für Jeden passend ist, würde ich nicht unterschreiben, dafür ist sie einfach zu weich. Wenn ich mich auf den Rand unseres Bettes setze, sinke ich bis zum Holzrahmen ein. Dies konnte ich bei unserer bisherigen Matratze (Federkern + Latexschaum) nicht beobachten, auch nach den vielen Jahren nicht. Trotzdem muss ich sagen, dass der Memory-Schaum seinen Dienst tut und sich den Körper gut anpasst. Das hat zur Folge, dass die Matratze gut unterstützt. Sowohl mein Mann als auch ich, schlafen sehr gut auf der eve. Allerdings ist mir bereits aufgefallen, dass die Zonen auf denen wir schlafen, mittlerweile etwas weicher geworden sind, als die nicht benutzen Stellen. Hier wird sich wahrscheinlich erst in einigen Monaten/Jahren zeigen, wie langlebig die eve ist.

Positiv hervorzuheben ist, dass man kaum etwas spürt, wenn sich der Partner bewegt. Ich muss ja leider öfters in der Nacht aufstehen und die Toilette aufsuchen und mein Mann spürt laut eigener Aussage davon kaum etwas. Definitiv ein Gewinn im Gegensatz zu unserem alten Modell. In den warmen Sommernächten konnten wir nicht feststellen, dass wir stärker schwitzen als bei unserer alten Matratze. Der Bezug nimmt den Schweiß gut auf.






Habt ihr schon von der eve Mattress gehört? Oder habt ihr vielleicht selbst schon darauf geschlafen? Welche Kreterien muss eine gute Matratze für euch erfüllen? Heißt für euch teuer gleich besser oder habt ihr ein günstiges Modell und seid zufrieden? 

*dieses PR-Sample wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  1. hey, danke für die vorstellung. ich bin tatsächlich gerade auf der suche nach einer perfekten matratze!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ist das auch so eine "Anti Kartell Matratze"
    Die Eve hört sich super an aber irgendwie bin ich echt zu geizig so viel Geld für eine Matratze zu bezahlen. Da kauf ich lieber alle 3-4 Jahre eine für 250-300€.
    Die Einzige teure Matratze die ich mir kaufen würde, wär eine Latexmatratze aber die kosten halt einiges und solang ich noch mein 1,40x2,0m Bett habe investiere ich nicht in so ein Schmuckstück.
    Aktuell brauch ich auch mal wieder eine neue.
    Für mich ist eine Harte Matraze auch ganz wichtig. Ich hasse es so in ein Bett oder auch in ein Sofa einzusinken. Liegt vielleicht an der Platzangst und an meinem Holkreuz. Immer wieder schlaf ich auch dem Bauch und wenn das Bett zu weich ist fühl ich mich morgens wie überfahren. ^^

    LG
    K.ro

    P.s.: ich find euren Fußboden echt schön. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin passionierte Bauchschläferin und weiche Matratzen finde ich furchtbar. Demnach würde ich mIT der eve wohl nicht warm werden. Egal wir gut alle anderen darauf schlafen.

    AntwortenLöschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

RANKINGS

Teads - Top Blog - Beauty Teads - Top Blog

WERBUNG