Unsere Wickelkommode

Donnerstag, Juli 20, 2017



Werbung

Als ich schwanger war tat ich nichts lieber, als mir im Internet Wickeltische/-kommoden anderer Eltern anzusehen. Es war einfach toll sich Inspirationen zu holen, was für Wickeltische/-kommoden es gibt, wie andere diese organisieren, welches Zubehör praktisch ist und mir in voller Vorfreude auszumalen, wie ich mein Baby wickeln werde. An alle Schwangeren: Ist es nicht eine wunderbar romantische Vorstellung, wie ihr euer Baby liebevoll wickelt? Wenn es dann soweit ist, ist der Windelwechsel nicht immer eine spaßige Angelegenheit, umso schöner ist es dann, wenn man zumindest einen Platz hat an dem man sich wohl fühlt. Deswegen war es mir sehr wichtig einen schönen Bereich für uns und unsere Tochter zu schaffen, an dem alles griffbereit ist und man rückenschonend für einen sauberen Popo sorgen kann. Ich habe bereits vor einigen Monaten unsere Wickelkommode fotografiert, bin dann aber nicht dazu gekommen den Blogpost zu schreiben und seitdem hat sich einiges getan. Deshalb gibt es jetzt aktuelle Bilder - los gehts!


Unsere Wickelkommode ist eine umgebaute IKEA Hemnes Kommode. Diese ist schön hoch und hat große Schubladen und mit zwei Winkeln und einem Brett, ist in windeseile die Tiefe der Kommode so angepasst, dass darauf eine Wickelauflage passt. Mir war es wichtig, dass ich frontal zum Baby stehen kann. Die Wickelauflage ist abwaschbar und darauf befindet sich entweder wie hier, mein eigenes Babyhandtuch, in dem auch ich schon eingewickelt wurde, oder ein Moltontuch. Wegwerfunterlagen benutze ich nur unterwegs. Zur rechten befindet sich ein Windeleimer - den man übrigens nicht wirklich braucht, ein normaler Mülleimer der gut schließt, tut es auch. Zur Linken steht ein Wäschekorb.



Auf dem Wickeltisch selbst befindet sich schon seit längerer Zeit gar nicht mehr so viel. Als S. noch jünger war, habe ich dort alle Cremes und Puder aufbewahrt, seitdem sie aber nach allem greift, was sich in ihrem Blickfeld befindet, stehen dort nur noch Feuchttücher, feuchte Waschlappen und eine Kiste mit einem Tücherspender und Windeln. Die kleine Miffy gebe ich ihr beim Wickeln immer in die Hand, damit sie abgelenkt ist. Alles andere befindet sich in den Schubladen.



In der oberen Schublade befinden sich all ihre Kleidungsstücke, bis auf drei Kleider die an der Tür hängen. Links Hosen, in der Mitte Bodys und rechts Oberteile. Cremes, Bürste, Fieberthermometer, Zahnpasta, Puder und Ohrenstäbchen (die ich nur nutze um die Ohren zu trocknen) habe ich auf der linken Seite angeordnet, daneben befinden sich Halstücher, eine Box mit Haarspangen/ und -Gummis, sowie ein Abteil für Socken.



In der zweiten Schublade sind noch ein paar Spucktücher, die ich eigentlich gar nicht mehr brauche. Was bin ich froh, dass die Zeit des Spuckens vorbei ist. Daneben liegen ihre zwei Schlafsäcke, die wohl erst im Herbst wieder zum Einsatz kommen. In der Box befinden sich Strumpfhosen und davor liegen normalerweise vier Schlafanzüge - hier nur einer, da sich der Rest in der Schmutzwäsche befindet ;-)



Das Warenlager befindet sich in der unteren Schublade unserer Kommode. Feuchttücher - ich bevorzuge die von Lillydoo - Wickelunterlagen für unterwegs, trockene Tücher und natürlich Windeln. Tagsüber verwenden wir die Eigenmarke von DM, die sich für die Nacht leider nicht bewährt haben. Hier greife ich schon seit S. Geburt auf Pampers zurück. Die Saugkraft von Pampers ist einfach nicht mit anderen Windelherstellern vergleichbar und da S. nachts immer noch 2-3 Flaschen a´ 150ml trinkt, muss die Windel ganz schön viel Flüssigkeit aufnehmen. Zeitweise hat sie sogar, wenn es sehr warm war, 4 Flaschen getrunken, weshalb ich Nachts sogar wickeln musste. Dank unseres Bodenbettes, ging das immer ganz bequem, ohne sie hochzunehmen. Ich bevorzuge die Premium Protection, weil diese für mein Empfinden noch etwas mehr Flüssigkeit aufnehmen. Jede Mutter betreibt im Laufe der Zeit ein wenig Windelkunde und man muss einfach ausprobieren welche Marke und Größe für das Baby am besten funktioniert. Wir fahren mit Babylove am Tag und Pampers Premium Protection in der Nacht sehr gut! Und weil ich nun so viel über Windel philosophiert habe, möchte ich euch noch zeigen, wie ihr mit einer Windeltorte werdende Eltern in der ersten Zeit sinnvoll unterstützen könnt:


sponsored video

Übrigens, ist es mit meiner Tochter noch nicht von Nöten, sie am Boden zu wickeln. Ich habe von Anfang an versucht immer viel mit ihr zu spielen, zu singen usw. um ihr das Wickeln angenehm zu machen und deshalb mag sie es eigentlich ganz gern auf dem Tisch zu liegen und dreht sich nicht. Fragt nicht, wie ich mich manchmal zum Affen mache um sie zu bespaßen :-D Darüber bin ich sehr froh, weil es an der hohen Kommode einfach bequemer ist, besonders Abends bei der Katzenwäsche und dem Zähneputzen.

Erzählt mal - seid ihr vielleicht gerade schwanger und plant auch schon einen schönen Platz für den Windelwechsel? Oder habt ihr bereits ein Baby und habt einen ganz anderen Ort oder ein anderes Möbelstück dafür als ich?

In freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers
Sponsored Post

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  1. Huhu! Danke für diese Inspiration! Einen wäschekorb muss ich noch unbedingt aufstellen, da hab ich noch gar nicht dran gedacht! Ich werde in 6 Wochen Mutter. Wir haben den wickeltisch von Ikea gekauft, da wir beide sehr groß sind und bei üblichen Kommoden gebückt stehen würden. Da war es mir ein halbwegs bequemer Stand wert, etwas mehr auszugeben 😉
    Die Aufteilung in den Schubladen ist bisher ziemlich ähnlich zu deiner 😊
    LG kaddi

    AntwortenLöschen
  2. Also romantisch fand ich die Vorstellung vom Wickeln noch nie :D Ich habe auch lange nach einer Wickelkommode gesucht, die mir gefiel und die auch hoch genug ist (vor allem für meinen Mann mit fast zwei Metern).
    Meine Kleine mag es auch, auf der Kommode zu liegen. Zum Glück :) Windeleimer haben wir im Moment einen "normalen" Eimer mit Deckel und Miffy drauf (glaube, von babymarkt.de). Aber ich denke, der wird nicht mehr gehen, sobald die Windeln anfangen zu müffeln :D Im Moment durch das Vollstillen stinkt ja noch nichts. Das ist seeehr angenehm. Ich werde das Beikostfüttern soweit herausschieben wie möglich :D
    Meine Cousine war vor Kurzem mit ihrem Sohn da, den sie wickeln musste. Sie hat unseren Windeleimer benutzt und was soll ich sagen. Es war nicht auszuhalten :D Wir mussten ihn sofort leeren.
    Wäschebehälter haben wir auch neben der Kommode, sowie diverse Plüschtiere auf der Kommode. Sobald die Kleine anfängt zu greifen, muss ich wohl die Kommode etwas puristischer halten ^^ Wir verwenden von Ikea diese Wickeltischbehälter, die man ran hängen kann. Sehr praktisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bezüglich der Windeln. Wir verwenden die Premium Windeln von Babylove aktuell. Kommen ganz gut damit klar, auch wenn sie hin und wieder gesprengt werden :D Das war aber auch bei den Pampers der Fall, die wir am Anfang hatten.
      Gerade als der Bauchnabel noch abheilen musste, haben wir die Pampers genommen, weil die höher reichten. Die von Babylove endeten genau auf der Höhe vom Bauchnabel und rubbelten demzufolge immer bisschen dran rum.
      Ich finde die Windeln von Babylove aktuell angenehmer, denn meiner Meinung nach riechen die Pampers doch recht chemisch und irgendwie ein wenig unangenehm.

      Löschen
  3. Der Wickeltisch für unseren Kleinen sieht bisher ähnlich aus. Ist auch die Malm Kommode mit drei Schubladen, da relativ hoch. Darauf habe ich dann einen Aufsatz, der nochmal ein Trennbrett hat. So kann der Kleine später hoffentlich nicht ganz so schnell nach den Sachen greifen. ;-) Dazu habe ich jetzt auch noch diese Behälter zum Einhängen von Ikea gekauft, vor allem weil ich einen für Wasser haben wollte, der nicht in Reichweite des Kindes ist. Ich glaube, einen Wäschekorb könnte ich auch noch gebrauchen... Die Schubladen habe ich bisher auch sehr ähnlich eingeräumt wie du. :-) lg

    AntwortenLöschen
  4. Hey Ina, ich bin derzeit schwanger und auch auf der Suche nach einem geeigneten Wickelplatz.. ich habe ein.. naja sehr kleines Problem, da ich nur 1,50 m bin und ALLE Wickeltische viel zu hoch sind für mich.. Leider auch die Hemnes-Kommode, die ich liebend gerne verwendet hätte. Ein bisschen Zeit hab ich noch, ich denke ich werde auch für nich Zwerg was finden :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wäre es denn mit einer Malm Kommode? Die gibt's ja mit 3 und 4 Schubladen.

      Löschen
  5. Liebe Ina,

    die Kommode gefällt mir sehr gut. Magst du verraten wo die Knäufe her sind?

    Liebe Grüße,
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Gib mal bei Amazon "Traum Kind Holz Bucheknauf" ein.

      Löschen

Kommentare mit eingebetteten Links werden von mir gelöscht!

WERBUNG

BLOGLOVIN

Follow

GOOGLE FRIEND CONNECT

WERBUNG